Empfang der Geräte

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

GreenAB
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Sa 31. Dez 2005, 17:08

Beitrag von GreenAB » Di 3. Jan 2006, 10:25

hallo zusammen,

wir sind über die boardsuche nicht so recht weitergekommen.

wir wandern ebenfalls sehr viel mit dem extrex camo und möchten das gerät nicht ständig in der hand halten. um den hals gehängt setzt die track-aufzeichung oft aus.

da wir aber gerne die trackback funktion nutzen möchten, suchen wir nach einer bequemen möglichkeit des transportes.

gibt es taschen, die man z.b. am oberarm oder am rucksackträger befestigen kann?
welche ideen gibts sonst noch?

vielen Dank!

Thomas & Antje

Werbung:
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot » Di 3. Jan 2006, 10:29

im rucksack ganz oben reinstecken mit der oberseite nach oben.
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

Benutzeravatar
whitesun
Geowizard
Beiträge: 1677
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 10:31
Wohnort: 26133 Oldenburg

Beitrag von whitesun » Di 3. Jan 2006, 10:42

GreenAB hat geschrieben:gibt es taschen, die man z.b. am oberarm oder am rucksackträger befestigen kann?


Ja.

Bild

Kostenpunkt um die 12,- €

Gruß

Armin
Bild
Bild
Micros sind doof!

Menial

Beitrag von Menial » Di 3. Jan 2006, 11:28

Hi,

ob der Klettverschluss auch genug aushält um dat Teil am Fahrrad-Lenkervorbau zu befestigen? Dat Teil wäre nämlich die perfekte Lsg. wenn man mit dem Fahrrad auf Cachetour geht und für die letzten Meter, wo man dann zu Fuss unterwegs ist....

Bisher gings zwar auch mit der Standard-Lenkerbefestigung und dann eben schnell nen VIP-Band anhängen, aber die Lsg. gefällt mir bessser - echt ma.

Gruß
Menial

Benutzeravatar
whitesun
Geowizard
Beiträge: 1677
Registriert: Sa 19. Jun 2004, 10:31
Wohnort: 26133 Oldenburg

Beitrag von whitesun » Di 3. Jan 2006, 11:35

Ich schätze mal, wenn Du eine Schlauchschelle nimmst, diese an ein kleines Holzbrett schraubst und anschließend einen breiten Streifen Klettband auf das Brettchen nagelst, sollte das wohl funktionieren.

Gruß

Armin
Bild
Bild
Micros sind doof!

Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Beitrag von Mogel » Di 3. Jan 2006, 12:21

um den hals gehängt setzt die track-aufzeichung oft aus.


Ich kenne deinen Hals nicht, aber ein Markenwechsel wäre auch eine Alternative, dann muss man das Gerät nicht mehr immer auf dem Kopf tragen oder aus dem Autofenster halten :wink:
_____________________________________
In welchem Jahrhundert leben wir eigentlich?

Benutzeravatar
Fritz73
Geocacher
Beiträge: 213
Registriert: So 28. Aug 2005, 12:01
Wohnort: saarland
Kontaktdaten:

Außenantenne und Hosentasche...

Beitrag von Fritz73 » Di 3. Jan 2006, 12:23

GreenAB hat geschrieben:hallo zusammen,

wir sind über die boardsuche nicht so recht weitergekommen.

wir wandern ebenfalls sehr viel mit dem extrex camo und möchten das gerät nicht ständig in der hand halten. um den hals gehängt setzt die track-aufzeichung oft aus.

da wir aber gerne die trackback funktion nutzen möchten, suchen wir nach einer bequemen möglichkeit des transportes.

gibt es taschen, die man z.b. am oberarm oder am rucksackträger befestigen kann?
welche ideen gibts sonst noch?

vielen Dank!

Thomas & Antje


Ich habe für meine GPS Außenantennen. Die kommen auf den Träger vom Rucksack oder in das Deckelfach. Der Empfänger landet in der Hosen- oder Jackentasche. Nur beim Abnehemen dran denken... :roll:
Bevor es Andere tun: ICH bin nicht von Anfang an dabei! ICH habe nicht 1000+ Founds! ICH habe keine eigenen Caches, Coins oder TB'! ICH bin unwürdig zu posten...

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück » Di 3. Jan 2006, 12:40

007 hat geschrieben:Lohnt sich der elektronische Kompass des etrex vista?

Nein. Noch weniger als garnicht lohnt sich das Barometer.
Schnüffelstück

Bild

Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Beitrag von Mogel » Di 3. Jan 2006, 12:53

Mit dem Barometer kann man Wetterstürze voraussagen, besonders angenehm beim Segeln. Bei Geocachen würde ich kein Geld für Kompass und Barometer ausgeben.

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Di 3. Jan 2006, 14:54

Also ich finde den Kompass im Vista C schon recht nützlich.
Besonders für die Nahbereichssuche finde ich ihn praktischer als einen zusätzlichen Handkompass.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder