Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kommen Spoilerbilder aus der Mode?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8606
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Kommen Spoilerbilder aus der Mode?

Beitrag von MadCatERZ » So 18. Sep 2011, 20:32

Spoilerbilder zu machen bedeutet Aufwand, ergo kann man bei irgendwelchen hingerotzten Micros, die in der Regel mit irgendwelchen hingerotzen Kommentaren geloggt werden, Owner und Finder als in etwa gleich motiviert sind, keine erwarten...

Da es zum Glück aber durchaus noch andere Caches gibt, kann das Fehlen eines Spoilers mehrere Ursachen haben:
* eindeutiges Versteck
* unempfindlicher GZ
* eindeutiger Hint
* bzw. der Owner ist der Ansicht, dass die o.g. Punkte auf seinen Cache zutreffen

Werbung:
Benutzeravatar
Barkley
Geocacher
Beiträge: 242
Registriert: Do 27. Aug 2009, 11:32
Wohnort: 48°14.500 12°41.000

Re: Kommen Spoilerbilder aus der Mode?

Beitrag von Barkley » So 18. Sep 2011, 22:47

Von mir gibts einen Hint, wenn damit das Versteck vernünftig beschrieben werden kann, wenn das nicht möglich ist, nen Spoiler.

Und für die Suche. Da ist es natürlich doof, wenn man permanent hunderte oder tausende Caches mit sich rumschleppt. Wenn ich cachen gehe, bereite ich mich drauf vor, such mir die Caches raus, die ich machen will. Mittlerweile hab ich als PM die Spoilerbilder zusammen mit den Listings auf dem PDA, vorher als BM hab ich mir die Spoilerbilder halt abfotografiert.

Aber wenn immer nur alles schnell schnell gehen muss, hat man wahrscheinlich keine Zeit für ein bisschen Vorbereitung. Dann dauerts halt vor Ort länger... :p
Grüße,
Barkley

Benutzeravatar
baer2006
Geowizard
Beiträge: 2944
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:51

Re: Kommen Spoilerbilder aus der Mode?

Beitrag von baer2006 » So 18. Sep 2011, 23:31

Genau das, was im OP steht, hab ich mir neulich auch mal gedacht. Bei älteren Caches gabs gefühlt wesentlich öfter ein Spoilerbild (oder ersatzweise einen wirklich zielführenden Hint). Die Ursachen dafür dürften vielfältig sein - die folgenden Gründe habe ich alle schon von Ownern gehört, die ich gefragt habe, warum bei ihrem Cache (dessen Suche zu deutlichem Kollateralschaden in der Natur geführt hat) kein Spoiler dabei ist:

- "Suchspaß gehört dazu, es soll ja nicht zu einfach sein." Das ganze auch bei Mikros im Wald, oder beim "raffinierten" Versteck mitten in der Wohnsiedlung
- "Weiß nicht, wie man ein Spoilerbild anhängt" (ja, wirklich :kopfwand: )
- "Den findet man doch auch so ganz einfach." Auch wenn es nachweislich nicht so ist.
- "Keine Zeit/Lust, Listing sollte möglichst schnell online gehen".

Der Höhepunkt neulich war ein Cache unter Moos mitten im Wald, Koords ca. 15m off, nach dem FTF mehrere DNFs, ich hab ihn nur mit TJ gefunden. Ich schlage dem Owner in meinem Log vor, doch ein Spoilerbild einzustellen. Owner sagt ok, er macht demnächst eins. Einen Tag später schreibt der Owner in einer Note kleinlaut, dass er seinen eigenen Cache selber nicht mehr gefunden hat, und ob nicht einer der bisherigen Finder nochmal hingehen und ein Spoilerbild machen könnte :lachtot: ! Was dann der FTFler auch gemacht hat ;) .

Benutzeravatar
baer2006
Geowizard
Beiträge: 2944
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:51

Re: Kommen Spoilerbilder aus der Mode?

Beitrag von baer2006 » So 18. Sep 2011, 23:51

baer hat geschrieben:Ein Cache sollte unbedingt ohne Spoilerbilder auskommen, weil sie nicht automatisch auf's Gerät kommen???

Auf meinem Oregon sind sie drauf. Ist natürlich ca. eine Minute Arbeit pro Cache, wenn der Notify reinkommt (und zwar TOU-konform). Stattdessen sucht man lieber eine Viertelstunde vor Ort, weil ich das Bild nicht dabei habe. Ja, nee, is klar... :???:

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte! Spoilerbilder sind die ideale Methode, um den Cache zu finden, ohne die Natur überaus zu schädigen, ohne sich verdächtig zu machen, wenn Muggles in der Nähe sind usw. Da nehme ich mir doch mal die Minute, um das Bild auf's Gerät zu laden.

Aber stattdessen wird quasi indirekt auf die Owner geschimpft, die sich die Mühe machen, ein Bild einzustellen und auch noch drauf hinweisen. Nee, ne?
Da gehe ich mit meinem Namensvetter ;) 100% konform. Was anscheinend genauso "aus der Mode" kommt wie Spoilerbilder, ist die Kunst, sich auf eine Cachetour vernünftig vorzubereiten. Letzteres beschränkt sich bei vielen Cachern heutzutage anscheinend darauf, eine PQ mit 1000 Caches aufs Gerät zu schaufeln und ins Auto zu springen.

Natürlich kostet es mich mal 'ne Stunde Zeit am Abend, eine Ganztagesstour vorzubereiten. So what? Wenn ich ein paar Tage später 12 oder mehr Stunden Cachen gehe, fällt das bissl "Vorarbeit" doch gar nicht ins Gewicht.

Aber ich weiß, dass ich da hoffnungslos altmodisch bin. Ich schreibe ja hinterher sogar noch mit viel Zeitaufwand(!!) individuelle Logs, auch wenn's 70 Funde am Tag waren ...

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Kommen Spoilerbilder aus der Mode?

Beitrag von radioscout » Mo 19. Sep 2011, 00:13

Was spricht dagegen, das ein zu tun und das andere nicht zu lassen? Also einen brauchbaren Texthint und ein brauchbares Spoilerfoto ins Listing aufzunehmen?

Ich bin übrigens der Meinung, daß jeder Cache zumindest einen eindeutigen Hint braucht.
Denn wenn der 1/1-Cache gemuggelt wurde, wird der Hint bzw. das Foto benötigt, um zu verhindern, daß weiträumig alles umgegraben wird.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5777
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Kommen Spoilerbilder aus der Mode?

Beitrag von hustelinchen » Mo 19. Sep 2011, 00:16

Barkley72 hat geschrieben:...Und für die Suche. Da ist es natürlich doof, wenn man permanent hunderte oder tausende Caches mit sich rumschleppt. Wenn ich cachen gehe, bereite ich mich drauf vor, such mir die Caches raus, die ich machen will. Mittlerweile hab ich als PM die Spoilerbilder zusammen mit den Listings auf dem PDA, vorher als BM hab ich mir die Spoilerbilder halt abfotografiert.

Aber wenn immer nur alles schnell schnell gehen muss, hat man wahrscheinlich keine Zeit für ein bisschen Vorbereitung. Dann dauerts halt vor Ort länger... :p
Das hat mit "schnell gehen" nichts zu tun. Die hunderte von Caches in meinem GPS ermöglichen mir Spontaneität. Mir ist es schon oft passiert, dass ich eine geplante Tagestour, auf Grund der örtlichen Begebenheiten, verändert habe. Letztens kam ich auf dem Weg zu einem Wanderparkplatz kaum durch, weil da auf der Straße gerade ein Radrennen statt fand. Da bin ich eben umgedreht und habe mir in meinem GPS einen anderen Cache rausgesucht.
Herzliche Grüße
Michaela

Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Ingress: Enlightened
Wohnort: 41236

Re: Kommen Spoilerbilder aus der Mode?

Beitrag von Team Hellspawn » Mo 19. Sep 2011, 01:14

radioscout hat geschrieben:Was spricht dagegen, das ein zu tun und das andere nicht zu lassen? Also einen brauchbaren Texthint und ein brauchbares Spoilerfoto ins Listing aufzunehmen?

Ich bin übrigens der Meinung, daß jeder Cache zumindest einen eindeutigen Hint braucht.
Denn wenn der 1/1-Cache gemuggelt wurde, wird der Hint bzw. das Foto benötigt, um zu verhindern, daß weiträumig alles umgegraben wird.
Auch wenn ich nicht immer Deiner Meinung bin was die Einflussnahme durch das Verstecken eines Caches auf die Umgebung angeht bin ( ich habe da halt Grauzonen die ich für akzeptabel halte und Du nicht) ist das genau die richtige Einstellung imho. Ich habe schon gesehen das Werkzeug ausgepackt wird (der dezente Hinweis das man den Owner kennt und der mit Sicherheit nicht sowas Beknacktes machen würde hat dann gebremst, gefunden hat den Cache an dem Tag halt keiner von uns, wir waren ja selber zu blind) wenn einem gar nichts mehr einfällt, da würde ich einfach gehen und nochmal nachdenken und wieder kommen.
Andere Menschen sehen das anders, da wäre der Hint und/oder der Spoiler eine echte Maßnahme.
Der "Werkzeugmodus" wurde an der Stelle nämlich genau dadurch ausgelöst das KEIN Hint vorhanden war und man intern bei sich selber davon ausgegangen ist das der Cache auf total abstruse Art vor den CACHERN versteckt wurde anstatt vor den Muggel. Ist eine unschöne Tendenz, das Gefühl habe ich oft auch.

Ich habe eine eMail an Cacher die mit uns zusammen vergeblich gesucht haben verschickt nachdem wir den Cache gefunden haben. Angehängt ein Spoilerbild, in der eMail Hints. Wer mag kann sich da das Bild sofort anschauen, man kann aber auch hin zum Cache, sehen ob das mit Hint geht und wenn nicht dann eben noch zum Bild greifen. So hat man alle Entscheidungsfreiheit der Welt, da kann nichts daran falsch sein wenn man das in Lisitngs genau so hält.

LG
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Kommen Spoilerbilder aus der Mode?

Beitrag von adorfer » Mo 19. Sep 2011, 01:46

baer2006 hat geschrieben: - "Weiß nicht, wie man ein Spoilerbild anhängt" (ja, wirklich :kopfwand: )
Das ist ja fast genauso wie die Owner, die zu blöd sind, ein zur Suche notwendiges (und zum angegebenen D-Wert gehöriges) Bild in die Cachebeschreibung einzubinden. Wer kein HTML kann, der soll gefälligst zu OC gehen.

Also "D-Wert" berechnet "unter Voraussetzung, dass jeder Sucher den Hint liest und das Spoilerbild anschaut".
Aber gerade so soll es ja nicht sein.
Spoiler erst dann nutzen, wenn man andernfalls mit einem DNF abziehen würde.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Ingress: Enlightened
Wohnort: 41236

Re: Kommen Spoilerbilder aus der Mode?

Beitrag von Team Hellspawn » Mo 19. Sep 2011, 02:12

-jha- hat geschrieben: [...] Wer kein HTML kann, der soll gefälligst zu OC gehen.
Definitiv falsch, dann ist das Interface Schrott. Das hier ist kein Programmierwettbewerb sondern ein Hobby das Spass machen soll. Punkt.
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Kommen Spoilerbilder aus der Mode?

Beitrag von adorfer » Mo 19. Sep 2011, 02:42

Aber kein Owner soll behaupten, sein D-Wert wäre "unter Berücksichtung von Spoilerbild und Hint" angegeben. Denn was nicht im Listing (offen) zu sehen ist, das gehört nicht mit in die Wertung.

Von daher verstehe ich den Ansatz auch nicht, ein Spoilerbild oder Hint würde "Naturzerstörungen" vorbeugen. Denn Innerhalb von 5-15 Minuten (oder länger, je nach Ehrgeiz) hat man als Sucher schon einiges in der Hand gehabt bis man den Spoiler zieht.

Vielleicht sollte man aber auch einigen Ownern nochmal den Unterschied zwischen "Listing" und "Spoiler" erklären.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder