Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Der gläserne Geocacher

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Nojan
Geomaster
Beiträge: 903
Registriert: Sa 25. Apr 2009, 18:14
Wohnort: bi de Uhlenköpers...

Re: Der gläserne Geocacher

Beitrag von Nojan » So 31. Jul 2011, 00:47

Sollten wir hier auf ein seltenes Exemplar eines nordischen Fabelwesens gestoßen sein?
Bitte nicht füttern!
Gruß,
Nojan
Uhlenköper und RUNTERZIEHER
Bild Bild Bild

Werbung:
OnBike²
Geomaster
Beiträge: 344
Registriert: Di 24. Aug 2010, 10:33
Wohnort: SH

Re: Der gläserne Geocacher

Beitrag von OnBike² » So 31. Jul 2011, 00:59

HansHafen hat geschrieben:Moin,

komisch an unserem "Tikken" finde ich: Es werden Threads eröffnet und provokative Thesen in den Raum gestellt, viele Leute äußern sich, es kommt zu einer Diskussion, Meinungsverschiedenheiten und was so ein Forum eben hergibt. Nur vom Threadstarter hört man in dem Belang nie wieder was...

Nicht nur in diesem Thread so, gibt da noch andere Beispiele...

BG
HansHafen
Fullquote muss hier mal sein damit es auch alle nochmal sehen. Genau den Gedanken hege ich nämlich auch. Er erstellt Themen in denen er geradezu auffordert übereinander herzufallen, gerade weil es eben einfach nur Themen sind zu denen es so viele Meinungen wie Cacher gibt - und verschwindet dann ganz unauffällig von der Bildfläche um nie wieder etwas dazu zu sagen, jedoch gleich den nächsten thread zu eröffnen.

> > > aufhören den Troll zu füttern! *das hiernach auch nicht weiter macht...*

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Der gläserne Geocacher

Beitrag von adorfer » So 31. Jul 2011, 01:08

Tikken hat geschrieben:Jedoch möchte ich es mal von der Datenschutz Seite beleuchten.
Warst Du es nicht, der sich über PMO-Listings aufregen wollte?

Hier hast Du ein Argument fürs PMO-Attribut! (Und eines gegen OC, weil da sämtliche Cacherprofile/Logs auch für unangemeldete Personen sichtbar sind.)
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
robbi_kl
Geowizard
Beiträge: 1162
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 05:07

Re: Der gläserne Geocacher

Beitrag von robbi_kl » So 31. Jul 2011, 01:15

Zur Troll-Frage: Es spricht alles dagegen, dass Tikken ein Troll ist. Er ist unter diesem Namen bei gc.com angemeldet, schreibt tatsächlich überwiegend Kurzlogs, hat eine eigene HP und ist somit nicht anonym.

Richtig ist allerdings, dass er in den von ihm begonnenen Threads anschließend nicht mehr besonders aktiv ist - sozusagen auch hier ein Kurzlogger. :^^:

Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: Der gläserne Geocacher

Beitrag von imprinzip » So 31. Jul 2011, 01:55

robbi_kl hat geschrieben:Zur Troll-Frage: Es spricht alles dagegen, dass Tikken ein Troll ist. Er ist unter diesem Namen bei gc.com angemeldet, schreibt tatsächlich überwiegend Kurzlogs, hat eine eigene HP und ist somit nicht anonym.

Richtig ist allerdings, dass er in den von ihm begonnenen Threads anschließend nicht mehr besonders aktiv ist - sozusagen auch hier ein Kurzlogger. :^^:
Ein Troll zeichnet sich nicht dadurch aus, dass er "nicht wirklich existiert".
Du und ich könnten ebenso trollen.
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)

Benutzeravatar
robbi_kl
Geowizard
Beiträge: 1162
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 05:07

Re: Der gläserne Geocacher

Beitrag von robbi_kl » So 31. Jul 2011, 02:49

imprinzip hat geschrieben:Ein Troll zeichnet sich nicht dadurch aus, dass er "nicht wirklich existiert".
Du verlinkst als Beleg den Wiki-Artikel, aber dort stehen mehrere Dinge, die deiner Ansicht widersprechen:
"Trollen ist ein Spiel um das Verschleiern der Identität, das aber ohne das Einverständnis der meisten Mitspieler gespielt wird."
und
"Trolle sind innerhalb der Community isoliert und versuchen ihre virtuelle Identität zu verbergen, etwa durch die Nutzung von Sockenpuppen."
Das trifft ja nun beides auf Tikken nicht zu. Und selbst wenn Anonymität nicht alleiniges Merkmal eines Trolls ist, so treffen doch auch die anderen im Wiki-Artikel genannten Merkmale nicht zweifelsfrei auf Tikki zu. Insbesondere kann ich nicht erkennen, dass er in böser Absicht handelt, Konflikte schüren will oder der Community Schaden zufügen will.

Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: Der gläserne Geocacher

Beitrag von imprinzip » So 31. Jul 2011, 03:00

Schön, wenn das Goldwägelchen immer dabei ist... ;)
Apropos - ich kann dich bei GC gar nicht finden - nicht, dass ich jetzt etwas behaupten möchte...
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)

Benutzeravatar
robbi_kl
Geowizard
Beiträge: 1162
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 05:07

Re: Der gläserne Geocacher

Beitrag von robbi_kl » So 31. Jul 2011, 03:24

imprinzip hat geschrieben:Schön, wenn das Goldwägelchen immer dabei ist... ;)
Das nehme ich sogar mit ins Bett. Dass ich ein Klugscheißer, Besserwisser und Korinthenkacker bin, wusste ich aber schon vorher. ;)
imprinzip hat geschrieben:Apropos - ich kann dich bei GC gar nicht finden - nicht, dass ich jetzt etwas behaupten möchte...
Was würdest du denn behaupten (oder nicht behaupten) wollen?

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Re: Der gläserne Geocacher

Beitrag von º » So 31. Jul 2011, 03:53

robbi_kl hat geschrieben:Was würdest du denn behaupten (oder nicht behaupten) wollen?
Leg die Aussage auf Dein Goldwägelchen und dann hast Du die Antwort.
Bild

Benutzeravatar
Aranita
Geocacher
Beiträge: 162
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 18:50
Wohnort: Karlsfeld
Kontaktdaten:

Re: Der gläserne Geocacher

Beitrag von Aranita » So 31. Jul 2011, 04:48

Grundsätzlich finde ich, dass Datenschutz wichtig ist und dass dieser leider oft nicht beachtet wird. Aber: Zwischen dem wichtigen Datenschutz und Paranoia ist ein riesiger Graubereich, der von vielen nicht verstanden wird. Ich erinnere mich an einen Bekannten, der im Zuge der allgemeinen Hysterie über Google Streetview hergezogen ist (Die zeigen mein Haus! Wo ist der Datenschutz! Mimimi!), aber auf Facebook seine kompletten Informationen einschließlich Urlaubsplanung etc. der Welt aufgedrängt hat.

Datenschutz bezeichnet den Schutz des Einzelnen vor dem Missbrauch personenbezogener Daten. Dahinter steht die Idee, dass man selbst bestimmt, was mit seinen Daten passiert. Der Datenschutz bezieht sich also auf Daten, die andere (meist unterschiedliche Behörden oder Firmen) ungewollt von einem sammeln und vernetzen. Ich kenne niemanden, der, obwohl er das nicht will, bei GS irgend etwas über sich preisgeben muss. Zumindest steht, wenn ich logge, niemand hinter mir und zwingt mich das zu tun, um sich anschließend auf meine Daten zu stürzen und diese zu missbrauchen.

Würde jemand meine Daten (unberechtigt!) dazu nutzen, irgendwelche Profile zu erstellen, dann würde derjenige gegen den Datenschutz verstoßen. Ich habe übrigens so einen Stalker, der alles, was er über mich findet, zusammenträgt und das dann verwendet, um mich wie man rechtlich so schön sagt, zu "schmähen": Das ist aber ein völlig anderes Thema.

Also, lieber TE: Entweder hast du absolut keine Ahnung vom Thema Datenschutz (das wäre nicht schlimm, da kann und sollte man sich kundig machen bevor man lustige Thesen in die Welt hinausposaunt), oder aber du wolltest mal wieder einen Flamewar anzetteln. Beides zeichnet dich nicht unbedingt als ernsthaften Diskussionspartner aus.
Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.
Aranitas Gedanken

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder