Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kommen Spoilerbilder aus der Mode?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Mark
Geowizard
Beiträge: 2519
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Kommen Spoilerbilder aus der Mode?

Beitrag von Mark » Mo 19. Sep 2011, 09:14

Ich war vor einigen Wochen in Südfrankreich. Dort habe ich die Erfahrung gemacht, daß bei wirklich 99% der gesuchten Caches auf einen Hint verzichtet wurde. Dafür gibts eigentlich immer ein Spoilerbild. Sehr sinnig, wenn man da in der Pampa steht, keinen Handyempfang hat und keine Spoilerbilder auf dem Oregon.

Mir persönlich ist ein Hint weitaus lieber. Halte ich bei meinen Caches auch so, nach Möglichkeit soll er noch den Suchenden neben der Hilfestellung auch noch etwas zum Grinsen bringen.

Werbung:
Paus-online
Geocacher
Beiträge: 195
Registriert: Do 16. Jul 2009, 23:57
Wohnort: Bad Sobernheim

Re: Kommen Spoilerbilder aus der Mode?

Beitrag von Paus-online » Mo 19. Sep 2011, 09:45

Die Frage, ob ein Hint jemanden zum Grinsen bringen sollte oder nicht, kann man sicher so oder so sehen...

Wenn ich mir vorstelle, ich wäre mit einer gedruckten Cachebeschreibung unterwegs und müßte einen drei Zeilen langen Hint per Hand ROT13-dekodieren, wenn für den Klartext zwei Worte gereicht hätten...

Ob ich das sooo lustig fände...

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7857
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Kommen Spoilerbilder aus der Mode?

Beitrag von Zappo » Mo 19. Sep 2011, 09:52

Mark hat geschrieben:Ich war vor einigen Wochen in Südfrankreich. Dort habe ich die Erfahrung gemacht, daß bei wirklich 99% der gesuchten Caches auf einen Hint verzichtet wurde. Dafür gibts eigentlich immer ein Spoilerbild. Sehr sinnig, wenn man da in der Pampa steht, keinen Handyempfang hat und keine Spoilerbilder auf dem Oregon......
Tja, ein Bild sagt eben mehr als tausend Worte............aber wie schon gesagt, das kann man auch der GC-Mannschaft ankreiden wegen mangelhafter Einbindung - oder aber auch seiner eigenen mangelnden Vorbereitung. Wenn aufs Gerät keine Spoilerbilder geladen werden (sorry, hab keine Ahnung vom Oregon) muß man sie eben daheim ausdrucken oder angucken und merken bzw. Stichworte aufschreiben. Oder man findet den Cache so - oder man macht halt was anderes.

Ich sach mal so: Cachen ist, wenn man sich mit einem Cachelisting so befaßt, daß man den Cache machen kann*. Wenn da Ausdrucke oder Bilder dazugehören, muß man das in den Vorbereitungen irgendwie regeln - und wenn das eben ausdrucken heißt. Ich könnte mich nicht erinnern, daß man beim Cachen unterwegs irgendeine Inet-verbindung benötigt oder die gefordert wird. Da ist denn doch etwas schiefgelaufen - entweder in der Vorbereitung - oder beim Owner.

Zappo

* Wenn jetzt der - von mir befürchtete - Einwand kommt: "Dann muß man ja alle Listings lesen" lautet die Anwort "JA". Das ist Cachen :D
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Mark
Geowizard
Beiträge: 2519
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Kommen Spoilerbilder aus der Mode?

Beitrag von Mark » Mo 19. Sep 2011, 10:30

Zappo hat geschrieben:Tja, ein Bild sagt eben mehr als tausend Worte............
Stimmt. Wenn im Hint steht "An einer Pinie" und man in einem Pinienwäldchen ist, dann sollten entweder die Koordinaten sehr genau sein oder ein Spoilerbild nicht fehlen. War bei mir zum Glück ersteres.
Ich sach mal so: Cachen ist, wenn man sich mit einem Cachelisting so befaßt, daß man den Cache machen kann*. Wenn da Ausdrucke oder Bilder dazugehören, muß man das in den Vorbereitungen irgendwie regeln - und wenn das eben ausdrucken heißt.

Richtig. Ich bin keiner, der loszieht, ohne zumindest das Listing mal gelesen zu haben. Das ist auch auf meinem jeweiligen Gerät drauf. Bei einem eindeutigen Hint wäre dann ein Spoilerbild auch nicht von Nöten.
Ich könnte mich nicht erinnern, daß man beim Cachen unterwegs irgendeine Inet-verbindung benötigt oder die gefordert wird.
Richtig. Aber hilfreich ist sie.

Paus-online
Geocacher
Beiträge: 195
Registriert: Do 16. Jul 2009, 23:57
Wohnort: Bad Sobernheim

Re: Kommen Spoilerbilder aus der Mode?

Beitrag von Paus-online » Mo 19. Sep 2011, 10:40

Wenn ich mich an meine Paper-Caching-Zeiten erinnere, dann hatte ich natürlich immer eine ausgedruckte Cachebeschreibung dabei, allerdings beim ersten Versuch nie ein Spoiler-Bild. Das vorher mal gesehen zu haben hätte mir ja den ganzen Spaß am Suchen genommen! Und Ausdrucken, ohne einen Blick aufs Foto zu werfen, das war mir dann doch zu kompliziert, von wegen Augenbinde und so...

Ließ sich die Dose dann nicht finden, mußte halt ein zweiter Anlauf her, nachdem man sich das Spoiler-Foto angesehen hatte.

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1638
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Kommen Spoilerbilder aus der Mode?

Beitrag von cahhi » Mo 19. Sep 2011, 10:42

Jetzt mal ganz blöd gefragt: Wie regeln die "Papier-Cacher" es mit den Spoilerbildern? Ich nahm keine mit - aus folgenden Gründen:

Vorher anschauen - da könnte das Bild für diesen Cacher ja gleich ins Listing.

Mit ausdrucken - Aufpassen, dass man nicht aus Versehen sowohl am Bildschirm als auch auf dem Papier nicht doch draufschaut. Zudem: langt ein s/w-Ausdruck vom Bild? Farbdrucker hat nicht jeder und ist zudem auch nicht unbedingt bereit, einen teuren Farbausdruck von einem Bild zu machen, was man sich hinterher evtl. nicht mal anschaut...

Bei Fehlversuch abbrechen und z.H. auf das Bild schauen / es dann erst ausdrucken?

Irgendwie auch alles nicht optimal... oder übersehe ich den "Königsweg"?

[edit]
LOL, Überschneidung mit Paus-online, der im Prinzip die gleiche Idee hatte...
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7857
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Kommen Spoilerbilder aus der Mode?

Beitrag von Zappo » Mo 19. Sep 2011, 10:48

Mark hat geschrieben:Richtig. Ich bin keiner, der loszieht, ohne zumindest das Listing mal gelesen zu haben. Das ist auch auf meinem jeweiligen Gerät drauf. Bei einem eindeutigen Hint wäre dann ein Spoilerbild auch nicht von Nöten.
Auch richtig :D . Ist halt manchmal schwerer bis unmöglich - zumindest draussen.
Mark hat geschrieben: Richtig. Aber hilfreich ist sie.
Wieder richtig. Allerdings seh ich -oder fürchte ich - eine Entwicklung in DER Richtung, daß die Internetverbindung als Standard vorausgesetzt wird, was dann zu Multi-Aufgaben führt, die man dann draussen bei Google abfrägt - da sehe ich eher wenig Sinn drin.

Hoffen wir das Beste.

Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1638
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Kommen Spoilerbilder aus der Mode?

Beitrag von cahhi » Mo 19. Sep 2011, 10:54

Zappo hat geschrieben:eine Entwicklung in DER Richtung, daß die Internetverbindung als Standard vorausgesetzt wird, was dann zu Multi-Aufgaben führt, die man dann draussen bei Google abfrägt - da sehe ich eher wenig Sinn drin.
Ich warte in der Tat auf das erste Listing, in dem steht: "dieser Multi ist für leider nur für Kunden vom Netzbetreiber XY lösbar, da die anderen in diesem Wald leider keine Netzabdeckung haben..."
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7857
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Kommen Spoilerbilder aus der Mode?

Beitrag von Zappo » Mo 19. Sep 2011, 10:59

cahhi hat geschrieben:Jetzt mal ganz blöd gefragt: Wie regeln die "Papier-Cacher" es mit den Spoilerbildern? ...
Aspekt eins: Suchspaß verlieren durch Spoilerbilder "spicken".
Hab ich keine Probleme mit. Ich will finden, nicht suchen. Die Erleichterung eines Hints/Spoilers nehm ich da gerne mit. Davon abgesehen war man früher auch mal mit 20 m Ungenauigkeit unterwegs - da wars dann auch mit Spoilerbild nicht leicht - mit dem Ausdruck in der Hand den Fels entlang nach der richtigen Spalte suchen war da sozusagen die letzte Multiaufgabe.
Aspekt zwei: Ausdrucke machen:
Ist in der Tat umständlich. Ich ruf meist das Bild auf und druck dann einen Bildschirmsnap. Alternativ dazu kann man sich auch nur Bemerkungen aufschreiben (kleiner Fels mit zwei Bäumen drauf"). Und zu den Druckkosten sag ich mal, daß meine Patronen keine 3 Euro kosten (alter Drucker mit Nachbaupatronen), man eigentlich jede Patrone selbst nachfüllen kann (was eh sinnvoll ist) und im Büro soviel Fehlkopien anfallen, daß das Papier zur Verfügung steht.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8606
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Kommen Spoilerbilder aus der Mode?

Beitrag von MadCatERZ » Mo 19. Sep 2011, 11:25

Ich präge mir (oder versuche es) die Spoilerbilder ein, da ich selten mehr als zehn Caches am Tag mache, geht das dann auch, beim zweiten Anlauf drucke ich die dann auch mal aus.
Eine Alternative wäre es, die Dinger aufs Handy/Netbook zu laden, so dass man auch ohne Internet mal kurz gucken kann.
Neulich hatte ich so einen Fall, wo ich eine wichtige Information nicht mit dabei hatte und dann mitten in der Pampa kein Netz hatte

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder