Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cache-Nachsorge: Schaut Ihr zurück?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Cache-Nachsorge: Schaut Ihr zurück?

Beitrag von Marschkompasszahl » Sa 21. Mai 2011, 11:25

Hi,

mich würde mal interessieren, ob ihr - nachdem ihr (online) geloggt habt - noch mal nachschaut, ob auch danach noch geloggt wurde?
Mich beschleicht da immer das Gefühl, ich könnte beobachtet und die Dose danach gemuggelt worden sein. Also schaue ich ein paar Tage später wieder rein, um zu sehen, dass alles glatt gegangen ist.

Gibt es hier noch andere Cacher, denen es ähnlich geht?

Werbung:
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Cache-Nachsorge: Schaut Ihr zurück?

Beitrag von Starglider » Sa 21. Mai 2011, 11:45

Wenn es muggelig aussieht neige ich eher dazu die Suche abzubrechen oder gar nicht erst zu beginnen, daher passiert mir das selten. Vor überraschend auftauchenden Muggels ist man natürlich nie 100% sicher und dann schaue ich tatsächlich ob der Cache nach mir noch gefunden wurde.

Aber bei den meisten Caches lese ich aus anderen Gründen nach was meine Nachfolger so loggen.
Entweder weil ich erwarte das es Probleme geben wird (wegen der Location, der Art des Verstecks, konstruktiven Mängeln) oder weil der Cache so besonders ist das eigentlich interessante Logs kommen müssten. Eigentlich...
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
wesseling04
Geocacher
Beiträge: 71
Registriert: Di 15. Feb 2011, 17:17
Wohnort: Wesseling

Re: Cache-Nachsorge: Schaut Ihr zurück?

Beitrag von wesseling04 » Sa 21. Mai 2011, 12:52

Ich schau mir regelmäßig die Caches nochmal an, die mir besonders gut gefallen haben. Einfach, weil es mich interessiert, ob es anderen auch so ging. Außerdem guck ich auch noch hin und wieder mal rein bei Dosen, bei denen ich ein NM geloggt hab.
Bei zu hoher Muggeldichte logge ich gar nicht erst. Da komm ich lieber ein anderes Mal wieder.
GC aktiviert Abwehrkräfte...na dann mal los!

nosys
Geocacher
Beiträge: 93
Registriert: Mo 14. Jun 2010, 08:59

Re: Cache-Nachsorge: Schaut Ihr zurück?

Beitrag von nosys » Sa 21. Mai 2011, 12:58

ich kuck öfter mal so die cacheliste durch und öffne bei caches, die mir richtig gut gefallen haben (oder bei denen die ich absolut blöd fand :D oder bei denen wo der titel nun durchgestrichen ist :nosmile: ) nochmal das listing durch und kuck wie es dem cache "so geht".
hat auch irgendwas von in erinnerungen schwelgen an diesen ausflug oder das cacheerlebnis. viele caches sind ja nicht nur +1 auf dem counter, sondern ich war mit besonders netten leuten unterwegs und/oder der ausflug war lange geplant oder... .
gerade die wochenendcaches sind bei uns meist handverlesen und was besonderes :D :D
N51°03.100 E013°44.000 + N52°31.300 E013°24.800 = N53°28.800 W002°14.100

Benutzeravatar
Griffin
Geowizard
Beiträge: 1371
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 14:34

Re: Cache-Nachsorge: Schaut Ihr zurück?

Beitrag von Griffin » Sa 21. Mai 2011, 13:05

Ich schaue mir gerne nochmal die Listings bereits gefundener Dosen an, da mich interessiert ...
- wie es anderen Cachern an der Dose ging,
- wer meine Tauschgegenstände eingesackt hat,
- ob jemand Fotos gepostet hat (da werden Erinnerungen wach),
- oder ganz allgemein: was so passiert.
Light travels faster than sound, that's why some people appear bright, until you hear them speak.

Benutzeravatar
mcgrun
Geomaster
Beiträge: 424
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 10:44
Wohnort: Herne

Re: Cache-Nachsorge: Schaut Ihr zurück?

Beitrag von mcgrun » Sa 21. Mai 2011, 13:26

Hi,
ich schaue mir Caches, die ich gerne gefunden habe auch noch nach ein paar Monaten an. Oder wenn ich bei eine einem Cache ein ungutes Gefühl hatte.

Bei Caches, die in Muggelgebieten liegen, also wo es fast sicher ist bei der Suche beobachtet zu werden, da gehe ich davon aus, dass der Owner eine entsprechende Verlustquote einrechnet und versuch dann gar nicht erst mich unauffällig zu verhalten (was dann meist eh nur besonders auffällig wird). Bei diesen schau ich auch nicht nochmal ins Log.

Viele Grüße!

Benutzeravatar
MP-Commander
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Jul 2008, 21:00
Wohnort: 26676 Barßel

Re: Cache-Nachsorge: Schaut Ihr zurück?

Beitrag von MP-Commander » Sa 21. Mai 2011, 14:19

Moin!
Nachsorge würde ich das nicht nennen, aber mir geht's wie den meisten anderen hier. Ich gucke mir ab und zu gerne manche Listings und Logeinträge wieder an, einfach, um zu schauen, was los ist/war, wie's anderen ergangen ist, um mich zurück zu erinnern.

Sonnige Grüße aus dem alten Seemannsdorf Barßel
MP-Commander

Benutzeravatar
blackbeard69
Geomaster
Beiträge: 783
Registriert: Do 10. Mai 2007, 20:50
Wohnort: 50354 Hürth

Re: Cache-Nachsorge: Schaut Ihr zurück?

Beitrag von blackbeard69 » Sa 21. Mai 2011, 14:28

Eigentlich wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von mir ;)

Auch ich schaue regelmäßig in meinem Profil die Liste gefundener Caches an, einfach um zu sehen, wie es nach mir so weiterging. Einfach aus Neugier.

Thomas
Der Weg ist das Ziel; die Dose der Anlass, ihn zu gehen.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8597
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Cache-Nachsorge: Schaut Ihr zurück?

Beitrag von MadCatERZ » Sa 21. Mai 2011, 15:01

Ich setze grundsätzlich jeden geloggten Cache auf die Watchlist, mindestens bis er das nächste mal geloggt wurde(nicht am selben Tag),
man weiss ja nie, ob man nicht doch beobachtet wurde.
Zudem beobachte ich auch einfach schöne/interessante Caches, die ich gemacht habe und auch die, bei denen ich einen DNF hatte, um mal zu schauen, ob es an mir oder dem Cache lag.

Bodybuilder
Geocacher
Beiträge: 191
Registriert: Do 22. Okt 2009, 18:16

Re: Cache-Nachsorge: Schaut Ihr zurück?

Beitrag von Bodybuilder » Sa 21. Mai 2011, 20:51

MadCatERZ hat geschrieben:Ich setze grundsätzlich jeden geloggten Cache auf die Watchlist
So spannend mache ich es zwar nicht, aber speziell bei DNF´s interessiert
es mich natürlich schon, ob ich zu blöd zum Finden war oder ob die
Dose tatsächlich gemuggelt wurde.
Auch bei NM´s sehe ich nach, ob und wie der Owner darauf reagiert.
Wir haben hier in der Gegend eine Cacherin wohnen (ist auch hier im Forum sehr aktiv),
die auf jedwede Form von Anregungen, Hinweisen und Kritik sofort reagiert, doch so
vorbildlich sehen da leider längst nicht alle. Wenn nach einem NM wegen einer
beschädigten Dose der Owner schreibt, er werde sich darum kümmern
und 4 Monate später sieht die Dose noch genau so aus wie zuvor.... :zensur: .
In solchen Fällen hilft auch die beste Nachsorge nichts.

Grüße
Langscheider Bodybuilder

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder