Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Multis mit D-Wertung kleiner 3

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Nerre
Geowizard
Beiträge: 1376
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 22:51

Re: Multis mit D-Wertung kleiner 3

Beitrag von Nerre » Mo 6. Jun 2011, 15:07

spuchtfink hat geschrieben:
radioscout hat geschrieben:
Nerre hat geschrieben:

Die Älteren :D erinnern sich sicherlich noch an die vielen verschiedenen Maßeinheiten, die früher benutzt worden sind? Damals hatte fast jedes Dorf seine eigenen Längen- und Gewichtseinheiten.
[/i]

Hamwer gelacht ...


Lern bitte quoten, das war eine Aussage von radioscout und nicht von mir.
Sei kreativ!

Werbung:
Benutzeravatar
Nerre
Geowizard
Beiträge: 1376
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 22:51

Re: Multis mit D-Wertung kleiner 3

Beitrag von Nerre » Mo 6. Jun 2011, 15:15

Stramon hat geschrieben:
Nerre hat geschrieben:Da werden nicht Äpfel und Birnen verglichen (die sind sich noch relativ ähnlich), sondern Erbsen und Wassermelonen. ;)
Neee, da werden Caches mit anderen Caches verglichen. Dein Fantasiesystem, finde ich vom Ansatz her ja auch gar nicht schlecht, aber so ist es nun mal nicht.
Wir haben ein System, welches für alle Cachetypen gilt.

Gruß Stramon
Schön daß es dir gefällt, aber, das angebliche "Fantasiesystem" ist hier eigentlich gang und gebe. Vielleicht es bei euch in Kiel da oben anders. Von daher kann ich nur sagen daß ich mir nichts ausgedacht habe, sondern nur beschrieben habe wie es hier (Großraum von Frankfurt bis Karlsruhe, Weinstraße bis Bergstraße) ist. Das ist sicher nicht nur eine Hochburg in der Region. Und hier fängt Multi nicht automatisch mit D3 oder T3 an, nur weil es eine Person mal im Hilfs-Vorschlags-Tool programmiert hat. Hier gibt es eigentlich höchstens mal Diskussionen weil bei einem Cache geklettert werden muß, der nur T1 oder T2 ist oder weil die Tarnung eines D1ers so hart ist, daß es erstmal DNFs hagelt.
argus1972 hat geschrieben:Das halte ich aber für ein außergewöhnlich extravagantes System. Wo ist denn diese Wirrung beschlossen worden (...) ?
Liest sich vielleicht extravagant, ist es aber nicht. Vielleicht kann ich es nur nicht sonderlich gut erklären. :P
Wer hat beschlossen daß das Hilfstool ein offizielles System ist? Nur weil es auf gc.com mangels offizieller Alternativen verlinkt wird, ist es noch lange nicht offiziell. Sonst gäbe es sicher eine darauf basierende Guideline, statt daß klip und klar dastünde, daß es nur eine Hilfe ist für alle die gar keine Idee haben, was bei D und T einzutragen ist.
Sei kreativ!

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Multis mit D-Wertung kleiner 3

Beitrag von radioscout » Mo 6. Jun 2011, 16:12

Nerre hat geschrieben: Wer hat beschlossen daß das Hilfstool ein offizielles System ist? Nur weil es auf gc.com mangels offizieller Alternativen verlinkt wird, ist es noch lange nicht offiziell. Sonst gäbe es sicher eine darauf basierende Guideline, statt daß klip und klar dastünde, daß es nur eine Hilfe ist für alle die gar keine Idee haben, was bei D und T einzutragen ist.
Es ist nicht mehr einfach nur verlinkt, es ist fest integriert. Schau mal hier:
http://www.geocaching.com/hide/rate.aspx
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Nerre
Geowizard
Beiträge: 1376
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 22:51

Re: Multis mit D-Wertung kleiner 3

Beitrag von Nerre » Mo 6. Jun 2011, 17:19

Gut zu wissen daß sie nun integriert ist. Ok, dann biete ich einfach mal eine andere Begründung als Fazit an, die vielleicht mehr Zuspruch und Verständnis findet:
*
Easy. In plain sight or can be found in a few minutes of searching.
**
Average. The average cache hunter would be able to find this in less than 30 minutes of hunt.
***
Challenging. An experienced cache hunter will find this challenging, and it could take up a good portion of an afternoon.
****
Difficult. A real challenge for the experienced cache hunter - may require special skills or knowledge, or in-depth preparation to find. May require multiple days / trips to complete.
*****
Extreme. A serious mental or physical challenge. Requires specialized knowledge, skills, or equipment to find cache.
Ich gehe eher nach den Beschreibungen die nach dem Ankreuzen und der Auswertung kommen. Und da fallen für mich One-Stage-Wonder-Multis (Parken, einen Wert ablesen, einsetzen und nur ein paar Meter weiterlaufen doch eher unter 1 Sternchen (easy, plain sight(dann halt nur auf Stage 1 bezogen) und wenige Minuten). Etwas längere Kurzmultis somit unter 2 Sternchen, da die Zusammenfassung die Schwierigkeit lediglich mit 30 Minuten abwägt, ohne andere Kriterien.

Ihr seht, allein schon der Unterschied zwischen dem was man ankreuzt, dem was rauskommt, und dem was die Zusammenfassung zu den Werten angibt, bietet genug Stoff für mehrere Auslegungen. Vor allem weil ich multi-leg nicht wie multi-part mit mehrteilig übersetzen würde, sondern mit mehreren Strängen. Sprich: paralelle Aktionen, nicht Aktione die aufeinanderfolgen: Aufteilen, Irreführungen/Sackgassen, mehrere Wege zum Ziel und so weiter.
Sei kreativ!

Benutzeravatar
D-Thorolf
Geomaster
Beiträge: 375
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 15:10
Wohnort: Kiel

Re: Multis mit D-Wertung kleiner 3

Beitrag von D-Thorolf » Di 7. Jun 2011, 03:00

Nerre hat geschrieben:...aber, das angebliche "Fantasiesystem" ist hier eigentlich gang und gebe. Vielleicht es bei euch in Kiel da oben anders. Von daher kann ich nur sagen daß ich mir nichts ausgedacht habe, sondern nur beschrieben habe wie es hier (Großraum von Frankfurt bis Karlsruhe, Weinstraße bis Bergstraße) ist.
Mh...aber wenn ich jetzt nicht per Zufall über diesen Fred gestolpert wäre würde ich mich doch wundern, warum das "Cachervolk da unten" so komisch ihre Ds&Ts verteilen ;) Aber nun bin ich ja vorgewarnt...außer ich vergesse es bis ich irgendwann mal in die Ecke komme :p
Nerre hat geschrieben:Vielleicht kann ich es nur nicht sonderlich gut erklären. :P
Auch wenn das natürlich ungünstig ist, wenn man so ein System "vorstellt/erklärt". Ich denke das selbe Problem hat GC.com auch und hat deshalb Clayjar :lachtot:
Nerre hat geschrieben:Wer hat beschlossen daß das Hilfstool ein offizielles System ist? Nur weil es auf gc.com mangels offizieller Alternativen verlinkt wird, ist es noch lange nicht offiziell.
Ja, genau aus dem Grund. Es ist offiziell verlinkt (bis sie irgendwann was besseres "erfinden") :D Der Koch bestimmt den Inhalt :roll:

Benutzeravatar
Nerre
Geowizard
Beiträge: 1376
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 22:51

Re: Multis mit D-Wertung kleiner 3

Beitrag von Nerre » Di 7. Jun 2011, 10:31

Wie gesagt, es ist eigentlich sehr stimmig und ich traf das System bisher überall an, auch in Irland oder Griechenland. Was ich dagegen sogut wie noch nie sah war das "D3 ist Minimum für Multis"-System.
Sei kreativ!

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Multis mit D-Wertung kleiner 3

Beitrag von Starglider » Di 7. Jun 2011, 13:48

Nerre hat geschrieben:Vor allem weil ich multi-leg nicht wie multi-part mit mehrteilig übersetzen würde, sondern mit mehreren Strängen. Sprich: paralelle Aktionen, nicht Aktione die aufeinanderfolgen: Aufteilen, Irreführungen/Sackgassen, mehrere Wege zum Ziel und so weiter.
Legs sind in diesem Zusammenhang Etappen.
Wie du darauf kommst das die unbedingt parallel sein müssen (sie könnten es sicherlich) ist mir schleierhaft. Vor allem weil Multis mit alternativen Wegführungen sehr seltene Ausnahmen sind.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
Nerre
Geowizard
Beiträge: 1376
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 22:51

Re: Multis mit D-Wertung kleiner 3

Beitrag von Nerre » Di 7. Jun 2011, 18:33

Hast Recht, habe das Wort "Leg" nochmal gegoogelt und es hat doch mehr Bedeutungen als mir bisher bekannt waren.

Mir paralell meinte ich nicht geometrisch paralell. Einfach das es zwei Gruppen gibt die unterschiedliche Wege laufen müssen und irgendwann wieder zusammenfinden.
Sei kreativ!

Benutzeravatar
ElCid68
Geomaster
Beiträge: 626
Registriert: Mi 31. Mär 2010, 15:07
Wohnort: 25761 Westerdeichstrich

Re: Multis mit D-Wertung kleiner 3

Beitrag von ElCid68 » Di 7. Jun 2011, 20:43

Womit wir wieder beim Thema OffSet Cache wären. Diese werden als Multi gelistet, weil ja ein Tradi nicht zwei WPs haben kann. Aber für "multi-legged" reichts auch nicht wirklich. Für mich habe ich entschieden, da so ein OffSet Cache bei D2 anfängt und je nach Schwierigkeit der Aufgabe, um an die Finalkoords zu kommen, geht die Wertung dann hoch.
Ein Multi mit 5-10 "Legs" hat dann schon D3 mindestens verdient, weil ja auch noch das Risiko bei jedem WP besteht, dass man die Station nicht findet oder man sich bei den Aufgaben schlicht verrechnet.
BildBildBild
Runterzieher
Nicht jeder Schatz besteht aus Silber und Gold... :pirat2:

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Multis mit D-Wertung kleiner 3

Beitrag von radioscout » Di 7. Jun 2011, 22:53

ElCid68 hat geschrieben: Womit wir wieder beim Thema OffSet Cache wären. Diese werden als Multi gelistet, weil ja ein Tradi nicht zwei WPs haben kann. Aber für "multi-legged" reichts auch nicht wirklich.
Das verstehe ich nicht. Seit wann darf ein Offsetcache nur zwei Wegpunkte haben? Ich habe schon welche mit 10, wahrscheinlich auch 20 oder mehr WPs gefunden. Und da sind auch welche dabei, die ganz sicher D=4 oder mehr sind.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder