Ich kann Jeremy verstehen! - Was können wir ändern?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

nici-
Geocacher
Beiträge: 11
Registriert: Mo 24. Okt 2005, 13:50

Re: Ich kann Jeremy verstehen! - Was können wir ändern?

Beitrag von nici- » Di 25. Okt 2005, 11:09

Hi!
Albatross1901 hat geschrieben:Irgendwie kann ich die Reaktion von Geocaching.com verstehen: Da wird von Leuten, die nicht mal bekannt sind und ohne dazu autorisiert zu sein ständig die Datenbank angezapft, das geschützte (?) Logo von Geocaching.com genutzt und was sonst noch alles.
Dass GC.com versucht über den Approver einen Ansprechpartner ausfindig zu machen spricht doch für vorhandenen good-will.


Zum 'ständigen anzapfen' lies mal die technischen Details dazu. Unser Spider hat weniger Last auf den GC.com-Server ausgeübt (+/- 30 Hits! pro Vorgang!) als ein durchschnittlicher User, die gewonnenen Daten haben wir aber ALLEN jederzeit zur Verfügung gestellt - eben damit nicht 'jeder' zapfen muss. Zeitweise liefen die Hälfte aller Nachbar-Länder-Sites auf diesen _einmal_ 'gezapften' Daten! UND unsere Karten erspraren mit jedem Klick von Nutzern GC.com die eigentlich teuren Datenbankanfragen. Letztlich erkennen die das ja auch an und mögen unseren Service.

Zum Logo: Wo verstossen wir gegen die Nutzungsbedingungen des Groundspeak/GC.com-Logos? Hmm?

Zum 'Versuch des Ausfindig machens': Ja, ich nehme das auch als Goodwill und bin sehr glücklich darüber. Aber, dass man uns 'ausfindig machen müsse' ist schon ein guter Witz, gell: Ich kriege regelmäßig _Anrufe_ von Journalisten, so freigebig bin ich mit Kontaktdaten auf der Website... Im Gegenteil - hast du mal versucht, auf GC.com 'ne Mailadresse zu finden? Da muss man schon auf die vorgeschriebenen Basisadressen zurueckgreifen (webmaster@...)... Was ICH ja auch schon am 16. gemacht hatte! Aber ich bin da nicht nachtragend, die sind vielleicht wirklich nicht so gut organisiert und kommen vielleicht auch wirklich nicht auf die Idee, mal ihre deutschen Approver zu fragen (Laogai war auch ab dem 16. informiert, dass ich GC.com versuche zu kontaktieren).

Dennoch: Es ist gut, dass GC.com und GC.de nach drei Jahren endlich auf einer 'offiziellen' Basis miteinander reden können. Es bleibt abzuwarten, was sich daraus ergibt. Das hängt natürlich aber _auch_ davon ab, wer sich zum Weiterführen des GC.de-Services findet und wie diese Leute zu den unterbreiteten Angeboten stehen.

Herzliche Gruesse
Nicola

Werbung:
Benutzeravatar
Team-Crossgolf
Geowizard
Beiträge: 1763
Registriert: Fr 22. Okt 2004, 11:16

Beitrag von Team-Crossgolf » Di 25. Okt 2005, 11:15

Da gibts nen Spruch...

Gewitter reinigt die Luft

Das wird jetzt auch passieren - noch ca. 5 Tage, dann dürften es wieder grün leuchten - nicht rot schimmern :P - auf den GC.DE Karten !!!

Daumen drücken - dann kann man wieder über anderes streiten hier im Forum :P :P
Keine Macht Den Zahlen

..........

Re: Ich kann Jeremy verstehen! - Was können wir ändern?

Beitrag von .......... » Di 25. Okt 2005, 13:06

-Tiger- hat geschrieben:Bitte nicht. Du hast es genau so formuliert wie es sich anfühlt: Sich einer Satzung unterwerfen. Viele Leute wollen einfach nur im Wald Dosen suchen....


Amen, Bruder :!:

TEAM-CROSSGOLF hat geschrieben:Daumen drücken - dann kann man wieder über anderes streiten hier im Forum


Gibt es nicht zu wenige Micros?

So, nachdem diese Aussagen kommentiert wären will ich mal meinen Senf zu der Sache hier ablasen. Leider ist es schwer sich unter den vielen Freds zu entscheiden, wo man posten soll.

Zu einem hätte ich im Moment ohnehin nicht mitgekriegt, dass die Karten von gc.de nicht mehr die Daten von gc.com bekommen, da ich gerade in Spanien weile. (An dieser Stelle einen dicken Dank und noch dickeres Lob an die Leute von gc.de für ihre Arbeit!!! Ehrenamt wird leider viel zu oft als seblstverständlioch hingenommen.) Damit kommen wir zum schon zum Thema.

Landesspezifischen Lösungen kann ich wenig abgewinnen. Das die Franzosen ihre eigene Geocaching-Seite haben ist für mich eher hinderlich, da ich nicht zu den 95% der Weltbevölkerung gehöre, die Französisch spricht. Deshalb ist die einzigste Alternative für mich zu GC.com Navicaching. Tut mir leid aber bei in allem anderen sehe ich keinen Sinn.

Kontraproduktiv ist sind jedoch die immer gleichen doofen Argumente wo von weltumspannenden, kommerzialisierenden Monopolen und den "bitterbösen Amis" gesprochen wird.

Spätestens in ein paar Tagen werden sich hoffentlich die Wogen geglättet haben und ihr schnapp eure GPS-Geräte und sucht ein paar von diesen Plastikdosen, die in der Landschaft herumliegen. Seit doch froh, eine solch hohe Cachedichte zu haben!!

Just my two cents, Elchrich

Cornix
Geowizard
Beiträge: 1795
Registriert: Di 4. Okt 2005, 18:39
Wohnort: Saarland

Re: Ich kann Jeremy verstehen! - Was können wir ändern?

Beitrag von Cornix » Di 25. Okt 2005, 14:24

Elchrich Elch hat geschrieben:Landesspezifischen Lösungen kann ich wenig abgewinnen. Das die Franzosen ihre eigene Geocaching-Seite haben ist für mich eher hinderlich, da ich nicht zu den 95% der Weltbevölkerung gehöre, die Französisch spricht. Deshalb ist die einzigste Alternative für mich zu GC.com Navicaching.

Entgegegen hartnäckigen Gerüchten haben die Franzosen keine unabhänge Geocaching-Seite! Was sie haben, sind die sogenannten Cistes, aber das geht mehr in Richtung Letterboxing, da ohne GPS, nur mit Hinweisen gearbeitet wird.

Was die Franzosen allerdings haben, ist eine ausgezeichnet gemachte Geocaching-Website: www.geocaching-france.com, die aber keinerlei Probleme mit gc.com zu haben scheint.

Cornix

Benutzeravatar
Team-Crossgolf
Geowizard
Beiträge: 1763
Registriert: Fr 22. Okt 2004, 11:16

Re: Ich kann Jeremy verstehen! - Was können wir ändern?

Beitrag von Team-Crossgolf » Di 25. Okt 2005, 14:33

Cornix hat geschrieben:Was die Franzosen allerdings haben, ist eine ausgezeichnet gemachte Geocaching-Website: www.geocaching-france.com, die aber keinerlei Probleme mit gc.com zu haben scheint.

Cornix



Du hast vergessen zu schreiben - UND GENAU DAS SOLL DAS ZIEL DER NEUEN GEOCACHING.DE sein. Kooperation mit GC.COM anstelle OC.DE dann haben alle (auch unsere lieben Nachbarn, unsere Travelbugs, unsere Approver, Groundspeak und wir ALLE) was davon.

Warum das Rad neu erfinden!

Es gehört nur mal wieder ordentlich gewuchtet, das GC.DE Rad.
Keine Macht Den Zahlen

tassidevil
Geocacher
Beiträge: 36
Registriert: Di 16. Aug 2005, 21:58
Wohnort: Potsdam

Re: Ich kann Jeremy verstehen! - Was können wir ändern?

Beitrag von tassidevil » Di 25. Okt 2005, 20:51

TEAM-CROSSGOLF hat geschrieben:Warum das Rad neu erfinden!


Dieser Meinung kann ich mich eigendlich nur anschließen.Wenn das Gesprächsangebot von GC.com da ist,kann man es doch mit einer Kooperation versuchen.Die Idee hinter OC.de finde ich allerdings auch nicht schlecht,denn dann sehen die Macher von GC.com ,daß es auch anders geht.In einigen Wochen sind wir bestimmt alle etwas schlauer und vieleicht wendet sich das Blatt ja noch zum Guten.Wir schmunzeln über die vergangenen hitzigen Diskussionen und gehen wieder völlig entspannt cachen. :lol: :lol: Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht. :o
Das Internet ist das einzige Irrenhaus,
das von den Insassen selber verwaltet wird.
:wink:

Benutzeravatar
Gagravarr
Geomaster
Beiträge: 792
Registriert: Fr 15. Apr 2005, 12:36
Wohnort: Odenwald / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von Gagravarr » Di 25. Okt 2005, 21:03

Ich befürchte nur, das wird nichts...

Das alte Team von gc.de sitzt jetzt schmollend in der Ecke und das neue wird wohl noch ein paar Jahre brauchen, bis sie sich auf ein CMS geeinigt haben.

Ich geb zu, das war jetzt minimal sarkastisch :wink:
Viele Grüße...
Uwe mit Cache-Retriever Hazel


BildBild

M.B.
Geomaster
Beiträge: 459
Registriert: Do 27. Jan 2005, 19:27
Kontaktdaten:

Beitrag von M.B. » Di 25. Okt 2005, 21:18

ich werd das gefühl nicht los, das viele leute ihre caches nur bei oc/nc eintragen damit wieder ein punkt (egal welche farbe) auf der gc.de seite erscheint. wenn in ein paar tagen/wochen (?) die grünen punkte hinzukommen sollten wird es richtig bunt. keine sau steigt mehr durch.

man liesst oft in oc beschreibungen das es den cache auch bei gc.com gibt und man dort die ausführliche beschreibung lesen kann.
keine ahnung was das soll... ich geh in den wald... cu

mfg M.B.
-> SiRFstar-III Chipsatz-Lusche

hussi
Geocacher
Beiträge: 180
Registriert: Sa 16. Apr 2005, 09:39

Beitrag von hussi » Di 25. Okt 2005, 21:32

Wenn ich richtig gelesen habe, dann wurden die gc.com Caches (also die grünen) auf der Karte entfernt, weil es die Spider - Sperre gibt.

Nur… warum sind denn die tagesaktuellen Daten auf GC.de immer noch zu finden?

Ist es nicht ehr eine Trotzreaktion nur um das geliebte OC auf Trab zu bringen?

Viele Grüße hussi
VG Hussi

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 25. Okt 2005, 21:47

hussi hat geschrieben:Nur… warum sind denn die tagesaktuellen Daten auf GC.de immer noch zu finden?

Ist es nicht ehr eine Trotzreaktion nur um das geliebte OC auf Trab zu bringen?

Ist es nicht. Die Frage wurde bereits beantwortet. Die IP-Adresse von gc.de wurde für das Spidern freigegeben, aber die Daten sind noch nicht zuverlässig. Um sich vor "freundlichen" Emails zu schützen, werden die Daten vorerst nicht für die Karte benutzt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder