Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Projekt] Suche Geocacher in zehn Deutschen Städten

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: [Projekt] Suche Geocacher in zehn Deutschen Städten

Beitrag von rs-sepl » So 1. Mai 2011, 20:47

Ist das das reload des erfolglosen Fantasy-Autors, der mal im blauen Forum seinen Roman verschickt hat, auf das man deutschlandweit dazu caches lege?

Wichtigste Frage: Wieviel wird denn gezahlt? :D

Werbung:
Benutzeravatar
bibliothekar
Geowizard
Beiträge: 1025
Registriert: Mi 30. Jun 2010, 10:13
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] Suche Geocacher in zehn Deutschen Städten

Beitrag von bibliothekar » So 1. Mai 2011, 22:07

steingesicht hat geschrieben:
UF aus LD hat geschrieben:
bibliothekar hat geschrieben:Braucht kein Mensch. Am Ende liegt wahrscheinlich Bücher oder Gutscheine der Buchhandlung XYZ. Wobei ich mir fast denken kann welche Deutschlandweite Buchhandlung das wieder ist. Macht ne Schnitzeljagd oder auf der Homepage der Buchhandlung ein paar Hinweise zu Orten wo die Sachen versteckt sind aber lasst uns damit bitte in Ruhe.
An die hatte ich auch sofort gedacht ....
Du meinst Thalia :???: das ist jedenfalls der einzige Kettenbuchhändler, der in allen genannten Städten eine Filiala hat.
Oder Weltbild wobei das keine reine Buchhandlung mehr ist

Benutzeravatar
michelle
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 17:58
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] Suche Geocacher in zehn Deutschen Städten

Beitrag von michelle » Di 3. Mai 2011, 17:47

Hallo nochmal, entschuldigt, dass ich erst jetzt wieder hier reinschaue. Schön, dass euch mein Nick gefällt :P

Nein ernsthaft. Mir ist klar, dass soche kommerziellen Anfragen nicht sonderlich beliebt sind. Ich bin auch in einigen Foren aktiv und würde einen solchen Beitrag von einem Erstposter vermutlich einfach ignorieren. Ich habe meine Anfrage dennoch hier platziert, weil es uns wichtig ist, ein tolles Projekt auf die Beine zu stellen.

Es ist in unserem Interesse, den Familien Geocaching näher zu bringen und dabei wollen wir, mit Menschen zusammenarbeiten, welche verstehen, worauf es bei Geocaching ankommt. Einer der Punkte ist, dass es spannende, tolle Orte sind, an denen die Caches versteckt sind. Klar könnten wir auch einfach durch Deutschland fahren und ein paar Dosen platzieren. Aber so soll es ja nicht sein.

Falls ihr trotz des kommerziellen Hintergrunds Interesse habt, könnt Ihr euch gerne mit mir in Verbindung setzen, würde mich sehr freuen.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7846
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: [Projekt] Suche Geocacher in zehn Deutschen Städten

Beitrag von Zappo » Di 3. Mai 2011, 17:54

michelle hat geschrieben:....Es ist in unserem Interesse, den Familien Geocaching näher zu bringen .....
Ich will mich bei DEM Thema da nicht engagieren - aber genau DAS ist nicht das Interesse der Geocacher. Es gibt zu viele - und wie manche sagen-auch zu schlechte. Das ist m.E. hausgemacht, da zwar jeder jammert, aber niemand irgendeine Beschränkung oder einen Anspruch akzeptiert - aber so ist es eben mal. Nur zur Erklärung - vielleicht wetzen ja auch gerade andere ihre tastaturen - ich bin mal raus.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
michelle
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 17:58
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] Suche Geocacher in zehn Deutschen Städten

Beitrag von michelle » Di 3. Mai 2011, 18:19

Ich verstehe Deinen Standpunkt. Je mehr Geocaching "Breitensport" wird, desto mehr schlechte Caches wird es geben, desto mehr Cacher wird es geben, welche sich nicht korrekt verhalten. Ich werde deine Bedenken weiterleiten.

Das Projekt wird auf jeden Fall stattfinden, aber wir werden versuchen die Neulinge so gut wie möglich vorzubereiten. Danke für den Input.

Benutzeravatar
Jagdtiger
Geowizard
Beiträge: 1668
Registriert: So 7. Jun 2009, 20:21
Wohnort: 54294 Trier

Re: [Projekt] Suche Geocacher in zehn Deutschen Städten

Beitrag von Jagdtiger » Di 3. Mai 2011, 18:23

michelle hat geschrieben: Es ist in unserem Interesse, den Familien Geocaching näher zu bringen und dabei wollen wir, mit Menschen zusammenarbeiten, welche verstehen, worauf es bei Geocaching ankommt.
Das ist gelogen.
"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen."

Helmut Schmidt 1980

Bild

Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Beitrag von imprinzip » Di 3. Mai 2011, 18:37

michelle hat geschrieben:Ich verstehe Deinen Standpunkt. Je mehr Geocaching "Breitensport" wird, desto mehr schlechte Caches wird es geben, desto mehr Cacher wird es geben, welche sich nicht korrekt verhalten. Ich werde deine Bedenken weiterleiten.

Das Projekt wird auf jeden Fall stattfinden, aber wir werden versuchen die Neulinge so gut wie möglich vorzubereiten. Danke für den Input.
Aller Bedenken zum Trotz, ay?

Die Grenzen zwischen Selbstbewusstsein und Ignoranz sind offenbar fließend.
Du schreibst selbst, du würdest verstehen, dass Geocaching und "Breitensport" zwei Dinge sind, die einfach mal gar nicht zusammenpassen, im gleichen Atemzug schreibst du aber auch, dass dir das (ich interpretiere:) egal ist und das Projekt stattfinden wird...
Ich hoffe, dir ist klar, dass das nur ein weiterer Sargnagel für ein Hobby ist, dass immer mehr zur Zielscheibe wird!

:kopfwand:
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)

Benutzeravatar
michelle
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 17:58
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] Suche Geocacher in zehn Deutschen Städten

Beitrag von michelle » Di 3. Mai 2011, 18:56

ich bin nicht von vm-people und ich habe keinen einfluss darauf, ob das Projekt stattfindet oder nicht.

ich kann ohne schlechtes Gewissen sagen, dass es nur in meinem interesse ist, ein tolles Projekt auf die Beine zu stellen. Aus Freude an der Sache, denn ich verdiene hierbei nichts.

Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: [Projekt] Suche Geocacher in zehn Deutschen Städten

Beitrag von imprinzip » Di 3. Mai 2011, 19:11

michelle hat geschrieben:ich bin nicht von vm-people und ich habe keinen einfluss darauf, ob das Projekt stattfindet oder nicht.

ich kann ohne schlechtes Gewissen sagen, dass es nur in meinem interesse ist, ein tolles Projekt auf die Beine zu stellen. Aus Freude an der Sache, denn ich verdiene hierbei nichts.
Es geht doch überhaupt nicht darum, ob du was dabei verdienst oder nicht. Das ist absolut nebensächlich!
Es geht darum, dass Geocaching nun mal nicht der richtige Weg ist, um einen Buchladen zu promoten.
Zumal das nicht den Richtlinien von Groundspeak entspricht.
Aber frag doch mal bei der DWJ an...da könnte ich mir vorstellen, dass ihr mit euren Ideen weiterkommt.
Warum muss eigentlich immer das Geocachen herhalten?
Könnt ihr die Leute nicht einfach zum Wandern schicken und gut is???
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)

Benutzeravatar
izaseba
Geomaster
Beiträge: 963
Registriert: Fr 1. Aug 2008, 00:14
Wohnort: 47661 Issum

Re: [Projekt] Suche Geocacher in zehn Deutschen Städten

Beitrag von izaseba » Di 3. Mai 2011, 19:19

Macht mal ein Kreuzworträtsel, Veranstalltet ein Autorennen oder Fahrradtour.
Lasst aber unser Hobby dabei in Ruhe!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder