Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wenn sich Geocacher öffentlich zum Horst machen...

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Merkur
Geomaster
Beiträge: 328
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 23:48

Re: Wenn sich Geocacher öffentlich zum Horst machen...

Beitrag von Merkur » Sa 1. Okt 2011, 00:12

Nun muss ich wohl doch einmal meinen Senf dazugeben. Dieses Herumgeheule wegen ein paar Schrauben im Baum ist ja schon irgendwie extrem.

Ich halte es weder für schlechtes Verhalten, wenn einer mit einer Schraube etwas im Baum befestigt, noch sind Trampelpfade irgendwie schlimm.

Ich denke, dass sich der ein oder andete "Profi" einfach besser fühlt, wenn er andere maßregeln kann.

Ich selbst würde ohne zu zögern einen Baum beschrauben, fahre gerne über Feldwege und habe keinerlei Mitleid mit dem aufgeschreckten Waschbär. Weiterhin bezweifle ich die Aussage, dass es jemals eine gesellschaftliche Norm gewesen sei, soetwas nicht zu tun. Hört sich eher nach einer Treehugger-Philosophie an.

Habe allerdings nichts dagegen, dass andere sich an einen für mich sinnfreien Ehrenkodex halten wenn sie daran Freude finden.

Werbung:
Benutzeravatar
sonderdienste
Geomaster
Beiträge: 324
Registriert: Di 13. Mai 2008, 01:32
Wohnort: Berlin

Re: Wenn sich Geocacher öffentlich zum Horst machen...

Beitrag von sonderdienste » Sa 1. Okt 2011, 01:07

Internet: Smell that? You smell that?
Blogger: What?
Internet: Lolcow, son. Nothing else in the world smells like that.
[kneels]
Internet: I love the smell of Lolcow in the morning. You know, one time we had a thread flamed, for 12 hours. When it was all over, I walked up. We didn't find one of 'em, not one stinkin' dink do-gooder. The smell, you know that whacker smell, the whole hill. Smelled like
[sniffing, pondering]
Internet: victory. Someday this war's gonna end...
[suddenly loggs off]

Cloggy72
Geomaster
Beiträge: 310
Registriert: Mi 5. Mär 2008, 19:33

Re: Wenn sich Geocacher öffentlich zum Horst machen...

Beitrag von Cloggy72 » Sa 1. Okt 2011, 10:58

Merkur hat geschrieben:(...)
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 23:48
Letzte Anmeldung: Sa 1. Okt 2011, 09:39
Beiträge insgesamt: 1
Herzlich Willkommen in der Grünen Hölle, extra für diesen Thread ne Sockenpuppe angelegt?

MfG
Der oben stehende Text ist eine Meinungsäußerung, die meine Ansicht zu diesen Themen wiedergibt.

Gueni
Geocacher
Beiträge: 111
Registriert: Sa 24. Jul 2010, 08:25

Re: Wenn sich Geocacher öffentlich zum Horst machen...

Beitrag von Gueni » Sa 1. Okt 2011, 13:03

Tja so ist das halt hier wenn man eine Meinung hat die vom Mainstream abweicht ist man gleich der böse auf den die ganzen Gutmenschen und Bessercacher Rumhacken.
Und wer will sich schon so was antun.
Wir können ja mal ne Umfrage machen wer ein Problem damit hat schrauben in bäume zu bohren.

Merkur
Geomaster
Beiträge: 328
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 23:48

Re: Wenn sich Geocacher öffentlich zum Horst machen...

Beitrag von Merkur » Sa 1. Okt 2011, 13:44

Cloggy72 hat geschrieben:
Merkur hat geschrieben:(...)
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 23:48
Letzte Anmeldung: Sa 1. Okt 2011, 09:39
Beiträge insgesamt: 1
Herzlich Willkommen in der Grünen Hölle, extra für diesen Thread ne Sockenpuppe angelegt?

MfG
Ne - extra dafür nen Account angelegt. Ich bin hier sonst nur unregistrierter Mitleser, weil mir dieses Forum eigentlich nicht so zusagt. Aber gestern musste ich zu diesem ach so netten Gutmenschengetue einfach einen Kommentar loswerden, was ohne Account ja nicht geht. Ich möchte, dass meinesgleichen durchaus lesen kann, dass nicht jeder Cacher unter Nagelbaumphobie und Blatt-böse-anschau-Aversion leidet. Darunter leidet das Hobby m. E. nämlich noch mehr als unter dem bösen Baumgeschraube.

Benutzeravatar
foxxyfoxtrott
Geocacher
Beiträge: 223
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 17:28

Re: Wenn sich Geocacher öffentlich zum Horst machen...

Beitrag von foxxyfoxtrott » Sa 1. Okt 2011, 15:42

Merkur hat geschrieben:
Cloggy72 hat geschrieben:
Merkur hat geschrieben:(...)
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 23:48
Letzte Anmeldung: Sa 1. Okt 2011, 09:39
Beiträge insgesamt: 1
Herzlich Willkommen in der Grünen Hölle, extra für diesen Thread ne Sockenpuppe angelegt?

MfG
Ne - extra dafür nen Account angelegt. Ich bin hier sonst nur unregistrierter Mitleser, weil mir dieses Forum eigentlich nicht so zusagt. Aber gestern musste ich zu diesem ach so netten Gutmenschengetue einfach einen Kommentar loswerden, was ohne Account ja nicht geht. Ich möchte, dass meinesgleichen durchaus lesen kann, dass nicht jeder Cacher unter Nagelbaumphobie und Blatt-böse-anschau-Aversion leidet. Darunter leidet das Hobby m. E. nämlich noch mehr als unter dem bösen Baumgeschraube.
Gut, dann möchte ich auch, dass meinesglaichen durchaus lesen kann, dass nicht jeder so bekloppt ist und es gut findet wenn jemand Bäume beschraubt... Gutmenschgetue :irre: Fehlt nur noch, dass jemand die Neidkeule auspackt...

Merkur
Geomaster
Beiträge: 328
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 23:48

Re: Wenn sich Geocacher öffentlich zum Horst machen...

Beitrag von Merkur » Sa 1. Okt 2011, 20:18

foxxyfoxtrott hat geschrieben:
Merkur hat geschrieben:
Ne - extra dafür nen Account angelegt. Ich bin hier sonst nur unregistrierter Mitleser, weil mir dieses Forum eigentlich nicht so zusagt. Aber gestern musste ich zu diesem ach so netten Gutmenschengetue einfach einen Kommentar loswerden, was ohne Account ja nicht geht. Ich möchte, dass meinesgleichen durchaus lesen kann, dass nicht jeder Cacher unter Nagelbaumphobie und Blatt-böse-anschau-Aversion leidet. Darunter leidet das Hobby m. E. nämlich noch mehr als unter dem bösen Baumgeschraube.
Gut, dann möchte ich auch, dass meinesglaichen durchaus lesen kann, dass nicht jeder so bekloppt ist und es gut findet wenn jemand Bäume beschraubt... Gutmenschgetue :irre: Fehlt nur noch, dass jemand die Neidkeule auspackt...
Ich hatte zwar nicht das Gefühl, dass deine Fraktion in diesem Thread unterrepräsentiert ist aber ich freue mich für dich, dass du dies nun nocheinmal schriftlich fixieren konntest. Und Kopf hoch - auch wenn du den Großteil der Menschheit wohl bekloppt findest, so zeigt dieser Thread doch, dass du als Baumfreund nicht ganz alleine bist.
So hat diese Welt für jeden einen Platz :^^:

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Wenn sich Geocacher öffentlich zum Horst machen...

Beitrag von rs-sepl » So 2. Okt 2011, 01:04

Gueni hat geschrieben:Wir können ja mal ne Umfrage machen wer ein Problem damit hat schrauben in bäume zu bohren.
Ja, das wäre mal ne sinnvolle Idee. :D

ps: Gestern wieder zwei nutzlose Bäume angeschraubt. :hilfe:

Gueni
Geocacher
Beiträge: 111
Registriert: Sa 24. Jul 2010, 08:25

Re: Wenn sich Geocacher öffentlich zum Horst machen...

Beitrag von Gueni » So 2. Okt 2011, 09:21

rs-sepl hat geschrieben:
Gueni hat geschrieben:Wir können ja mal ne Umfrage machen wer ein Problem damit hat schrauben in bäume zu bohren.
Ja, das wäre mal ne sinnvolle Idee. :D

ps: Gestern wieder zwei nutzlose Bäume angeschraubt. :hilfe:
Ne wirklich du Böser du.
Habs mal gemacht mit der Umfrage bin ja mal gespannt was dabei rauskommt.

Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Ingress: Enlightened
Wohnort: 41236

Re: Wenn sich Geocacher öffentlich zum Horst machen...

Beitrag von Team Hellspawn » So 2. Okt 2011, 09:37

Hm, gerade gesehen, finde ich spannend... Danke!
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder