Probleme bei meinen 2. Cache

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
spranta
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Do 3. Nov 2005, 21:42

Probleme bei meinen 2. Cache

Beitrag von spranta » Do 3. Nov 2005, 21:52

Hallo,
bin ganz neu bei Geocaching. Hab schon mal den Lohtring-Cache gefunden hat super viel Spaß gemacht. Direkt am nächsten Tag zum Schellenberg-Cache. Da hatte ich leider nicht so viel erfolg. Nach meiner Rechnung kam eine vierstellige Zahl raus. So um die 1500. Wenn da mir einer helfen könnte wär ich sehr dankbar.

Jetzt noch was anderes. Kann mir einer ein paar schöne Cache entfehlen? Ruhig welche die irgendwie zusammen hängen.

MfG
Spranta

P.S.
Super Sache hier!!!
P.P.S
Wer mir helfen kann bei Dem Schellenberg-Chache erreicht mich unter :
maik1980@gmx.net
oder
ICQ 220-510-826

Werbung:
chriz
Geocacher
Beiträge: 289
Registriert: Di 14. Jun 2005, 23:48

Beitrag von chriz » Do 3. Nov 2005, 22:46

Hallo,

willkommen im Forum und viel Spaß beim Dosensuchen.

Um welchen der Schellenberg-Caches geht es denn?

Das beste wird sein, wenn Du entweder den Cache-Owner oder einen der Finder nach einem kleinen Hinweis anmailst (über das GC.com-Kontaktformular im Profil des Cachers).

Gruß
chriz

spranta
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Do 3. Nov 2005, 21:42

Beitrag von spranta » Do 3. Nov 2005, 22:51

Es geht um den:
Schellenberg-Cache
by didi04
GCKMTA

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Fr 4. Nov 2005, 05:16

Der Wert C wird definiert als Quersumme eines Datums. Ist Deine Quersumme mehrstellig? Dann mach doch mal weiter mit der Quersumme, bis sie einstellig wird. Da wird gerne durcheinander geworfen.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Die Baumanns
Geowizard
Beiträge: 1907
Registriert: So 3. Okt 2004, 16:59
Wohnort: N 51°34,2' E 7°18,1 Castrop-Rauxel

Beitrag von Die Baumanns » Fr 4. Nov 2005, 09:28

Ich vermute mal die hast die falschen Stufen,
das ist nicht so einfach. Da müstest Du mal ins Tal schauen,
es sind nicht viele Stufen, sogar ziemlich wenige.

Gruß Guido
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! (Dieter Nuhr)
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder