Jungs gegen Mädchen - Wer hat die bessere Nase?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Wer hat bei euch im Team beim Finden die Nase vorn?

Der MANN
21
24%
Die FRAU
22
25%
Pffft. Kann man so nicht sagen. Is total unterschiedlich.
36
40%
(Ich darf hier nicht die Wahrheit posten, sonst krieg ich einen drauf;)
10
11%
 
Abstimmungen insgesamt: 89

TB-Cito
Geomaster
Beiträge: 968
Registriert: Sa 20. Aug 2005, 22:56
Wohnort: RT

Beitrag von TB-Cito » Di 15. Nov 2005, 21:19

Saxmann hat geschrieben:Die Damen haben die Nase vorne. Liegt natürlich aber ausschließlich daran, daß ich noch eine Kreuzpeilung und eine Fehlerabschätzung durchführen muß....
....das kann unmöglich die Cachebox sein: 22 m NNW off... :?

Ha ha, du wilst dir nur nicht eingestehen, das deine Frau besser mit >Cacheboxen umgehen kann als du mit zahlen. :lol:
Nur wer vom Weg abkommt lernt die Welt kennen!
Rucksäcke sind ja auch immer schwerer zu ertragen!

Werbung:
Saxmann
Geocacher
Beiträge: 279
Registriert: So 27. Mär 2005, 08:12
Wohnort: 64646 heppenheim

Beitrag von Saxmann » Mi 16. Nov 2005, 12:33

Ha ha, du wilst dir nur nicht eingestehen, das deine Frau besser mit >Cacheboxen umgehen kann als du mit zahle...

Versteh ich nicht. Ich zahle doch immer, wenn ich ausgetrunken habe :?
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
Bild

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Beitrag von Sir Hugo » Mi 16. Nov 2005, 12:59

Also rein von der Evolution her sind die Frauen bei den Traditional Caches und die Männer bei den Multis besser. *klugscheiss* Da werden die Jäger- und Sammler-Instinkte angesprochen: Damals, als wir gerade frisch von den Bäumen runter waren, war es der Job der Frauen den Beerenstrauch zu suchen und dort den cache zu heben. Die Männer mussten die Fährte aufnehmen, sich an Hand von umgerannten Bäumen und zurückgelassener Mammut-Scheiße wieder neu orientieren und schließlich den FTF landen, bevor der Kollege von der Nachbarhöhle den Dino vor ihm zur Strecke bringt. So funktionierte geocaching in der Steinzeit, und bis heute hat sich am Prinzip nicht viel geändert :mrgreen:

Benutzeravatar
disi
Geocacher
Beiträge: 131
Registriert: Fr 24. Sep 2004, 18:18

Beitrag von disi » Mi 16. Nov 2005, 15:44

Haa-Haaaa - ich lach mich scheckig! :lol: :lol: :lol: Genauso wie Ihr es bisher (zum größten Teil) geschrieben habt, ist es bei uns auch. Ich kann von Glück reden, wenn unser Cache-Hund mit dabei ist und Helu (meine bessere Hälfte) aufpassen muss, dass keine Muggels etc. "angegriffen" werden. :wink:
Ansonsten hab ich auch schon oft gehört "Soll ich´s dir zeigen oder willst du selber suchen?" :?

Disi
(von Helu&Disi)
Bild

Benutzeravatar
anicatha
Geocacher
Beiträge: 39
Registriert: Sa 24. Sep 2005, 16:22
Wohnort: Flensburg und Schwedeneck (bei Kiel)
Kontaktdaten:

Beitrag von anicatha » Mi 16. Nov 2005, 15:47

Bei meinen Eltern findet Mama zu 90% den Chache, weil sie das Gerät selten halten darf und Papa nur auf das Gerät starrt.
naja... ich sag da nu ma nix zu..................
Travel Bug "Postcard Bear" <-- Auf dem Weg nach Australien :)

fetzz
Geocacher
Beiträge: 105
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 21:51
Wohnort: Bad Münstereifel
Kontaktdaten:

egal wer besser ist und wer nicht...

Beitrag von fetzz » Mi 16. Nov 2005, 17:17

nehmt bloss nicht diese "Expertinnen" in Sachen Himmelsrichtungen und Erdkunde mit:

http://lustich.de/lustich/videodb-videos-75-47.html

Benutzeravatar
Border
Geoguru
Beiträge: 3823
Registriert: Mi 15. Sep 2004, 17:37
Wohnort: 73240 Wendlingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Border » Mi 16. Nov 2005, 19:35

Also eins weiss ich: die Mädels haben die netteren Nasen!
Bild
Wenn Du schon kein gutes Beispiel sein kannst,
dann sei wenigstens eine grausame Warnung!

georunner
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: Do 21. Apr 2005, 12:18

Beitrag von georunner » Mi 16. Nov 2005, 20:06

Mädels haben Nasen? Ist mir noch gar nicht aufgefallen... :oops:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder