Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cacging-Wochenende: Wo gibt es ein "Cachers Paradise"?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

larsboth
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Do 12. Mai 2011, 16:00

Re: Cacging-Wochenende: Wo gibt es ein "Cachers Paradise"?

Beitrag von larsboth » Do 12. Mai 2011, 21:54

Huch. Plötzlich ganz viele Antworten :-)

@Schnueffler: Viel aussagekräftiger der Titel, danke!
BriToGi hat geschrieben:..viele schöne Bunkercaches..
Das klingt spektakulär, ist auf somit auf meiner Liste. Den ein oder anderen Bunker in Dänemark habe ich zwar schon "besucht", aber das war vor meiner Zeit als Geocacher..
CHR-IS-83 hat geschrieben:ich kann dir Hennef (Sieg) empfehlen (besonders die 100-Dörfer-Serie).
Direkt an der Sieg gibt es auch einen Camping-Platz.
Danke! Ist notiert. Werde ich mir ansehen.
-jha- hat geschrieben:Fehmarn hat den Vorteil, dass Du dort alle Caches loggen kannst, ohne überhaupt vor Ort gewesen zu sein.
Na, dann "fahr ich da doch gleich heute abend noch hin" :D Nur 'n Spaß..
SammysHP hat geschrieben:Tze, tze... ich habe Fehmarn ganz ordentlich und anständig gemacht, habe alle Caches als Drive-In gemacht und bis auf wenige Dosen alle innerhalb von 4 Tagen gefunden. Einer am Steuer, der andere an großer, ausgedruckter Karte, daneben GPS und Notebook - das war ein Spaß! :)
Klingt aber etwas mehr nach Streß, als nach Spaß!? Finde ich.. womit ich auch gleich zur Beantwortung der frage komme, was ich überhaupt möchte.
treemaster hat geschrieben:woher kommt Ihr und wieviele km seid ihr bereit zu fahren?
Wir kommen aus Hessen bzw. Schweden. Die Idee ist, das wir irgendwohin fliegen und uns dort treffen. Daher sind wir wirklich nicht auf eine bestimmte Region beschränkt. Ich dachte, ich frage einfach mal blöd frei drauf los und lasse mich von den Erfahrungen andere Cacher inspirieren..
treemaster hat geschrieben:was verstehst Du unter interessante Caches?
Ausgezeichnete Frage. :???: Das weiß ich immer erst, wenn ich einen interessanten gefunden habe. Also z. B. an einem ausgefallenen Ort, oder etwas besonders originell gebasteltes. Insofern war es Quatsch von mir, nach interessanten Caches zu fragen..
ElliPirelli hat geschrieben:
Eigentlich gibt es in jeder Region interessante Ecken zu entdecken.
Von daher: Öffne die GC.com Karte, such Dir raus, wo es besonders viele Döschen gibt.
Ja. Den Ansatz hatte ich schon versucht. Aber die Dinger sind einfach überall.. daher bin ich dann doch wieder zum Punkt gelangt, dass ich mir 'n Tipp holen wollte.

Natur wäre cool, mit schöner Landschaft. Eher zu Fuß, evtl. mit Rädern wenn man die vor Ort mieten kann. Aber soviel Zivilisation, dass man nicht im Zelt schlafen muss, sollte schon sein..

Viele Grüße
Lars

Werbung:
Benutzeravatar
treemaster
Geoguru
Beiträge: 3160
Registriert: Do 20. Mär 2008, 14:48
Wohnort: 74177 Untergriesheim
Kontaktdaten:

Re: Cacging-Wochenende: Wo gibt es ein "Cachers Paradise"?

Beitrag von treemaster » Do 12. Mai 2011, 22:08

Moin Lars,

Hessen ist ja nu nich so weit von uns weg... Heilbronner Raum gibt es einiges interessantes und Stuttgart wäre als Flughafen nicht aus der Welt ;)
Melde Dich (gerne per PN) falls es euch hier runterverschlagen sollte.

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Cacging-Wochenende: Wo gibt es ein "Cachers Paradise"?

Beitrag von ElliPirelli » Do 12. Mai 2011, 22:13

Wenn Ihr Euch treffen wollt, liegt Fehmarn ja eigentlich sehr günstig. Da hat jeder einen in etwa gleich weiten Weg. (Je nachdem, woher Deine Freunde aus Schweden kommen.)
Dort kann man sehr gut mit dem Rad rumfahren und alle paar hundert Meter absteigen und eine Dose pflücken. Ich fand es toll, daß dort die Caches eher einfach versteckt waren, man also finden konnte, statt lange suchen zu müssen.

Auch gibt es dort einiges an tollen Ecken zu entdecken, Fahrradverleih ist auch leicht zu finden, wenn man nicht sein eigenes mitbringt. Allerdings würd ich raten, eine Grundausstattung an Erste Hilfe für's Rad (Imbus und so) mitzubringen. Wir wurden von Radlern angesprochen, die die Räder hinten am Auto sahen, ob wir Werkzeug hätten, um den Sattel am Rad des Sohnes einzustellen.

Aber auch wandernd lassen sich Caches finden, grad so direkt an der Küste ist es schön zu laufen.
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

QuaerensThesaurum
Geocacher
Beiträge: 64
Registriert: Sa 28. Nov 2009, 09:17
Wohnort: 47198

Re: Cacging-Wochenende: Wo gibt es ein "Cachers Paradise"?

Beitrag von QuaerensThesaurum » Fr 13. Mai 2011, 08:58

Wenn es in die Natur gehen soll, schaut euch mal den Niederrhein an. Hier gibt es von Wandercaches bis Powertrails alles. In Moers ist es noch eher städtisch, Richtung Kevelaer / Goch / Kleve ist es sehr ländlich. Falls es euch reitzt, könnte man auch einen Tag nach Holland über die Grenze fahren.

Auf jeden Fall viel Spaß.
QT

Benutzeravatar
FriCa
Geocacher
Beiträge: 81
Registriert: Do 16. Dez 2004, 18:30
Wohnort: Trossingen

Re: Cacging-Wochenende: Wo gibt es ein "Cachers Paradise"?

Beitrag von FriCa » Sa 14. Mai 2011, 19:23

Wenn ich ein bisschen in meinen Erinnerungen schwelge fallen mir da einige schöne Ecken ein.
Zum Beispiel:
Paddeln in den Mecklenburger Seen oder in der Holsteinschen Schweiz(Plöner Seen)
Tolle bis spektakuläre Landschaften in der Sächsischen Schweiz, Fränkische Schweiz oder in der Pfalz( 7 Burgen-Tour)
Ebenfalls in landschaftlich schöner Erinnerung: Odenwald, Spessart, Harz.
Und natürlich meine nähere Umgebung: Schwarzwald und Schwäbische Alb.
Ein Jubiläum ist ein Datum, an dem eine Null für eine Null von mehreren Nullen geehrt wird.
Sir Peter Ustinov

Benutzeravatar
Team Eifelyeti
Geomaster
Beiträge: 623
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 15:47
Wohnort: 52156 Monschau

Re: Cacging-Wochenende: Wo gibt es ein "Cachers Paradise"?

Beitrag von Team Eifelyeti » So 15. Mai 2011, 07:40

"Cachers Paradise"?

Na, dann mach ich doch mal Werbung für die Nordeifel, Großraum Monschau.

Da findest Du ein Querbeetangebot:

mehrere Wandermultis (Strecken bis 23 KM)
schöne mittellange Multis (bis 8/9 KM)
schöne kürzere Multis (<,= 5 KM)
Viele Tradis
4 Wherigos ( :ops: Eigenlob :ops: )
Und das Mathedreieck (Math Triangle) mit Ratehaken (wenn Dir solche gefallen)

und das alles in grandioser Landschaft.

Gruß
Team Eifelyeti
Eifel - I love it
Mein Wunschkennzeichen für's Auto: EIF-EL ...

Benutzeravatar
The_Nightcrawler
Geowizard
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 14:24
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Cacging-Wochenende: Wo gibt es ein "Cachers Paradise"?

Beitrag von The_Nightcrawler » So 15. Mai 2011, 13:24

Wir haben gestern in Annweiler am Trifels einen schönen Wandermulti (naja eigentlich kein Multi, sondern 43 Tradis zzgl Bonus) gemacht. Mit dem was noch so am Weg (+/- 300 m) lag kamen wir gestern auf 51 Caches und 27 km Wanderung durch ein sehr schönes und reizvolles Gebiet. Start bei http://coord.info/GC2DZFM
BildBild

Hedgeway
Geocacher
Beiträge: 109
Registriert: So 29. Jul 2007, 14:24

Re: Cacging-Wochenende: Wo gibt es ein "Cachers Paradise"?

Beitrag von Hedgeway » So 15. Mai 2011, 13:38

larsboth hat geschrieben:
CHR-IS-83 hat geschrieben:ich kann dir Hennef (Sieg) empfehlen (besonders die 100-Dörfer-Serie).
Direkt an der Sieg gibt es auch einen Camping-Platz.
Danke! Ist notiert. Werde ich mir ansehen.
Nur am Rande: das ist eher ein Powertrail ohne trail....trail im Sinne von gerader, kurzer Weg. Ich würde mal behaupten ohne Auto oder Fahrrad inkl. der passend dimensionierten Beine macht das eher begrenzt Spaß, wenn man nicht zufällig auf einer Wanderung oder so dran vorbei kommt.

bye

hedgeway

Benutzeravatar
MakG700C
Geomaster
Beiträge: 444
Registriert: Mo 16. Aug 2010, 11:10

Re: Cacging-Wochenende: Wo gibt es ein "Cachers Paradise"?

Beitrag von MakG700C » So 15. Mai 2011, 17:43

Schau dir mal Butjadingen an. Schöne Einzelcaches, eine Fahrradrunde mit 150 Caches, und gleich nebenan Bremerhaven mit vielen schönen Dosen. Hat den Vorteil, das man zwei Bundeländer an einem Wochenende machen kann. Und Ferienwohnungen und Häuser gibt es hier auch genug.

Gruß MaKG700c

Benutzeravatar
Jan Tenner
Geocacher
Beiträge: 38
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 10:26
Wohnort: Der Unterfranke ist der Nordhesse Bayerns
Kontaktdaten:

Re: Cacging-Wochenende: Wo gibt es ein "Cachers Paradise"?

Beitrag von Jan Tenner » So 15. Mai 2011, 18:54


Antworten