Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

FTF oder nicht FTF? Das ist hier die Frage...

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Ist das noch ein FTF?

Umfrage endete am Mo 25. Apr 2011, 13:35

Ja
15
18%
Nein
68
82%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 83

Benutzeravatar
Lauflöwe
Geocacher
Beiträge: 84
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 15:37
Wohnort: 58135 Hagen
Kontaktdaten:

Re: FTF oder nicht FTF? Das ist hier die Frage...

Beitrag von Lauflöwe » So 24. Apr 2011, 13:44

-Gast- hat geschrieben:Wenn man sich darüber aufregt, kann ich nur eins sagen: Kindergarten!
Ist schon drollig dass auch bei sachlich und neutral formulierten Fragen unterstellt wird dass sich irgendwer "aufregt". :roll:
Da könnte ich mich drüber aufregen... ;)

Euch allen frohe Ostern!

Gruß
Lauflöwe
~ team.laufloewe.de ~

"Schatzsucher": Das Cacheblog____Laufblog____ Fotoblog

Werbung:
-Gast-
Geomaster
Beiträge: 944
Registriert: Fr 26. Jun 2009, 13:16

Re: FTF oder nicht FTF? Das ist hier die Frage...

Beitrag von -Gast- » So 24. Apr 2011, 18:03

Lauflöwe hat geschrieben:
-Gast- hat geschrieben:Wenn man sich darüber aufregt, kann ich nur eins sagen: Kindergarten!
Ist schon drollig dass auch bei sachlich und neutral formulierten Fragen unterstellt wird dass sich irgendwer "aufregt". :roll:
Da könnte ich mich drüber aufregen... ;)

Euch allen frohe Ostern!

Gruß
Lauflöwe
Das hab ich nicht unterstellt. Es gibt nur solche exemplare, das galt nicht dem Threadautor... Ich sagte nur WENN man sich darüber aufregt...

Benutzeravatar
Bisamratten
Geocacher
Beiträge: 291
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 10:16

Re: FTF oder nicht FTF? Das ist hier die Frage...

Beitrag von Bisamratten » So 24. Apr 2011, 19:30

Von der Fragestellung abgesehen:
Wenn im Forum von einem TE eine Frage pro/contra zur Diskussion gestellt wird, dann sollten sich doch auch primär die Leute dazu äußern, die eine Meinung pro oder contra dazu haben. Beiträge wie "das ist doch egal", "wen interessiert das" sind leider völlig OT. Denn die Frage war NICHT: "Interessiert Euch ein FTF" sondern... s.o.
Oder? :shocked:
Ein Aldi-Parkplatz wird durch eine Filmdose nicht interessanter!!

Dingo01
Geowizard
Beiträge: 1070
Registriert: Di 29. Aug 2006, 21:05

Re: FTF oder nicht FTF? Das ist hier die Frage...

Beitrag von Dingo01 » So 24. Apr 2011, 19:38

Sieht so aus, als sei Deine Realität binär :D
Wenn der Thread-Starter eine entweder- / oder- Frage stellt, wird er durchaus damit leben können, wenn ihm Leute auch "ist mir egal" oder differenziert mit "hängt vom Einzelfall ab" antworten und das erläutern.
Er kann es offensichtlich. :up:
Warum Du nicht?
Ich bin nicht massenkompatibel!.....

Benutzeravatar
Bisamratten
Geocacher
Beiträge: 291
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 10:16

Re: FTF oder nicht FTF? Das ist hier die Frage...

Beitrag von Bisamratten » So 24. Apr 2011, 19:45

Hm, ich kann zumindest den Sinn einer Frage differenziert erfassen :p
Ein Aldi-Parkplatz wird durch eine Filmdose nicht interessanter!!

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: FTF oder nicht FTF? Das ist hier die Frage...

Beitrag von UF aus LD » So 24. Apr 2011, 19:49

Bisamratten hat geschrieben:Von der Fragestellung abgesehen:
Wenn im Forum von einem TE eine Frage pro/contra zur Diskussion gestellt wird, dann sollten sich doch auch primär die Leute dazu äußern, die eine Meinung pro oder contra dazu haben. Beiträge wie "das ist doch egal", "wen interessiert das" sind leider völlig OT. Denn die Frage war NICHT: "Interessiert Euch ein FTF" sondern... s.o.
Oder? :shocked:
Warum gilt bei so einer Fragestellung die Antwort "Ist mir egal" oder "wen Interessiert das" angeblich nicht?
Gut dass du nicht in der Lage bist festzulegen, welche Antworten genehm sind und welche nicht. :kopfwand: :kopfwand:
Mir persönlich ist es völlig egal wer für sich einen FTF reklamiert und wer nicht. Dies ist ein Spiel in den Köpfen mancher Mitspieler, dass weder von GC noch von OC in irgendeiner Form unterstützt oder gar geregelt wird. Nicht umsonst gibt es von einer der beiden Plattformen hierfür irgendwelche Vorgaben. Jeder erstellt seine FTF-Statistik unkontrollierbar (für andere) für sich selber nach seinen eigenen "Regel", die er inseinem Kopf spazieren trägt - und besch****t sich ggf. selber.
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5916
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: FTF oder nicht FTF? Das ist hier die Frage...

Beitrag von hustelinchen » So 24. Apr 2011, 23:45

-Gast- hat geschrieben:Dann ist sämtliches Rudelcachen aber auch kein FTF für alle, ausser den, ders gefunden hat... Seid ihr damit dann auch einverstanden? Ich glaub nicht...
Doch, genau so haben wir das anfangs gemacht. Wenn wir zB zu dritt einen FTF versucht haben, dann hat der, der den Cache auch gefunden hat, den FTF eingetragen, also an erster Stelle im Logbuch, die beiden anderen dann eben an 2. und 3. Stelle. Uns war klar, nur einer kann den FTF machen. Dass es Rudel-FTFs gibt, das habe ich erst später mitbekommen. Seitdem machen wir das auch so.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
Bisamratten
Geocacher
Beiträge: 291
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 10:16

Re: FTF oder nicht FTF? Das ist hier die Frage...

Beitrag von Bisamratten » Mo 25. Apr 2011, 07:37

@ Dingo + UF:
Natürlich kann jeder antworten, was er will. Aber wenn's oben heisst: " völlig losgelöst vom Sinn oder Unsinn der FTF-Jagd" dann frag ich mich schon, ob Beiträge Sinn machen, die genau darüber diskutieren. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. :kopfwand: :kopfwand:
Ein Aldi-Parkplatz wird durch eine Filmdose nicht interessanter!!

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: FTF oder nicht FTF? Das ist hier die Frage...

Beitrag von UF aus LD » Mo 25. Apr 2011, 18:14

Bisamratten hat geschrieben:@ Dingo + UF:
.... Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. :kopfwand: :kopfwand:
Dann solltest du es mal versuchen, ich denke ich habe eine ausführliche Begründung meiner Meinung gegeben.
Und lesen und denken sind auch 2 paar Schuhe - es mag vorkommen, dass eine Frage nicht viel Sinn macht.
Da ein "FTF" nirgens definiert ist, definiert ihn jeder für sich selber - also wer hat den nun den einzig berechtigten FTF aus der Ausgangsfrage und wer entscheidet es?
Das Forum hier? GS? Opencaching? DU? Ich? Die (welche) Mehrheit (wo)?

Jeder der für sich meint den FTF gemacht zu haben soll ihn für sich doch einfach so in seine (selbst gestaltetet) Statistik aufnehmen, dann können alle glücklich sein.....
Was ist an der Antwort bitte OT?
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Benutzeravatar
Bisamratten
Geocacher
Beiträge: 291
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 10:16

Re: FTF oder nicht FTF? Das ist hier die Frage...

Beitrag von Bisamratten » Mo 25. Apr 2011, 19:30

Lieber Uwe,
da bringst Du jetzt leider etwas durcheinander, ich habe in keinster Weise Deinen letzten Beitrag zur Frage kritisiert.
Ich habe Beiträge, wie
Wer in derartigen Kathegorien wie Gold, Silber und gewinnen denkt, sollte gar nicht loggen dürfen.
Aber mal ernsthaft: wer keine Probleme hat, erfindet welche
Ganz ehrlich, ist doch kack egal
FTF, ZDF, ARD... wen interessiert das?
als OT bezeichnet, weil (gerne nochmal):
völlig losgelöst vom Sinn oder Unsinn der "FTF-Jagd"
.

Und das hat nichts mit
festzulegen, welche Antworten genehm sind und welche nicht. :kopfwand: :kopfwand:
zu tun...

Gruß,
Roland
Ein Aldi-Parkplatz wird durch eine Filmdose nicht interessanter!!

Antworten