Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Mehrmals Fund bei GC eintragen - oder Juxeintrag

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Mehrmals Fund bei GC eintragen - oder Juxeintrag

Beitrag von radioscout » So 22. Mai 2011, 02:03

Schrottie hat geschrieben: Nicht zuletzt diese Einstellung ist schuld daran, das immer mehr auf Quantität anstatt auf Qualität gesetzt wird. :kopfwand:
Ich bin kürzlich auf etwas sehr interessantes gestoßen. Es nennt sich "Caching-Karma" (oder so ähnlich) und soweit ich es verstanden habe, wird dort das Verhältnis zu der Zahl der Logs der eigenen Caches, also wie oft die eigenen Caches gefunden werden, und der eigenen Fundzahl berechnet. Dieses Verhältnis sollte immer so aussehen, daß die Zahl der Funde der eigenen Caches höher als die der eigenen Funde ist. (Ist das so richtig?)

Es ist ja im Prinzip löblich, Caches zu verstecken, damit andere auch etwas zu suchen haben.

Aber hier bekommt der einen "besseren Wert", der massenweise Drecksdosen an Parkplätzen hinr*tzt während der, der schöne Caches an weniger gut erreichbaren Locations versteckt ein "schlechtes Karma" hat.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Mehrmals Fund bei GC eintragen - oder Juxeintrag

Beitrag von radioscout » So 22. Mai 2011, 02:11

rolf39 hat geschrieben: Ist es nicht egal, ob Zahl der Funde oder Punkte geschrieben wird, es ändert doch nichts am Ergebnis.
Es gibt ihn nun mal, den Ehrgeiz, einen möglichst hohe Fund-Zahl zu haben, deshalb werden doch Tradi-Runden von vielen gegenüber Multis in der gleichen Gegend und Art bevorzugt.
Das mag für viele zutreffen aber nicht für jeden.
Ich habe kein Interesse an den typischen Durschnittsmultis, Hundegassirunde mit Ablesen, Zählen und Rechnen um dann die Dose am Parkplatz zu finden.
Das ist für mich kein Ersatz für die Suche nach richtigen Caches.
Und es ist mir seit einiger Zeit auch zu auffällig. Leider weiß mittlerweile Muggel, was jemand macht, der mit einem Zettel durch den Wald läuft.
Und weil es mir Spaß macht, Caches zu suchen, möchte ich das möglichst oft machen. Am liebsten jeden Tag. Und ohne Interesse an "Pünktchen" und Statistiken.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
search&detect
Geocacher
Beiträge: 114
Registriert: Do 16. Apr 2009, 23:53
Wohnort: Region Hannover
Kontaktdaten:

Re: Mehrmals Fund bei GC eintragen - oder Juxeintrag

Beitrag von search&detect » So 22. Mai 2011, 02:36

Was sind denn "richtige Caches"?!?
Wieviele Muggel wissen denn schon, was man macht?
Ich denke das diese Zahl eher gering ist. Klar haben schon einige Leute davon gehört oder mal gelesen... aber gleich an Geocacher denken, die mit einem Zettel durch den Wald rennen? Ich glaube nicht.
Uns macht Cachen auch Spaß... aber jeden Tag? Nö, das muß nicht sein. Statistiken und "Pünktchen" aka Founds sind uns net so wichtig. Klar sieht es schön aus, wenn man viele hat... auch in verschiedenen (Bundes)Ländern... aber es ist kein Zwang bei uns... muß halt Spaß machen.
Bild Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Mehrmals Fund bei GC eintragen - oder Juxeintrag

Beitrag von radioscout » So 22. Mai 2011, 03:46

search&detect hat geschrieben: Was sind denn "richtige Caches"?!?
Dosen mit Logbuch.
search&detect hat geschrieben: Wieviele Muggel wissen denn schon, was man macht?
Ich denke das diese Zahl eher gering ist.
Es sind leider erschreckend viele.
search&detect hat geschrieben: Uns macht Cachen auch Spaß... aber jeden Tag? Nö, das muß nicht sein.
Man kann auch mal einen Tag Pause machen. :D
search&detect hat geschrieben: Statistiken und "Pünktchen" aka Founds sind uns net so wichtig. Klar sieht es schön aus, wenn man viele hat... auch in verschiedenen (Bundes)Ländern... aber es ist kein Zwang bei uns... muß halt Spaß machen.
Wen interessieren Grenzen? Es ist schon amüsant zu sehen, was manche User für einen Aufwand treiben, um Caches z.B. in möglichst vielen Kreisen zu finden. Oder D/T-Werte zu sammeln obwohl die in .de ohnehin meistens aussehen, als währen sie mit einem Würfel, der nur Zahlen von null bis drei liefert, gemacht.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Mehrmals Fund bei GC eintragen - oder Juxeintrag

Beitrag von steingesicht » So 22. Mai 2011, 12:08

radioscout hat geschrieben:Aber hier bekommt der einen "besseren Wert", der massenweise Drecksdosen an Parkplätzen hinr*tzt während der, der schöne Caches an weniger gut erreichbaren Locations versteckt ein "schlechtes Karma" hat.
Ach so lange man nur das versteckt, was man selber gerne findet, gleicht sich da ganz gut aus.

search&detect hat geschrieben:Wieviele Muggel wissen denn schon, was man macht?
Ich glaube weniger als viele befürchten / erhoffen. Ich zum Beispiel kenne - ausser den Leuten die ich bei Events treffe - niemanden, der mit Geocaching was anfangen kann.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
search&detect
Geocacher
Beiträge: 114
Registriert: Do 16. Apr 2009, 23:53
Wohnort: Region Hannover
Kontaktdaten:

Re: Mehrmals Fund bei GC eintragen - oder Juxeintrag

Beitrag von search&detect » So 22. Mai 2011, 12:30

radioscout hat geschrieben:
search&detect hat geschrieben: Was sind denn "richtige Caches"?!?
Dosen mit Logbuch.
Also auch deine "typischen Durschnittsmultis, Hundegassirunde mit Ablesen, Zählen und Rechnen um dann die Dose am Parkplatz zu finden." :D
Bild Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Mehrmals Fund bei GC eintragen - oder Juxeintrag

Beitrag von radioscout » So 22. Mai 2011, 23:44

search&detect hat geschrieben: Also auch deine "typischen Durschnittsmultis, Hundegassirunde mit Ablesen, Zählen und Rechnen um dann die Dose am Parkplatz zu finden." :D
Ja, aber deshalb mag ich sie trotzdem nicht.

Es war als Abgrenzung zur Dose als Multistage gedacht, die auch eine Dose ist, die man finden muß und die aber kein Cache ist.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Mehrmals Fund bei GC eintragen - oder Juxeintrag

Beitrag von radioscout » So 22. Mai 2011, 23:45

steingesicht hat geschrieben: Ich glaube weniger als viele befürchten / erhoffen. Ich zum Beispiel kenne - ausser den Leuten die ich bei Events treffe - niemanden, der mit Geocaching was anfangen kann.
Und ich kenne (fast) keinen, der nicht weiß, was Geocaching ist.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: Mehrmals Fund bei GC eintragen - oder Juxeintrag

Beitrag von imprinzip » So 22. Mai 2011, 23:48

Schon mal gehört: ja.
Wie's funktioniert: eher Fehlanzeige.
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)

Benutzeravatar
search&detect
Geocacher
Beiträge: 114
Registriert: Do 16. Apr 2009, 23:53
Wohnort: Region Hannover
Kontaktdaten:

Re: Mehrmals Fund bei GC eintragen - oder Juxeintrag

Beitrag von search&detect » Mo 23. Mai 2011, 06:44

imprinzip hat geschrieben:Schon mal gehört: ja.
Wie's funktioniert: eher Fehlanzeige.
Genau. Das ist noch ein großer unterschied.
Ich hab auch schon so manche Dinge mal gehört, aber weiß da selbst auch net viel von.
Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder