Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cacging-Wochenende: Wo gibt es ein "Cachers Paradise"?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

larsboth
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Do 12. Mai 2011, 16:00

Cacging-Wochenende: Wo gibt es ein "Cachers Paradise"?

Beitrag von larsboth » Do 12. Mai 2011, 16:15

Hallo allerseits!

Ich möchte im Sommer mit Freunden ein Geocaching-Wochenende machen. Dafür suchen wir ein schönes Ziel in Deutschland (Europa?), an dem es auch viele (interessante) Caches gibt. Ich dachte mir, ich frage einfach mal hier nach, ob vielleicht jemand Tipps dazu hat?

Viele Grüße
Lars

Edit by Schnueffler:
Titel angepasst.

Werbung:
padrone
Geocacher
Beiträge: 25
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 19:42

Cachers Paradise?

Beitrag von padrone » Do 12. Mai 2011, 16:20

Vielleicht die Insel Fehmarn.
Wir finden die klasse.

larsboth
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Do 12. Mai 2011, 16:00

Re: Cachers Paradise?

Beitrag von larsboth » Do 12. Mai 2011, 16:26

Hi Padrone!
padrone hat geschrieben:Vielleicht die Insel Fehmarn.
Wir finden die klasse.
Danke für die schnelle Antwort! Von Fehmarn hatte mir tatsächlich schonmal jemand erzählt. Er meinte aber auch, dass die Caches dort nicht sooo gut gewartet wären. Wie hast Du das wahrgenommen?

Ich schau mir Fehmarn auf jeden Fall nochmal genauer an!

Viele Grüße
Lars

Benutzeravatar
BriToGi
Geowizard
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 15:46

Re: Cachers Paradise?

Beitrag von BriToGi » Do 12. Mai 2011, 16:41

Dänemark, Im Süden gibt es z.B. viele schöne Bunkercaches...

Benutzeravatar
Geoinspektor
Geocacher
Beiträge: 70
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 20:56
Wohnort: Remagen
Kontaktdaten:

Re: Cachers Paradise?

Beitrag von Geoinspektor » Do 12. Mai 2011, 18:23

Hallo Lars,
ich kann dir Hennef (Sieg) empfehlen (besonders die 100-Dörfer-Serie).
Direkt an der Sieg gibt es auch einen Camping-Platz.
Ich brauchte drei Tage, um den größten Teil der Tradis zu finden.

Viele Grüße, Christian
Viele Grüße, Christian
http://www.geoinspektor.de/

(Avatar-Foto aus TV-Serie "Inspector Gadget")

Benutzeravatar
treemaster
Geoguru
Beiträge: 3160
Registriert: Do 20. Mär 2008, 14:48
Wohnort: 74177 Untergriesheim
Kontaktdaten:

Re: Cachers Paradise?

Beitrag von treemaster » Do 12. Mai 2011, 18:36

Hallo Lars,

fragen wir doch mal anderst herum: woher kommt Ihr und wieviele km seid ihr bereit zu fahren? Was verstehst Du unter interessante Caches?
Mit diesen kurzen Informationen könnte man euch sicherlich genauer weiterhelfen.

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Cachers Paradise?

Beitrag von ElliPirelli » Do 12. Mai 2011, 19:24

Eigentlich gibt es in jeder Region interessante Ecken zu entdecken.
Von daher: Öffne die GC.com Karte, such Dir raus, wo es besonders viele Döschen gibt.

Ob das nun Flensburg, Fehmarn, Kassel oder München ist, überall wirst Du auf schöne Ecken treffen.

Wenn Du eine Gegend nennst, wo Du hin möchtest, wird Dir auch sicher jemand Empfehlungen geben, was sich besonders lohnt.
Wenn Du dann noch angibst, was Deine Vorlieben sind, ob Du lieber LostPlaces oder Wanderungen machst, ob Du mit Kindern und Hund unterwegs bist, zu Fuß oder per Rad, dann kann Dir noch viel genauer geholfen werden.

Ich persönlich fand die Caches auf Fehmarn an Ostern gut gewartet, da kann ich wirklich nicht klagen.
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Cachers Paradise?

Beitrag von adorfer » Do 12. Mai 2011, 19:33

larsboth hat geschrieben: Danke für die schnelle Antwort! Von Fehmarn hatte mir tatsächlich schonmal jemand erzählt. Er meinte aber auch, dass die Caches dort nicht sooo gut gewartet wären.
Fehmarn hat den Vorteil, dass Du dort alle Caches loggen kannst, ohne überhaupt vor Ort gewesen zu sein.
Zum einen fällt es bei denen vielen Statistik-Cachern dort nicht auf, weil niemand sich mehr an einer Dose die Zeit nimmt, zu schauen, wer vorher dagewesen ist.
Zum anderen schaut auch kein Owner mehr.
Wenn's also um "möglichst viele Punkte" geht, dann kann man da hinfahren.
Man kann aber auch daheim bleiben, fällt auch nicht auf.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2671
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Cacging-Wochenende: Wo gibt es ein "Cachers Paradise"?

Beitrag von SammysHP » Do 12. Mai 2011, 20:47

Tze, tze... ich habe Fehmarn ganz ordentlich und anständig gemacht, habe alle Caches als Drive-In gemacht und bis auf wenige Dosen alle innerhalb von 4 Tagen gefunden. Einer am Steuer, der andere an großer, ausgedruckter Karte, daneben GPS und Notebook - das war ein Spaß! :)
c:geo-Entwickler

huckeputz
Geowizard
Beiträge: 1034
Registriert: Di 22. Jun 2010, 21:47
Wohnort: Münster

Re: Cacging-Wochenende: Wo gibt es ein "Cachers Paradise"?

Beitrag von huckeputz » Do 12. Mai 2011, 21:21

Ich fand Dänemark auch interessant. Dort ist die Cache-Dichte allerdings nicht sooo hoch.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder