Was wenn andere Leute da sind?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Marnem
Geomaster
Beiträge: 497
Registriert: Di 27. Jul 2004, 21:55
Wohnort: München Schwabing-West
Kontaktdaten:

Beitrag von Marnem » Mo 27. Sep 2004, 17:26

Dwalin hat geschrieben:Hrhr Marnem - musste dann hoffen, dass net 10 Leute dir helfen wollen deinen Schluesselbund zu finden :D


Letztens beim Winner 1 Cache is mir nix besseres eingefallen, also hab ich der Oma erzählt, ne Kumpel hätte da gestern gefeiert und sein Handy in die Botanik gefeuert. Daraufhin hat sie mir erzählt, daß sie schon ein Handy und eine Zahnprotese an dem Platz gefunden hat. Ihr glaubt nicht, wie doof ich geguckt haben muß :roll:

Werbung:
Dwalin
Geocacher
Beiträge: 30
Registriert: So 19. Sep 2004, 16:51
Kontaktdaten:

Beitrag von Dwalin » Mo 27. Sep 2004, 21:04

teamguzbach.org hat geschrieben:Ich logge bei sowas einen DNF aus dem Grund, dass das Verhältnis von DNF und Found it den Nachfolger ein Bild geben kann wie findbar der Cache ist. Warum ich letztendlich nicht ans Logbuch gekommen bin ... ist dabei unerheblich, ...


Kommt auf den Grund an finde ich.
Wenns regnet oder ich vergesse Ersatzbatterien fuer den GPSr mitzunehmen etc. hat das ja nix mit der Findbarkeit des Caches ansich zu tun.
Ich denke in so einem Fall wuerde ich nur dann einen DNF loggen, wenn ich in der naechsten Zeit nicht wieder zu dem Cache komme.Den Grund dabei natuerlich dann auch angeben.

@Marnem:

:lol: Ne Zahnprotese an nem Versteck :)
Irgendwie ulkig - Da stand net zufaellig in nem Log "Cache gefunden aber Zaehne verloren." ? :)

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º » Mo 27. Sep 2004, 22:48

Wenns regnet oder ich vergesse Ersatzbatterien fuer den GPSr mitzunehmen etc.
Abgesehen davon, dass das unter Eigene Dummheit fällt :P sind das auch die Geschichten, die man in Logs gerne lesen will, oder?

Was ist an DNFs überhaupt so schlimm? Muss man sich dafür schämen oder so? Ist das eine schlechte Note? Nein, sicher nicht also was spricht ernsthaft dagegen ein DNF zu schreiben wenn man den Cache nicht gefunden hat?

Es gibt übrigens eine Situation bei der ich auch kein DNF logge: Wenn ich einen Multi unterbreche weil ich noch was anderes machen muss und demnächst wiederkomme - ist mir aber erst 1x passiert (da gabs Essen zu Hause).
Bild

Dwalin
Geocacher
Beiträge: 30
Registriert: So 19. Sep 2004, 16:51
Kontaktdaten:

Beitrag von Dwalin » Mo 27. Sep 2004, 23:04

Mir selbst macht es nix aus en DNF zu loggen.
Ich denke halt nur mal, dass es evtl manche Besitzer von Caches es net so gern haben.Naja kann das halt auch noch net so wissen :)

Da ich im moment die Caches in der Gegend abgrase kann ich halt, wenn ich aus Dummheit einen Versuch abbreche, am naechsten Tag sofort wieder hin.

Das wuerde ich ja dann auch im Log erwaehnen - also bliebe die Geschichte, warum ich ihn am ersten Tag net fand ja drin :)

Ob ich nun wegen Essen oder Batterien heimmache is ja dann eigentlich auch egal :D Naja was solls - sind ja Haarspaltereien nun.

P.S. Das mit den Batterien is mir heute echt passiert :oops:
3 Stages gepackt und aus wars - und ich Depp hatte die Batterien das letzte Mal in meine Jacke gesteckt.Nur hatte ich diese Jacke heut net an :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder