Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Anfänger braucht Infos, Geocacher Fachsprache für Anfänger?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

kimimaru07
Geocacher
Beiträge: 43
Registriert: Mo 12. Sep 2011, 05:38
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Anfänger braucht Infos, Geocacher Fachsprache für Anfäng

Beitrag von kimimaru07 » Di 13. Sep 2011, 16:57

warte wart
frau schildkröte hat gesagt es hat nix damit zu tun wie oft oder wo man es benutzt
in meinem blog steht das gegenteil -.-
Geocaching für Anfänger - Tipps für Anfänger - schritt für schritt und täglich neu

http://geocaching-fuer-anfaenger.blogspot.com/

Werbung:
kimimaru07
Geocacher
Beiträge: 43
Registriert: Mo 12. Sep 2011, 05:38
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Anfänger braucht Infos, Geocacher Fachsprache für Anfäng

Beitrag von kimimaru07 » Di 13. Sep 2011, 16:59

ElliPirelli hat geschrieben:
kimimaru07 hat geschrieben:du urteilst also mit einem satz über die ganze seite.
jämmerlich.
(aber da hast du recht das muss ich verbessern, danke ;)
Jämmerlich ist Deine Rechtschreibung und Dein Umgangston.

Du bist seit einer Woche dabei und schreibst einen Blog über Geocaching.

Ja, ich weiß, Teenager wissen immer alles besser, aber auch wenn ich mich wiederhole, es stände Dir gut an, Dich erst mal ein wenig zu informieren, bevor Du über Dein brandneues Hobby bloggst und meinst, auch noch Tipps für Anfänger schreiben zu müssen.
Du solltest sie lieber lesen, die Seiten, die hier im Thread in den ersten Beiträgen verlinkt wurden. Sie werden mehrheitlich auch für Dich neu sein.
In meinem Blog stehen meine Eindrücke als Anfänger beim Geocaching.
und nur weil ich neu bin heist es nicht das ich schlecht bin
Geocaching für Anfänger - Tipps für Anfänger - schritt für schritt und täglich neu

http://geocaching-fuer-anfaenger.blogspot.com/

kimimaru07
Geocacher
Beiträge: 43
Registriert: Mo 12. Sep 2011, 05:38
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Anfänger braucht Infos, Geocacher Fachsprache für Anfäng

Beitrag von kimimaru07 » Di 13. Sep 2011, 17:04

kimimaru07 hat geschrieben:
ElliPirelli hat geschrieben:
kimimaru07 hat geschrieben:du urteilst also mit einem satz über die ganze seite.
jämmerlich.
(aber da hast du recht das muss ich verbessern, danke ;)
Jämmerlich ist Deine Rechtschreibung und Dein Umgangston.

Du bist seit einer Woche dabei und schreibst einen Blog über Geocaching.

Ja, ich weiß, Teenager wissen immer alles besser, aber auch wenn ich mich wiederhole, es stände Dir gut an, Dich erst mal ein wenig zu informieren, bevor Du über Dein brandneues Hobby bloggst und meinst, auch noch Tipps für Anfänger schreiben zu müssen.
Du solltest sie lieber lesen, die Seiten, die hier im Thread in den ersten Beiträgen verlinkt wurden. Sie werden mehrheitlich auch für Dich neu sein.
In meinem Blog stehen meine Eindrücke als Anfänger beim Geocaching und nichts anderes.
und nur weil ich neu bin heist es nicht das ich schlecht bin
Ich hätt nicht gedacht das ich in nem forum für caching mit kritiken so zugebombt werde...vor allem als neuling :???:
Geocaching für Anfänger - Tipps für Anfänger - schritt für schritt und täglich neu

http://geocaching-fuer-anfaenger.blogspot.com/

Benutzeravatar
Crazy Cat Guy
Geomaster
Beiträge: 851
Registriert: Do 17. Mär 2011, 14:54
Wohnort: 12157 Berlin

Re: Anfänger braucht Infos, Geocacher Fachsprache für Anfäng

Beitrag von Crazy Cat Guy » Di 13. Sep 2011, 17:10

Willkommen in der "Grünen Hölle" :D
I'm not insane! My mother had me tested!

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Anfänger braucht Infos, Geocacher Fachsprache für Anfäng

Beitrag von Thaliomee » Di 13. Sep 2011, 17:18

kimimaru07 hat geschrieben:

Ich hätt nicht gedacht das ich in nem forum für caching mit kritiken so zugebombt werde...vor allem als neuling :???:
Tja, klarer Fall von schlecht informiert :D Ich glaube, einige (nein, wahrscheinlich nur ich) finde es dreist, dass du dich hier anmeldest nur um einen mittelmäßigen Blog zu bewerben. Hier im Forum gibt es viele Blogger und viele Blogs - diese sind auf der Startseite verlinkt. Da muss man doch nicht so vehement Werbung machen.

Benutzeravatar
neirolf
Geowizard
Beiträge: 1949
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 13:26
Wohnort: N52.14815° E007.33945°
Kontaktdaten:

Re: Anfänger braucht Infos, Geocacher Fachsprache für Anfäng

Beitrag von neirolf » Di 13. Sep 2011, 17:21

Ich möchte an dieser Stelle gerne darauf hinweisen (und mache dies nun auch hiermit), dass hier die Möglichkeit besteht seine Beiträge zu ändern und so evtl. zu erweitern. Es ist nicht notwendig die Beiträge immer wieder in Gänze zu zitieren.

Außerdem mache ich darauf aufmerksam, dass es hier darum geht, wo ein Anfänger Hilfen bekommt und nicht darum den neuen Blog eines Mitcachers in die Mangel zu nehmen.

neirolf - Moderator im Geotalk
Bild

Benutzeravatar
Crazy Cat Guy
Geomaster
Beiträge: 851
Registriert: Do 17. Mär 2011, 14:54
Wohnort: 12157 Berlin

Re: Anfänger braucht Infos, Geocacher Fachsprache für Anfäng

Beitrag von Crazy Cat Guy » Di 13. Sep 2011, 17:22

kimimaru07 hat geschrieben:In meinem Blog Geocaching für Anfänger kannst du das alles nachlesen :p

http://geocaching-fuer-anfaenger.blogspot.com/

das ist perfekt für alle Anfänger. vertrau mir - war selbst einer :^^:

Ich habe mir gerade Dein Profil auf GC.com angesehen :megaeek: :gott: :gott: :gott:
I'm not insane! My mother had me tested!

Benutzeravatar
Mille1404
Geowizard
Beiträge: 1030
Registriert: Do 20. Jan 2011, 18:01
Wohnort: Bottrop

Re: Anfänger braucht Infos, Geocacher Fachsprache für Anfäng

Beitrag von Mille1404 » Di 13. Sep 2011, 17:25

kimimaru07 hat geschrieben:D
du urteilst also mit einem satz über die ganze seite.
jämmerlich.
Kein Thema, ich nehme dir gerne auch noch deine anderen Beiträge auseinander.
Aber das ist nicht mein Ziel.

Die Informationen die du gibst sind nunmal lange nicht ausreichend und vorallem teilweise einfach Falsch.

Ich gebe dir einen guten Rat:
Nimm die Seite wieder vom Netz.
Taufe sie um in "Geocaching mit einem Anfänger".
Speicher dir deine Einträge gut.
Dann gehst du raus und suchst ein paar Dosen und berichtest darüber in deinem Blog.
Was ist dir passiert, was hast du gemacht, was war lustig etc.
Sollte es jemanden interessieren, dann wird er es schon lesen.
In einem Jahr holst du dann mal deine Beiträge wieder hervor (solltest du dann noch dabei sein) und liest sie dir nochmal durch.
Dann wirst du feststellen "Oh man, was hatte ich denn da geschrieben?"

An alle anderen:
Sicherlich sollte hier nicht Ziel den Blog auseinander zu nehmen.
Aber wichtig ist auch, dass andere Anfänger nicht dazu verleitet werden diesen Blog zu lesen und sich unter umständen auch noch daran zu orientieren.
Demnach finde ich es schon sehr gut, dass hier auf diesen Blog eingegangen wird.

Gruß

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4034
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Anfänger braucht Infos, Geocacher Fachsprache für Anfäng

Beitrag von friederix » Di 13. Sep 2011, 17:37

kimimaru07 hat geschrieben: [...]
und nur weil ich neu bin heist es nicht das ich schlecht bin
Also ganz ehrlich: Ich bin völlig verblüfft über Dein grenzenloses Selbstbewusstsein.
Ich machen "diesen Job" jetzt seit 6 Jahren, und ich halte mich noch nicht mal für annähernd so kompetent, wie Du Dich jetzt schon nach 4 Tagen.
Wow!

@Mod. Ich schreibe das nur, weil der neue Kollege sich nicht nur in diesem Thread so wichtig macht.


(Ich glaube, ich muss noch Popcorn holen für heute abend.)
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Doc.Teddy
Geocacher
Beiträge: 162
Registriert: Sa 5. Jan 2008, 20:40
Wohnort: Hannover

Re: Anfänger braucht Infos, Geocacher Fachsprache für Anfäng

Beitrag von Doc.Teddy » Di 13. Sep 2011, 17:38

ElliPirelli hat geschrieben: Du bist seit einer Woche dabei und schreibst einen Blog über Geocaching.
(...)
aber auch wenn ich mich wiederhole, es stände Dir gut an, Dich erst mal ein wenig zu informieren, bevor Du über Dein brandneues Hobby bloggst und meinst, auch noch Tipps für Anfänger schreiben zu müssen.
Du solltest sie lieber lesen, die Seiten, die hier im Thread in den ersten Beiträgen verlinkt wurden. .
Damit ist eigentlich alles gesagt! Als Anfänger informiere ich mich erst - und mache nicht einen auf "dicken Larry".
Und wenn hier andere dich auf Fehler oder Verbesserungen hinweisen, dann würde ich mir sehr genau überlegen, ob ich nach 6 Tagen Geocaching und 3 Funden unbedingt meine, die Dinge besser zu wissen als Leute, die seit 3,4,5 Jahren cachen und weit mehr als 1500 Funde haben.
Sicherlich sind Zeit und Fundzahl alleine kein Gütekriterium - aber sie vermitteln etwas, was Du selber auf deiner Seite als wichtig für Cacher ansiehst ... nämlich Erfahrung!
kimimaru07 hat geschrieben: In meinem Blog stehen meine Eindrücke als Anfänger beim Geocaching.
und nur weil ich neu bin heist es nicht das ich schlecht bin
Nein, nur weil du neu bist, musst du nicht schlecht sein - wobei die Frage sich stellt, was überhaupt "schlecht sein" bedeutet. Aber du bewirbst deinen Blog in deiner Sigantur u.a. mit "Tipps für Anfänger" ... und mit 6 Tagen Geocaching und 3 Funden bist du sicherlich vieles - aber nicht qualifiziert, Anfängern Tipps zu geben.
Du bist Anfänger und kannst über deine Erfahrungen als Anfänger bloggen - kein Thema. Aber Tipps geben kannst du sicherlich nicht wirklich.
Bild

Gesperrt