Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

0815 Caches nur für Premiummember

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
ColleIsarco
Geomaster
Beiträge: 960
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 14:53

Re: 0815 Caches nur für Premiummember

Beitrag von ColleIsarco » Fr 5. Aug 2011, 19:40

Moin moin,
Aranita hat geschrieben:
ColleIsarco hat geschrieben:Sagen wir mal so: Das Auditlog ist bezogen auf das BDSG zumindest grenzwertig.
Dann müssten die allermeisten Foren "grenzwertig" sein. Während ich das schreibe, steht unten: "Mitglieder in diesem Forum: Aranita, radioscout und 3 Gäste". Und das kann jeder lesen, sogar nicht angemeldete Gäste und so ist es in den allermeisten Foren üblich. Das Auditlog kann nur der Owner lesen. Bleibt doch mal bei den Tatsachen und nicht bei Dingen, die ihr vielleicht so konstruiert, weil ihr was gegen PMO-Caches hat.
Ich habe es bereits gesagt und sage es noch mal: Das Auditlog ist ein von der Problematik der PMO-Caches unberührtes Thema. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun, bis auf die Tatsache, das es das audit-Log nur bei PMO-Caches gibt. Diese Problematik würde auch dann bestehen, wenn das Audit-Log eine generelle Eigenschaft jedes Caches wäre.

Dein Beispiel wird dann grenzwertig , wenn ich durch entsprechende Forumfunktionen die Möglichkeit hätte genau zu sehen, wann Du die Postings liest, die ich geschrieben habe. Und zwar ohne dass Du darüber informiert wirst und ohne dass Du es in irgendeiner Form verhindern kannst. Das ist meiner Meinung nach der Unterschied zwischen der von dir genannten Anzeige (die kann ich übrigens abschalten, wenn ich will) und dem Audit-Log.
Aranita hat geschrieben: Für mich ist es weitaus problematischer, wenn Daten mit Dritten ausgetauscht werden. Wenn also Caches einschl. Beschreibungen plötzlich auf anderen Webseiten auftauchen würden. Es gibt ja beispielsweise Seiten, die neue Caches publizieren, wenngleich auch mit Link auf die GS-Seite. Da würde ich es verstehen, wenn man "Datenschutz" schreit. Im Fall des Audit-Logs halte ich das Ganze für völlig übertrieben.
Sorry, habe ich einProblem zu verstehen, was Du sagen willst: "Daten mit Dritten austauschen?" Das ist doch das Audit-Log der Fall, da werden persönliche Daten (Dein Surfverhalten)an Dritte (die Cache-Owner) weitergegeben. Das kannst Du nicht meinen.
Weitergabe von Cache-Beschreibungen an Dritte ohne Einwilligung der Owner? Das hat nichts mit Datenschutz zu tun, eher mit Datensicherheit und letzen Endes mit Urheberrechten. Könntest Du mir mal bitte erläutern, was Du hier sagen wolltest? Ich würde diese Aussage nämlich gerne verstehen.

Gruß
ColleIsarco
Zuletzt geändert von ColleIsarco am Fr 5. Aug 2011, 19:48, insgesamt 2-mal geändert.
"Sind Sie Pessimist?" - "Neh, bringt doch gar nichts..."

Werbung:
Benutzeravatar
ColleIsarco
Geomaster
Beiträge: 960
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 14:53

Re: 0815 Caches nur für Premiummember

Beitrag von ColleIsarco » Fr 5. Aug 2011, 19:45

Moin moin,
Aranita hat geschrieben:
ColleIsarco hat geschrieben:Dieses ständige Gejammer, wenn irgendwer was macht was den eigenen Vorstellungen zuwiderläuft ist m.E. eines erwachsenen, denkenden Menschen nicht würdig.
Ich sage mal lieber: Ein erwachsener, denkender Mensch hinterfragt die Dinge, die um ihn herum geschehen und nimmt sie nicht einfach kritiklos hin. (Das wollte ich noch loswerden)

Gruß
ColleIsarco
"Sind Sie Pessimist?" - "Neh, bringt doch gar nichts..."

Benutzeravatar
Aranita
Geocacher
Beiträge: 162
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 18:50
Wohnort: Karlsfeld
Kontaktdaten:

Re: 0815 Caches nur für Premiummember

Beitrag von Aranita » Sa 6. Aug 2011, 10:21

Dein Fehler in der Argumentation ist, dass nicht "das Surfverhalten" eines Users durch das Auditlog bekannt gegeben, sondern ein winzig kleiner Ausschnitt. Du verstehst schon den Unterschied, oder? Wenn jeder genau sehen könnte, welche Seiten ich wann besuche, dass wäre dann "mein Surfverhalten". So sieht nur der Owner, wer auf seiner Seite war - und das auch nicht komplett, er sieht nur den ersten und den letzten Besuch.

Wenn ihr der Meinung seid, dass das gegen ein deutsches Gesetz verstößt, dann klagt doch einfach. Zwar kann man nie sicher sein, wie ein deutsches Gericht entscheidet, die Wahrscheinlichkeit ist meiner Einschätzung nach allerdings immens hoch, dass diese Klage erst gar nicht angenommen werden wird, weil man aus der Sache mit dem Auditlog eben keinen Verstoß gegen das deutsche Datenschutzgesetz (übrigens eines der strengsten dieser Welt) konstruieren kann.
Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.
Aranitas Gedanken

Benutzeravatar
ColleIsarco
Geomaster
Beiträge: 960
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 14:53

Re: 0815 Caches nur für Premiummember

Beitrag von ColleIsarco » Sa 6. Aug 2011, 12:59

Moin moin,
Aranita hat geschrieben:...
Wie bereits angedroht, werde ich in diesem Thread nicht mehr über das Thema Audit-Log und BDSG diskutieren, das das nichts mehr mit dem Thema Pro/Contra-PMO Caches im Allgemeinen und `0815 Caches nur für Premiummember` im speziellen zu tun hat, sondern eine eigene Problematik ist.

Deshalb setze einen neuen Thread in Gang: Das böse(?) Auditlog und der Datenschutz
Bitte die Diskussion dort weiterführen.

Vielen Dank
ColleIsarco
"Sind Sie Pessimist?" - "Neh, bringt doch gar nichts..."

SaNa1989
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 00:35

Re: 0815 Caches nur für Premiummember

Beitrag von SaNa1989 » Do 11. Aug 2011, 23:47

Vielleicht gehört das hier nicht hin, aber ich wollte es trotzdem einfach mal los werden. Wir sind auch sehr neu und sind auch diese verschriehenen Handycacher.
Aber das hat nichts damit zu tun, wie man mit den Caches umgeht. Denn ich bin als ich vom Geocachen gehört habe und den ersten Cache gefunden habe, genauso vorsichtig damit umgegangen wie jetzt als PM und wenn ich mir ein GPS Gerät demnächst kaufe, werde ich immer noch genauso mit den Caches umgehen.

Es ist doch so, dass es einfach an dem Menschen selbst liegt. Wenn ein Jugendlicher keine Ahnung von Anstand oder ähnlichem hat, außerdem viel zu viel Zeit hat, dann wird er wenn er etwas vom Geocachen hört, seinen Missmut an diesen Sachen auslassen.
Ob PMO oder ein normaler Cache macht maximal den Unterschied wie viel Geld manche in ihren Unmut investieren wollen. Denn leider gibt es genug Leute,gerade in unserm Alter und jünger, bei denen der Geldbeutel viel zu locker sitzt aber das Gehirn erhebliche Probleme aufweist.

Benutzeravatar
HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

Re: 0815 Caches nur für Premiummember

Beitrag von HansHafen » Do 11. Aug 2011, 23:55

SaNa1989 hat geschrieben:Vielleicht gehört das hier nicht hin, aber ich wollte es trotzdem einfach mal los werden. Wir sind auch sehr neu und sind auch diese verschriehenen Handycacher.
Aber das hat nichts damit zu tun, wie man mit den Caches umgeht. Denn ich bin als ich vom Geocachen gehört habe und den ersten Cache gefunden habe, genauso vorsichtig damit umgegangen wie jetzt als PM und wenn ich mir ein GPS Gerät demnächst kaufe, werde ich immer noch genauso mit den Caches umgehen.

Es ist doch so, dass es einfach an dem Menschen selbst liegt. Wenn ein Jugendlicher keine Ahnung von Anstand oder ähnlichem hat, außerdem viel zu viel Zeit hat, dann wird er wenn er etwas vom Geocachen hört, seinen Missmut an diesen Sachen auslassen.
Ob PMO oder ein normaler Cache macht maximal den Unterschied wie viel Geld manche in ihren Unmut investieren wollen. Denn leider gibt es genug Leute,gerade in unserm Alter und jünger, bei denen der Geldbeutel viel zu locker sitzt aber das Gehirn erhebliche Probleme aufweist.
Moin,

so soll das wohl auch nicht verstanden werden. Pauschal-Urteile sind sowieso billig und unklug! Daher wird es sicher viele Handycacher geben, die auch vernüftigt loggen und ebenso die Caches pfleglich behandeln.

Es ist nur so, dass heutzutage viele Telefone die GPS-Funktion bieten und Sprungbrett zum Geocachen sind. Somit könnte man vielleicht meinen, dass diese Gruppe eher ein Risiko darstellen als die eingefleischten Cacher, die schon lange dabei sind, sich mit der Materie beschäftigen, auch dabei bleiben wollen und daher in ein GPS investiert haben.

Aber wie oben schon gesagt - Pauschal darf man das nicht alles über ein Knie brechen. Idioten gibt es überall, in allen Gruppen und Untergruppen. Genauso wird es eingefleischte Cacher geben, bei denen einfach das Ego zu groß ist, bei denen es eben nur um die eigenen Funde geht ohne Rücksicht auf Verluste...

Wie ich eben schon sagte - wer stumpf verallgemeinert tut den Leuten Unrecht, die eben nicht in das Schema-F passen, dass man sich (!) da praktischerweise zurechtgelegt hat...

BG
HansHafen
Ich und die Schwerkraft, was für eine nervenaufreibende Kombination...

SaNa1989
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 00:35

Re: 0815 Caches nur für Premiummember

Beitrag von SaNa1989 » Fr 12. Aug 2011, 00:47

würde ich genauso unterschreiben.

Benutzeravatar
cerveza*libre
Geocacher
Beiträge: 119
Registriert: Mi 14. Apr 2004, 18:39
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Re: 0815 Caches nur für Premiummember

Beitrag von cerveza*libre » Fr 12. Aug 2011, 09:30

ElliPirelli hat geschrieben: ... Eine Umfrage, die vor einiger Zeit gestartet wurde, zeigt deutlich, daß eine Mehrheit der Forennutzer PM ist. Es ihnen folglich ziemlich egal ist, ob ein Cache nun PMO ist oder nicht.
Ich bin PM. Jedoch enthalten meine Queries derzeit keine PMOCs, weil der andere Teil des Teams mit "meinem" Query sucht, und mit BM-Konto loggt.

Ja, ich weiß natürlich, dass BMs PMOCs loggen können, wir haben aktuell aber keine Lust das zu tun.

Benutzeravatar
2_L
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Fr 1. Jul 2011, 10:23
Kontaktdaten:

Re: 0815 Caches nur für Premiummember

Beitrag von 2_L » Mo 7. Nov 2011, 10:39

Wenn man wenigstens die Kurzbeschreibung und Logeinträge der PMOC lesen könnte als BM.
argus1972 hat geschrieben: 3) Er kauft NICHT vordringlich die PMO-Caches, klaro? Er erhält lediglich die Möglichkeit, diese unproblematisch zu sichten und an deren Daten zu kommen.
Das klingt für den Umkehrschluss leider verharmlosend so als müsste der BM nur ein paar klicks mehr machen und käme zum selben Ziel.

Fakt ist, der BM wird zum Bittsteller und der PM darf dann den Daum heben oder senken.

Als wir vor Jahren mit cachen anfingen war der Deal ganz einfach :
Leg gute Dosen und du wirst gute Dosen finden.

Unseren Teil haben wir in den letzten Jahren gut erfüllt.
Caches gelegt, mit aktuell 31% FavP/PMLog, waren mal bei BesserCacher gelistet und haben andere Caches immer artig gut behandelt.
Ingesammt wurde deutlich mehr Zeit zur Pflege als fürs Suchen anderer investiert.
Wurde was gemuggelt musste halt die Tarnung verbessert werden.
Wurde was von Cachern kaputt gemacht, musste halt robuster und verständlicher gebaut werden.

Inzwischen ist es so, dass die PM unsere Caches schön suchen können und sich meist auch dolle drüber freuen.
Aber umgekehrt können wir keinen spontanen Cache-Ausflug mehr machen, sondern müssten fast ausschließlich langfristig planen,
weil wir vorher beim Owner nachfragen müssten um überhaupt mal in Erfahrung zu bringen ob der Cache interessiert ist.

Das ist schon ziemlich frustrierend.
Also fragt man sich, was die anderen so darüber denken und trifft in den Foren auf eine Mehrheit von PMs die sich ziemlich arrogant gibt.
Aus bereits genannten Gründen sehen wir uns trotzdem auch als "ernsthafte" Cacher. Und Ja, die Euros fürs PM kriegen wir tatsächlich zusammen.
Aber wir werden sie nicht ausgeben. Aus Prinzip*1 und weil wir den Datenkraken nicht noch mehr
Fras vorwerfen wollen*2 und weil wir gelegentlich gegen Gesetze verstoßen beim Cachen*3.

Und nu?
All unsere Caches werden auf OC kopiert und bekommen bei GC ein knackiges Starträtsel .
Denn wir haben festgestllt, dass die uns sympatischten Cacher meist auch gute Rätsler sind und/oder bei OC unterwegs sind.
Der Rest ist UNS dann mal Wurst.


1) die Masche von GS ist imo extrem hinterfotzig: "Der Owner hat entschieden ..."
Ohne die tausenden Cache-Leger, die Millionen von Stunden investiert haben wären ihre Server nur leere Hardware.
Aber so spaltet man die Community und nötigt die Nachzügler. Entweder man zieht mit und zahlt oder man darf alle Nase lang nen Knicks machen.

2+3) (wer seine blaue Pille schon hinter hat, darf schon mal aufhören zu lesen)
Nichts ist für Datensammler interessanter als die Verbindung zwischen virtueller Identität (Account) und realer (Bankverbindung).
Jeder sollte damit sehr sparsam umgehen. Fürs Sammeln und Auswerten und Anlegen von Benutzerprofilen geben Unternehmen ziemlich viel Geld aus.
Wen dieses Thema nicht juckt, den werde ich auch hier nicht bekehren können. Aber wer sich damit mal beschäftigen will, dem sei empfohlen
- mal nach VDSfinal18.pdf zu suchen und das dann auch zu lesen. Eine Stellungnahme des CCC zur Datenvorratsspeicherung.
- sich anschließend informieren, was TKüV bedeutet ( bei der Umsetzung einer SW-Lösung dazu habe ich vor Jahren mitgearbeitet )
- fragen, warum Strafanzeige gegen Joachim Herrmann gestellt wurde.
- sich die privacypolicy von GS durchlesen.

3)
Das sind in erster Linie Verstöße gegen die Waldgesetze der jeweiligen Bundesländer. Denn dort ist in der Regel das Hinterlassen von Dingen ... untersagt.
Auf wohlwollende Auslegung kann man ja pochen, kriegt wohlmöglich aber nur nen tauben Finger davon.
Dann gibts da noch die ein oder andere Gleisanlage (den auch stillgelegt gelten die Verbote, sie zu betreten) ... ach und ganz krasse Cacher gehen sogar auf Lost Places.
Und jetzt wieder zurück nach weiter oben "Verbindung zwischen virtueller Identität (Account) und realer (Bankverbindung)" usw. m(
Wer seine Caches schützen muss, hat mit Kreativität mehr Erfolgschancen als mit PMOC.
Nicht jeder BM ist zu geizig für PM

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: 0815 Caches nur für Premiummember

Beitrag von Starglider » Mo 7. Nov 2011, 11:16

2_L hat geschrieben:Als wir vor Jahren mit cachen anfingen war der Deal ganz einfach :
Leg gute Dosen und du wirst gute Dosen finden.
Das war beim Geocaching noch nie so.

Ein guter Cache wird zwar regelmäßig bejubelt, aber nur ein ganz geringer Teil der Finder nimmt sich solche Caches auch zum Vorbild für die eigenen Kreationen.
PM oder nicht PM spielt dabei überhaupt keine Rolle.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Antworten