Galileo. Erster Satellit startet am 28.12.2005

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Beitrag von Mogel » Do 29. Dez 2005, 10:36

Gratis wird das System bestimmt nicht werden. Entweder schlagen sie gleich hohe Steuern auf das Gerät drauf, oder es gibt mehrere Stufen Genauigkeit (5 Meter gratis, 5 Zentimeter kosten Schweinegeld). So stelle ich mir das vor.

Werbung:
Benutzeravatar
BS/2
Geomaster
Beiträge: 435
Registriert: Mi 13. Apr 2005, 22:14

Beitrag von BS/2 » Do 29. Dez 2005, 10:45

Mogel hat geschrieben:Gratis wird das System bestimmt nicht werden. Entweder schlagen sie gleich hohe Steuern auf das Gerät drauf, oder es gibt mehrere Stufen Genauigkeit (5 Meter gratis, 5 Zentimeter kosten Schweinegeld). So stelle ich mir das vor.


Dass es verschiedene Dienste geben wird (und nur der ungenaueste allgemein, also gratis, zugänglich sein soll) steht aber bereits im Artikel.
Da musst du gar nicht mutmassen :D
Bild Bild

Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Beitrag von Mogel » Do 29. Dez 2005, 10:53

Na fix is nix, wenn die noch nicht einmal wissen, ob der Satelliten von selber oben bleibt!

Benutzeravatar
De Ryckswimmers
Geocacher
Beiträge: 253
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 08:29
Wohnort: 17491 Greifswald

Beitrag von De Ryckswimmers » Do 29. Dez 2005, 12:51

OT:

BS/2 hat geschrieben:
Aus welchem Grund sollte eine nationale Stelle direkte Steuern für ein transnationales System einheben können/dürfen?


Wahrscheinlich aus dem gleichen, aus dem z.B. in Autohäusern für jedes Fernsehgerät auf dem nur Werbevideos von Kassette oder DVD abgespielt werden und gar keine Antennenanlage installiert ist, einmal Gebühren (für jedes TV-Gerät) als Fernsehempfänger erhoben werden. ...und auch für den Videorekorder (der theoretisch TV-Programme empfangen könnte) wird diese Gebühr fällig. :evil: :shock: :evil:

Oder hier: http://www.heise.de/newsticker/meldung/51982

auch das ist lecker: http://www.dl2mcd.de/geznein.html :evil: :evil:
Viele Grüße Lutz Bild Bild

Benutzeravatar
BS/2
Geomaster
Beiträge: 435
Registriert: Mi 13. Apr 2005, 22:14

Beitrag von BS/2 » Do 29. Dez 2005, 13:15

De Ryckswimmers hat geschrieben:OT:

BS/2 hat geschrieben:
Aus welchem Grund sollte eine nationale Stelle direkte Steuern für ein transnationales System einheben können/dürfen?


Wahrscheinlich aus dem gleichen, aus dem z.B. in Autohäusern für jedes Fernsehgerät auf dem nur Werbevideos von Kassette oder DVD abgespielt werden und gar keine Antennenanlage installiert ist, einmal Gebühren (für jedes TV-Gerät) als Fernsehempfänger erhoben werden. ...und auch für den Videorekorder (der theoretisch TV-Programme empfangen könnte) wird diese Gebühr fällig. :evil: :shock: :evil:

Oder hier: http://www.heise.de/newsticker/meldung/51982

auch das ist lecker: http://www.dl2mcd.de/geznein.html :evil: :evil:


Dann kaufst dein Gerät halt bei uns oder in den USA. :D
Ausserdem beantwortet das meine Frage nicht. :P
Bild Bild

Benutzeravatar
Jhary
Geocacher
Beiträge: 199
Registriert: Do 23. Sep 2004, 02:59
Wohnort: Mannheim

Beitrag von Jhary » Do 29. Dez 2005, 20:39

BS/2 hat geschrieben:
bidone hat geschrieben:GEZ = Gebühreneinzugszentrale für Rundfunkgebühren.


Aus welchem Grund sollte eine nationale Stelle direkte Steuern für ein transnationales System einheben können/dürfen?


nun mit der begründung mit der du auch für ein radio bezahlst wenn du es gar nicht benutzt. es ist ein empfänger und innerhalb von De sind solche signale staatssache. Auserdem seit wann schert sich die GEZ um gesetze?

Benutzeravatar
BS/2
Geomaster
Beiträge: 435
Registriert: Mi 13. Apr 2005, 22:14

Beitrag von BS/2 » Do 29. Dez 2005, 20:50

Jhary hat geschrieben:nun mit der begründung mit der du auch für ein radio bezahlst wenn du es gar nicht benutzt. es ist ein empfänger und innerhalb von De sind solche signale staatssache. Auserdem seit wann schert sich die GEZ um gesetze?


GPS/Galileo-Signale sind aber auch in .de kein Rundfunk, vermute ich.
Und gegen gesetzwidriges Vorgehen vom Staate beliehener Unternehmen hast du doch sicher eine ordentliche Rechtsschutzversicherung, oder?!
Bild Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 29. Dez 2005, 20:59

Ich habe keine Probleme mit der GEZ denn ich wende eine geheime Methode an, die verhindert, daß die sich bei mir melden und nach Geräten suchen oder Geld haben wollen.
Ich bezahle die Rundfunkgebühren.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Jhary
Geocacher
Beiträge: 199
Registriert: Do 23. Sep 2004, 02:59
Wohnort: Mannheim

Beitrag von Jhary » Do 29. Dez 2005, 22:12

Zurück zum thema haben wir jemand in Bergischgladbach der mal testet ob sich irgend was tut in sachen test signal?

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 29. Dez 2005, 22:17

Was würde ich auf meinem GPSr sehen? Einen Satelliten mit einer neuen Nummer, dessen Balken aber wahrscheinlich grau bleiben wird?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder