Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Mit der kleinen Tochter ab in die Büsche

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
wesseling04
Geocacher
Beiträge: 71
Registriert: Di 15. Feb 2011, 17:17
Wohnort: Wesseling

Re: Mit der kleinen Tochter ab in die Büsche

Beitrag von wesseling04 » Mi 20. Jul 2011, 15:26

dewib hat geschrieben:
HansHafen hat geschrieben:ich finde es wichtig, dass nicht weggeschaut wird, wenn es um das Wohlergehen von Kindern geht.
Das finde ich auch!

Wenn man aber als Papa argwöhnisch beobachtet wird, wenn man (ohne Mama dabei) das eigene Kind umarmt, ihr ein Küsschen gibt, oder mit ihr im Wald spazieren geht, dann fühlt sich das irgendwie falsch an.

Schade, dass du dich so verunsichern lässt. Dein Selbstbewusstsein als Papa sollte doch eigentlich groß genug sein, um über solche Blicke (auch wenn sie sicherlich heutzutage angebracht sind) hinweg zu sehen.
GC aktiviert Abwehrkräfte...na dann mal los!

Werbung:
Rupa
Geowizard
Beiträge: 1121
Registriert: Do 10. Jun 2010, 00:32
Wohnort: 45133 Essen
Kontaktdaten:

Re: Mit der kleinen Tochter ab in die Büsche

Beitrag von Rupa » Mi 20. Jul 2011, 15:53

steingesicht hat geschrieben:Erlebt noch nicht - aber ich hab mir auch schon so manches Mal überlegt, was eventuelle Passanten wohl denken, wenn ich grad mit einem der Jungs aus dem Wald komme :???:
Der wird wohl denken, daß da ein Vater mit seinem Kind vom Spielen aus dem Wald kommt. Alles andere wäre in meinen Augen vollkommen krank. Und "aufmerksame Mitbürger" dürfen meinetwegen nach Korea auswandern, die sollten bloß nicht meinen Weg kreuzen...
Bild

Benutzeravatar
Alzwolf
Geocacher
Beiträge: 145
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 11:06
Wohnort: Chiemgau
Kontaktdaten:

Re: Mit der kleinen Tochter ab in die Büsche

Beitrag von Alzwolf » Mi 20. Jul 2011, 16:47

Kein leichtes Thema.
a) finde ich es gut, wenn der Bürger aufmerksam ist
b) kann ich nachfühlen, wie es als cachender Elternteil geht

Täglich liest man etwas in den Zeitungen und wird mit diesem Thema von den Medien bombardiert. Daß es hierbei zu falschen Verdächtigungen kommen kann ist vorprogrammiert.

Krieg ich doch gleich immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich im Schwimmbad als Schwimmlehrer ein Kind anfasse. Es könnte ja schlecht aufgefasst werden.
Bild

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7888
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Mit der kleinen Tochter ab in die Büsche

Beitrag von Zappo » Mi 20. Jul 2011, 17:00

wesseling04 hat geschrieben:......Dein Selbstbewusstsein als Papa sollte doch eigentlich groß genug sein, um über solche Blicke (auch wenn sie sicherlich heutzutage angebracht sind) hinweg zu sehen.
Nur mal so am Rande: Warum "heutzutage angebracht"? Nur weil sich (falsche?) Medien gierig auf manche Fälle stürzen, heißt das noch lange nicht, daß sich irgendwelche Tatsachen verschlechtert oder Begebenheiten vermehrt haben. Die Statistik spricht da eher vom Gegenteil.

Verstärkte Medienberichte bedeuten nicht automatisch ein verstärktes Problem. Ist wie beim Geocachen :D :D :D .

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
dewib
Geocacher
Beiträge: 186
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 14:15
Wohnort: bei Bad Tölz

Re: Mit der kleinen Tochter ab in die Büsche

Beitrag von dewib » Mi 20. Jul 2011, 17:26

Also an meinem Selbstbewusstsein als Vater kratzt sowas nicht. Ich werde wegen manch argwöhnischem Blick sicher nicht in Depressionen verfallen. Ich hab mir ja auch nichts vorzuwerfen, außer dass ich mit meiner Tochter Zeit in der Natur verbringe und wir zusammen einem Hobby nachgehen.

Für meine Tochter bin ich mal der tollste Papa auf der Welt, mal auch der doofste. Wie in allen Familien. :D ... Ich bin ein ganz normaler Vater.

Ich will auch nicht ausschließen, dass mir meine eigene Phantasie einen Streich spielt, und ich Argwohn erkenne, wo gar keiner ist. Also tatsächlich eine Art Paranoia. :roll: Seit dem Vorfall mit der Dame, die sich mein Kennzeichen notiert hat, kommt mir jeder Blick irgendwie seltsam vor. Vielleicht rührt das daher, dass ich mich seitdem immer selbst frage, was andere wohl denken, wenn sie mich da aus dem Gebüsch kommen sehen mit einem kleinen Kind im Schlepptau.
Das legt sich bestimmt auch wieder, ist halt erst paar Tage her. Ich werde da bestimmt auch wieder entspannter.

Auf keinen Fall werde ich deswegen mein Kind vor TV, PC oder PS3 parken, um mich etwaigen Verdächtigungen zu entziehen.

Letztlich, sollte wirklich mal die Polizei vor der Tür stehen wie bei Stelia, kann ich ja alles guten Gewissens klären. Und anders herum wäre ich natürlich auch dankbar, wenn jemand ebenso wachsam ist, wenn sich tatsächlich mal ein Fremder mit meinem Kind in den Wald schlägt.
Ever noticed that anybody going slower than you is an idiot, and anyone going faster than you is a maniac? :D

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8619
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Mit der kleinen Tochter ab in die Büsche

Beitrag von MadCatERZ » Mi 20. Jul 2011, 18:14

Da ich keine Kinder habe, habe ich das noch nicht erlebt. Ich habe aber mal neben einem Spielplatz einen Cache gesucht, da hatte ich auch den Eindruck, unter Beobachtung zu stehen.

Benutzeravatar
stefan_da
Geocacher
Beiträge: 237
Registriert: Fr 12. Jan 2007, 22:38
Wohnort: Darmstadt - Arheilgen

Re: Mit der kleinen Tochter ab in die Büsche

Beitrag von stefan_da » Mi 20. Jul 2011, 18:50

Da hilft nur eins, auf den Cache verzichten und nicht mehr neben den Spielplatz suchen.

edwinafindnix
Geocacher
Beiträge: 212
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 20:54

Re: Mit der kleinen Tochter ab in die Büsche

Beitrag von edwinafindnix » Mi 20. Jul 2011, 18:52

dewib hat geschrieben:Mein Töchterlein (6 Jahre) findet Papas neues Hobby total Klasse und geht sehr gerne mit zum Schatzsuchen. Ich freu mich, dass ich Zeit mit ihr verbringen kann, mit etwas das uns beiden Spaß macht.

Allerdings bilde ich mir ein, dass Spaziergänger sehr argwöhnisch schauen, wenn ich mit der Kleinen in den Wald marschiere.

Vor paar Tagen hat uns eine Frau beobachtet wie wir zwischen den Bäumen heraus wieder auf den Weg zurück stapften. Sie schaute mich an wie einen Sexualverbrecher und schrieb sich mein Kennzeichen auf, als wir am Parkplatz ankamen und ins Auto stiegen. Bis jetzt stand die Polizei noch nicht vor der Tür. Aber wer weiß....

Haben die cachenden Väter hier schon ähnliches erlebt?

Tja, die Leute gucken auch komisch, wenn man als Pärchen aus dem Wald kommt...

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Mit der kleinen Tochter ab in die Büsche

Beitrag von argus1972 » Mi 20. Jul 2011, 19:49

dewib hat geschrieben:...
Nun mal zu einer Frage, die mich schon die ganze Zeit beschäftigt - wenn ich merkte, dass sich jemand mein Kennzeichen notierte, wäre für mich die normale Reaktion, direkt mal zu fragen was da los ist und was das soll.
Wäre doch mal ganz interessant zu wissen, was der Blockw mündige Bürger sich dabei so denkt und wie er es begründet. Ich habe zwar nichts zu verbergen, aber so etwas riefe bei mir lebhaftes Interesse und den Wunsch nach sehr schlüssigen Argumenten dafür hervor.

Ich halte es auch für eine Form von Zivilcourage, solchen Sachverhalten auf den Grund zu gehen. Offen gesagt verstehe ich nicht, warum Du die Dame nicht einfach mal darauf angesprochen hast.
Wie gesagt - ich hätte an Deiner Stelle unverzüglich eine Erklärung gefordert.
So erspart man sich die hässlichen Gedanken, die Du Dir jetzt machst, weil man der Situation entsprechend gehandelt und den Sachverhalt aufgeklärt hat und sich eben nicht als passiver Dulder in die Ecke hat drängen lassen.
Es ist bedenklich, wenn man aus Sorge, sich noch verdächtiger zu machen, überhaupt nicht reagiert, zumindest sehe ich das so.
Verstehe das jetzt bitte nicht als Vorwurf, aber für mich ist Deine passive Reaktion in der Situation, die Du beschreibst, nicht nachvollziehbar. Dein Problem mit der Situation verstehe ich durchaus und kann auch sehr gut verstehen, dass Dir das nicht gefallen hat, aber gerade deshalb ...
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Rupa
Geowizard
Beiträge: 1121
Registriert: Do 10. Jun 2010, 00:32
Wohnort: 45133 Essen
Kontaktdaten:

Re: Mit der kleinen Tochter ab in die Büsche

Beitrag von Rupa » Mi 20. Jul 2011, 23:22

argus1972 hat geschrieben:Wie gesagt - ich hätte an Deiner Stelle unverzüglich eine Erklärung gefordert.
Das ist doch auch Quatsch. Da geht man einfach hin und fragt ganz freundlich: "kann ich Ihnen irgendwie helfen?". Damit ist so eine Situation immer auf die ein oder andere Weise geklärt. Ansonsten stimme ich Dir zu 100% zu.
Bild

Antworten