Galileo. Erster Satellit startet am 28.12.2005

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Galileo. Erster Satellit startet am 28.12.2005

Beitrag von Windi » Mi 9. Nov 2005, 22:45

Hab ich grad entdeckt. Klick

Dauert aber noch ein paar Jahre bis alle oben sind.
Bild

Werbung:
Lotti
Geomaster
Beiträge: 526
Registriert: Sa 19. Feb 2005, 18:03
Wohnort: Hanstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von Lotti » Mi 9. Nov 2005, 23:00

Moin,

dann kann ich ja schon mal ein Sparschwein mit "Für Galileo Hardware" beschriften.

Sparsam bleiben,

Volkmar
Bild

Eliveras
Geocacher
Beiträge: 269
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 09:17
Ingress: Resistance

Beitrag von Eliveras » Mi 9. Nov 2005, 23:54

War es nicht so, daß die zugeteilte Frequenz verfällt, wenn sie nicht bis Ende 2005 genutzt wird?

Dann wäre es die letzte Chance.
Könnte man sich überlegen, was pasiert, wenn diese Mission fehlschlägt.
Wer später bremst, fährt länger schnell.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 10. Nov 2005, 00:07

Dann bekommen wir zusätzliche PMR- und CB-Kanäle.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

hussi
Geocacher
Beiträge: 180
Registriert: Sa 16. Apr 2005, 09:39

Beitrag von hussi » Do 10. Nov 2005, 00:10

schuma1 hat geschrieben:War es nicht so, daß die zugeteilte Frequenz verfällt, wenn sie nicht bis Ende 2005 genutzt wird?

....



Code: Alles auswählen

Zitat:Der Flug der Satelliten ist auch erforderlich, weil die ESA bis Juni 2006 beweisen muss, dass sie die für Galileo reservierten Funkfrequenzen auch tatsächlich nutzen kann.


Wie sieht es mit der reservierten Funkfrequenz aus, wenn das Teil beim Start abschmiert?

Wieder ein Millionen- (oder besser MILLIARDEN-) Grab :?:

vg hussi
VG Hussi

Trailchaser
Geomaster
Beiträge: 470
Registriert: Do 4. Nov 2004, 19:05
Kontaktdaten:

Beitrag von Trailchaser » Do 10. Nov 2005, 18:42

hussi hat geschrieben:Wieder ein Millionen- (oder besser MILLIARDEN-) Grab :?:

Nur Millionen, wenn. 28 an der zahl (nur der Sat), habe ich heute gelesen.


Wastl

Team-Ludwigshafen
Geomaster
Beiträge: 924
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 13:09
Wohnort: Kurpfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Team-Ludwigshafen » Mo 14. Nov 2005, 13:38

Die FAZ bringt heute einen Artikel zu Galileo. Demnach erhoffen sich die Konstrukteure durch Einsatz von Atomuhren in den Satelliten eine zentimetergenaue Positionsbestimmung.
Zudem sei das Galileo-Signal stärker (als GPS) und lasse sich daher auch in Häuserschluchten oder innerhalb von Gebäuden nutzen.
Die Galileo-Satelliten sollen insgesamt 4 Signale senden:

- ein frei und kostenlos empfangbares,
- das Präzisonssignal für kommerzielle Anwendungen
- ein Signal für Sicherheitsanwendungen und Rettungsdienste und
- ein verschlüsseltes Signal für öffentliche Institutionen

Selbstverständlich werden sich ehrenwerte Geocacher später auf das Erstgenannte beschränken ;-)

Gruß

Michael
Bild

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Mo 14. Nov 2005, 13:55

Team-Ludwigshafen hat geschrieben: - ein frei und kostenlos empfangbares,
- das Präzisonssignal für kommerzielle Anwendungen
- ein Signal für Sicherheitsanwendungen und Rettungsdienste und
- ein verschlüsseltes Signal für öffentliche Institutionen



.. und unehrenhafte werfen zusammen, bezahlen Alternative 2 und verstecken eine Microdose* unter einem kleinen Stein irgendwo Mitten im Nichts. Bild

Ahoi!

Edit:
* zum Beispiel einen Katzen-Adressenanhänger
Zuletzt geändert von pom am Mo 14. Nov 2005, 14:00, insgesamt 1-mal geändert.
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2375
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von BlueGerbil » Mo 14. Nov 2005, 13:57

Mir fällt da spontan ein Felsbrocken an der norwegisch-russischen Grenze ein... :lol:

PHerison
Geowizard
Beiträge: 1651
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 09:48

Beitrag von PHerison » Mo 14. Nov 2005, 15:15

pom hat geschrieben:
Team-Ludwigshafen hat geschrieben:- das Präzisonssignal für kommerzielle Anwendungen
.. und unehrenhafte ... verstecken eine Microdose* unter einem kleinen Stein irgendwo Mitten im Nichts.

Besser an einem Kiesstrand :twisted: :twisted: :twisted:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder