Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wo sind die großen Dosen hin .. ?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

AndreaJ
Geocacher
Beiträge: 186
Registriert: Di 14. Dez 2010, 10:12

Re: Wo sind die großen Dosen hin .. ?

Beitrag von AndreaJ » Do 31. Mär 2011, 14:34

Ich cache noch nicht solange, keine Ahnung ob mir da schon eine Meinung zusteht, aber ich mag es auch lieber wenn am Ende eines Multis auch ne "richtige" Dose versteckt ist, mit einem "vernünftigen" Logbuch und auch Tauschgegenstände drin sind. Leitplankencaches oder die "Drive-in"Caches kommen für mich sowieso nicht in Frage.

Werbung:
Benutzeravatar
Geo Aussi
Geomaster
Beiträge: 580
Registriert: Di 23. Nov 2010, 19:32
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Wo sind die großen Dosen hin .. ?

Beitrag von Geo Aussi » Do 31. Mär 2011, 15:11

Ich verstehe das Problem nicht ganz. Man kann doch einfach eine große Dose raussuchen.
Ich glaube nicht, dass micros mit large angegeben werden :roll: .
Bild

AndreaJ
Geocacher
Beiträge: 186
Registriert: Di 14. Dez 2010, 10:12

Re: Wo sind die großen Dosen hin .. ?

Beitrag von AndreaJ » Do 31. Mär 2011, 15:22

Geo Aussi hat geschrieben:Ich verstehe das Problem nicht ganz. Man kann doch einfach eine große Dose raussuchen.
Ich glaube nicht, dass micros mit large angegeben werden :roll: .
Gebe ich Dir recht, allerdings verkleinert das für mich als Cache-Anfänger (ich traue mir noch keinen hohen D-Wert zu, hohe T-Wert sowieso nicht *g*) doch sehr die Anzahl der Cache.

Heliklaus
Geocacher
Beiträge: 81
Registriert: Mi 29. Dez 2010, 12:56
Wohnort: Guntersblum

Re: Wo sind die großen Dosen hin .. ?

Beitrag von Heliklaus » Do 31. Mär 2011, 15:36

AndreaJ hat geschrieben:
Geo Aussi hat geschrieben:Ich verstehe das Problem nicht ganz. Man kann doch einfach eine große Dose raussuchen.
Ich glaube nicht, dass micros mit large angegeben werden :roll: .
Gebe ich Dir recht, allerdings verkleinert das für mich als Cache-Anfänger (ich traue mir noch keinen hohen D-Wert zu, hohe T-Wert sowieso nicht *g*) doch sehr die Anzahl der Cache.
Naja, daran solls ja wirklich nicht liegen. Viele owner nehmen eine relativ hohe T-wertung weil man halt mal von einem Betonweg auf einen Feldweg wechseln muss, oder auch mal abseits des Weges gehen muss.
Auch ein Anfänger kann mal Wanderschuhe oder alte Latschen, die gern mal schmutzig werden können, anziehen um bei einen schönen Spaziergang an höherwertige Caches zu gelangen.
Die Caches kann man sich ja mal vorher über Sat-Ansicht anschauen. Man sieht gleich ob es nur ein Feldweg ist oder felsiges Gelände wo man rumgraxeln muss.
Andrea trau dich :up:
Mein Motto: immer Mensch bleiben

Benutzeravatar
blueaxel
Geocacher
Beiträge: 48
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 21:24
Wohnort: 53604 Bad Honnef

Re: Wo sind die großen Dosen hin .. ?

Beitrag von blueaxel » Do 31. Mär 2011, 23:51

Gute Hilfe gegen die "Micro-Sucht"
Ein grandioser Cache von befreundeten Cachern:
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 191b0a2bf0
Ist ein ca 30L-Cache in einem gewöhnlichen (größeren) Baumstumpf!

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5918
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Wo sind die großen Dosen hin .. ?

Beitrag von hustelinchen » Fr 1. Apr 2011, 02:12

Wo sind die großen Dosen hin .. ?
Die liegen zB bei mir im Regal. :roll: Bei meinen Verstecken, passt fast immer max. ein Small hin. Hatte anfangs mehrere große Lock+Lock gekauft, bekomme die aber nicht versteckt. An eine Baumwurzel kann man einen Regular mit zB 6 l nicht einfach so hinlegen, ohne dass den jeder aus 20 m Entfernung sieht. Dann müsstest du wieder graben und das soll ja nicht sein. Und wenn du nicht weit vom Weg was verstecken möchtest, dann ist Small eben oft die einzige Möglichkeit.

Übrigens habe ich in den letzten Wochen auch ein paar gelistete Regulars gefunden, die waren aber laut Def. alles Small Behälter.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Wo sind die großen Dosen hin .. ?

Beitrag von argus1972 » Fr 1. Apr 2011, 06:24

hustelinchen hat geschrieben:...
Da stimme ich zu! In bewirtschafteten Fichtenäckern, in denen der Boden häufig wie geleckt aussieht, ist es echt problematisch, eine große Dose vernünftig zu verstecken. Wenn man nicht will, dass die Aktion mit einer umfangreichen Querfeldeineinlage verbunden ist, die ja unsererseits eigentlich nicht gewünscht ist, greift man stellenweise wirklich besser zum relativ diskreten Small.

Ich selbst bin ein großer Anhänger von Regulars, die ja, wie der Name schon sagt, eigentlich die reguläre Cachedose sein sollten, aber bei meinen aktuellen Bauprojekten habe ich auch umgebungsbedingt noch keinen Dunst, wie ich einen solchen sinnvoll und sicher platzieren soll, ohne dass man die Sucher dafür über hunderte Meter in die Tiefen des Waldes jagt, wo garantiert kein Lodenmuggel hinkommt.
Inzwischen setzt sich auch bei mir der Gedanke durch, dass aktuell für Caches, die nicht direkt für Kinder mit Tauschwunsch gedacht sind, ein Small Genüge tut.
Es tauscht doch eh kein Mensch mehr an der Dose und wenn ein geräumiger TB in den Behälter passt und ein Logbuch drin liegt, sind die meisten Cacher doch zufrieden.
Schade, aber inzwischen Realität und vielleicht sogar im Sinne unserer Unauffälligkeit sogar besser.
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Wo sind die großen Dosen hin .. ?

Beitrag von ElliPirelli » Fr 1. Apr 2011, 06:43

hustelinchen hat geschrieben:Übrigens habe ich in den letzten Wochen auch ein paar gelistete Regulars gefunden, die waren aber laut Def. alles Small Behälter.
Du hast aber schon mitbekommen, daß die Größen sich geändert haben?
Find ich auch nicht so toll....

Hier sind zwar oben noch die alten Größen angegeben, aber wenn man ein wenig zu den Lock&Locks runter scrollt, findet man dies:
We would suggest that volumes up to 0.7 liters be listed as "Small", from 0.7 to 3.5 liters "Regular", and above 3.5 liters "Large".
Warum sie sich nun so widersprechen, kann ich nicht sagen. Der Unterschied zwischen 3,5l und 20l (5 Gallons) ist in meinen Augen jedenfalls gravierend...
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5918
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Wo sind die großen Dosen hin .. ?

Beitrag von hustelinchen » Fr 1. Apr 2011, 12:01

ElliPirelli hat geschrieben:Du hast aber schon mitbekommen, daß die Größen sich geändert haben?
..
Ja tatsächlich, das hatte ich hier schon mal im Forum gelesen, hatte das aber glatt wieder vergessen. Dann könnte ich jetzt einige meiner Small Dosen in Regular umtaufen.
Irgendwie ist 0,7 ja nicht wirklich groß, da muss ich mich erst gedanklich dran gewöhnen, dass das schon ein Regular sein soll.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
Beleman
Geowizard
Beiträge: 1300
Registriert: Do 3. Jul 2008, 10:26
Wohnort: Mittelfranken

Re: Wo sind die großen Dosen hin .. ?

Beitrag von Beleman » Mo 4. Apr 2011, 09:55

hustelinchen hat geschrieben:Dann könnte ich jetzt einige meiner Small Dosen in Regular umtaufen.
Dito, und ebenso mindestens einer meiner Regulars in Large.
Ich sehe aber nicht ein, warum ich das ändern soll, solange sie sich selbst widersprechen und an der offensichtlichen Stelle die alten Daten (die mir ohnehin vernünftiger vorkommen) weiter bestehen.

Antworten