Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

2000 Caches pro Jahr, kann das sein?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Rockbar
Geocacher
Beiträge: 196
Registriert: Do 20. Aug 2009, 08:27

2000 Caches pro Jahr, kann das sein?

Beitrag von Rockbar » Do 23. Jun 2011, 18:43

Ich frage mich, wie es möglich ist, dass jemand 2000 Caches im Jahr macht? Wenn ich berufstätig bin, komme ich rein statistisch nur an Wochenenden zum Cachen. Mit einem guten Auto, gutem Marschtempo usw. halte ich es für möglich, dass man 20 Caches am Tag macht. Macht am WE 40 und im Jahr (52 KWs) ca. 2000.

Aber: Die Wohngegend um einen rum wird immer ärmer, die effizienten Cache-Serien gehen aus. Das heißt, es wird immer aufwendiger, Caches zu suchen und die Anzahl/Monat dürfte abnehmen.

Und: Man macht quasi nichts anderes mehr am WE oder verteilt über die Woche als cachen zu gehen. Verrücktheit oder nicht ... Wer weiß, ob da der eine oder andere im Cache-Wahn nicht ausversehen einen Cache zu viel loggt ;-).
Bild

Werbung:
8812
Geoguru
Beiträge: 4410
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: 2000 Caches pro Jahr, kann das sein?

Beitrag von 8812 » Do 23. Jun 2011, 18:53

Rockbar hat geschrieben:I[…] Wenn ich berufstätig bin, komme ich rein statistisch nur an Wochenenden zum Cachen. […]
Ein richtiger Cacher puhlt sich nach Feierabend nicht in der Nase. Der geht fährt Cachen. Und vergiß die Mittagspausen nicht. ;-)

Frohes Jagen

NB: Mal sehen was die, geschätzt 87ste, Diskussion zu »… ist das möglich …«, »wird da nicht betrogen …« etc so bringt.

Benutzeravatar
Team Eifelyeti
Geomaster
Beiträge: 623
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 15:47
Wohnort: 52156 Monschau

Re: 2000 Caches pro Jahr, kann das sein?

Beitrag von Team Eifelyeti » Do 23. Jun 2011, 19:07

:D Geocaching und Geocachingforen wurden erfunden, um Probleme zu wälzen/lösen, die man ohne sie nicht hätte :D

Mal rechnen - 2000 : 365 = 5,47945205 Caches pro Tag.

Da frage ich mich - wie ist das möglich? :pizza: :popcorn: :lachtot:

Sorry - ich vergaß: :ironie:
Eifel - I love it
Mein Wunschkennzeichen für's Auto: EIF-EL ...

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: 2000 Caches pro Jahr, kann das sein?

Beitrag von UF aus LD » Do 23. Jun 2011, 19:37

Mir geht das so am Gesäß vorbei, wer wieviele Funde hat, wie er/sie dazu kommt, das glaubst du gar nicht!
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Bodybuilder
Geocacher
Beiträge: 191
Registriert: Do 22. Okt 2009, 18:16

Re: 2000 Caches pro Jahr, kann das sein?

Beitrag von Bodybuilder » Do 23. Jun 2011, 19:43

Team Eifelyeti hat geschrieben: Mal rechnen - 2000 : 365 = 5,47945205 Caches pro Tag.
Das geht mit Sicherheit, alles eine Frage der Zeit und vor allem
des Geldes (bei den heutigen Spritpreisen).
Der Feierabendcache gehört bei mir zur guten Tradition,
wohlgemerkt aber einer bis maximal zwei pro Tag.
Dreimal die Woche steht bei mir noch Training auf
dem Programm, das heißt Mittwoch und Freitag fällt
unter der Woche Cachen auch aus.
Über die Woche verteilt, kommen daher selten
mehr als 5 Founds zusammen.
2000 Stück pro Jahr wären mir jedenfalls viel zu stressig.
Doch da sind wir wieder beim alten Thema, daß viele
Cacher meinen, die Anerkennung in der Cacherszene an
der Statistik ablesen zu können. :irre:

Grüße
Langscheider Bodybuilder

Benutzeravatar
Rockbar
Geocacher
Beiträge: 196
Registriert: Do 20. Aug 2009, 08:27

Re: 2000 Caches pro Jahr, kann das sein?

Beitrag von Rockbar » Do 23. Jun 2011, 19:50

UF aus LD hat geschrieben:Mir geht das so am Gesäß vorbei, wer wieviele Funde hat, wie er/sie dazu kommt, das glaubst du gar nicht!
Na na na. Muss ja keine so kräftige Ausdrucksweise sein.

Cachen gehen im Zusammenhang mit Wandern ist für mich Erholung. Abends dann noch zu den Caches zu fahren wäre mir aber zu stressig. Außerdem ist mein Leben nicht vom Cachen bestimmt oder danach ausgerichtet. ;) Dass es technisch gehen kann ist außer Frage.
Bild

Benutzeravatar
Team Eifelyeti
Geomaster
Beiträge: 623
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 15:47
Wohnort: 52156 Monschau

Re: 2000 Caches pro Jahr, kann das sein?

Beitrag von Team Eifelyeti » Do 23. Jun 2011, 20:04

Nach Deinen beiden Posts fällt mir ein Spruch von Otto ein:

"Was Du nicht willst, was man Dir will, daß willst auch nicht, was willst denn Du?"

In Deinem ersten Post klingt's noch nach Unglaube und Zweifel, im zweiten gestehst Du die technische Möglichkeit ein, dass es doch geht, Du dies aber für Dich nicht für gut hälst.

Was ist Deine Intention hinter dem Post?

Hey - cachen ist ein Spiel. Soll es doch jeder so spielen, wie er es gerne hätte (natürlich unter Beachtung der GC-Guidelines :D oder einfach auf einer anderen Plattform).

Daher stimme ich zu - es geht mir am A...., ääääh, Popo vorbei, wenn einer einen auf Statistikguru macht
Eifel - I love it
Mein Wunschkennzeichen für's Auto: EIF-EL ...

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: 2000 Caches pro Jahr, kann das sein?

Beitrag von UF aus LD » Do 23. Jun 2011, 20:12

Team Eifelyeti hat geschrieben:....
Daher stimme ich zu - es geht mir am A...., ääääh, Popo vorbei, wenn einer einen auf Statistikguru macht
Na na na muss denn so eine Kindesprache sein? Das ist ein ernstes Thema, dass du nicht so verniedlichen solltest ...
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Benutzeravatar
Team Eifelyeti
Geomaster
Beiträge: 623
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 15:47
Wohnort: 52156 Monschau

Re: 2000 Caches pro Jahr, kann das sein?

Beitrag von Team Eifelyeti » Do 23. Jun 2011, 20:35

UF aus LD hat geschrieben:
Team Eifelyeti hat geschrieben:....
Daher stimme ich zu - es geht mir am A...., ääääh, Popo vorbei, wenn einer einen auf Statistikguru macht
Na na na muss denn so eine Kindesprache sein? Das ist ein ernstes Thema, dass du nicht so verniedlichen solltest ...
:gott: Tschuldigung, Tschuldigung :gott: Du hast ja sooooo recht. Ich danke Dir für die Korrektur meiner unrechten Gesinnung ;)
Eifel - I love it
Mein Wunschkennzeichen für's Auto: EIF-EL ...

Benutzeravatar
Rockbar
Geocacher
Beiträge: 196
Registriert: Do 20. Aug 2009, 08:27

Re: 2000 Caches pro Jahr, kann das sein?

Beitrag von Rockbar » Do 23. Jun 2011, 20:37

Eigentlich wollte ich mal das allgemeine Meinungsbild haben. Ohne allzuviel Ironie, Kraftausdrücke, "Was willst du eigentlich", ... usw ...
Bild

Antworten