Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

FoF-Zeckenfliege entdeckt!

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Aceacin
Geowizard
Beiträge: 2006
Registriert: Mo 8. Sep 2008, 17:09
Wohnort: KO-Ehrenbreitstein
Kontaktdaten:

FoF-Zeckenfliege entdeckt!

Beitrag von Aceacin » So 25. Sep 2011, 12:08

Field of Fame - Nähe Waldeck - Deutschland

Ein einzelneField of Fame - Nähe Waldeck - Deutschland

Ein einzelner Cacher wanderte am vergangenen Samstag unbedarft durch den Wald auf dem sogenannten Field of Fame, als ihn plätzlich ein rostbraunes, etwa 1 cm langes Insekt anflog. Es landete direkt auf dem Handrücken, lies sich offenbar nicht durch das vorher verwendete Mücken- und Zeckenabwehrspray beirren.
Verwirrt schnippte er das Insekt weg.
Später dann ein Jucken im Nacken. Mit einem Griff saß wieder dieses Insekt auf der Hand. Eine Kreuzung aus Zecke und Fliege!
Im Seitwärtsgang mit spinnenähnlichen Beinen (6 an der Zahl) erinnerte es irgendwie an einen Krebs. Die großen Beißzangen und die rumschlabbernten Flügel erregten einiges an Entsetzen. Plattdrücken war des Cachers erster Gedanke. Also feste zwischen Daumen und Zeigefinger gedrückt. Aber das Sauviel krabbelte danach munter weiter, als sei nichts gewesen. Schnell wegschnippen.
Diese Art von Attacke ereignete sich mehrmals am Tag. Selbst das direkte einsprühen mit dem etwas öligen Insektenabwehrspray schien dem Tier nichts auszumachen.
Geistesgegenwärtig schoss der Cacher ein Foto von dem Wesen. Leider etwas verwaschen, da es schon etwas dämmrig war.

Hat jemand dieses Tier schon einmal gesehen oder weiß sogar, worum es sich hierbei handelt? Sollte es sich um eine neu entdeckte Art handeln lautet der zoologische Name: Brachycera Field-of-Fameis Aceacinisr Cacher wanderte am vergangenen Samstag unbedarft durch den Wald auf dem sogenannten Field of Fame, als ihn plätzlich ein rostbraunes, etwa 1 cm langes Insekt anflog. Es landete direkt auf dem Handrücken, lies sich offenbar nicht durch das vorher verwendete Mücken- und Zeckenabwehrspray beirren.
Verwirrt schnippte er das Insekt weg.
Später dann ein Jucken im Nacken. Mit einem Griff saß wieder dieses Insekt auf der Hand. Eine Kreuzung aus Zecke und Fliege!
Im Seitwärtsgang mit spinnenähnlichen Beinen (6 an der Zahl) erinnerte es irgendwie an einen Krebs. Die großen Beißzangen und die rumschlabbernten Flügel erregten einiges an Entsetzen. Plattdrücken war des Cachers erster Gedanke. Also feste zwischen Daumen und Zeigefinger gedrückt. Aber das Sauviel krabbelte danach munter weiter, als sei nichts gewesen. Schnell wegschnippen.
Diese Art von Attacke ereignete sich mehrmals am Tag. Selbst das direkte einsprühen mit dem etwas öligen Insektenabwehrspray schien dem Tier nichts auszumachen.
Geistesgegenwärtig schoss der Cacher ein Foto von dem Wesen. Leider etwas verwaschen, da es schon etwas dämmrig war.

Hat jemand dieses Tier schon einmal gesehen oder weiß sogar, worum es sich hierbei handelt? Sollte es sich um eine neu entdeckte Art handeln lautet der zoologische Name: Brachycera Field-of-Fameis Aceacinis
Dateianhänge
FoF-Fliege.jpeg
FoF-Fliege.jpeg (13.41 KiB) 1358 mal betrachtet
Vielleicht sind wir doch blinder, als wir auf den ersten Blick sehen können.
BildBild

Werbung:
kukus
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Sa 20. Okt 2007, 14:54

Re: FoF-Zeckenfliege entdeckt!

Beitrag von kukus » So 25. Sep 2011, 13:31

War bestimmt so ein Gelump.

Mich hat zwar noch nie eine gebissen, aber die sind schon sehr aufdringlich :hilfe:
Gruß
kukus

Benutzeravatar
Beleman
Geowizard
Beiträge: 1300
Registriert: Do 3. Jul 2008, 10:26
Wohnort: Mittelfranken

Re: FoF-Zeckenfliege entdeckt!

Beitrag von Beleman » So 25. Sep 2011, 21:17

Yep, ich würde auch die Hirschlausfliege vermuten.
Elendes Viechzeugs, auch wenn mich bislang noch keine erwischt hat.

Benutzeravatar
Woodcrawlers
Geocacher
Beiträge: 116
Registriert: Sa 31. Dez 2005, 15:32
Wohnort: Wolkersdorf
Kontaktdaten:

Re: FoF-Zeckenfliege entdeckt!

Beitrag von Woodcrawlers » So 25. Sep 2011, 22:35

Hi,

ha hatte ich auch schon öfter auf mir rumhocken, die mögen mich und sind verdammt robust. Auffällig wars mal in der Neumarkt i.d.Opf. Gegend glaub ich. Ansonsten aber für mich nichts besonderes mehr. Gebissen hat mich bisher auch noch keine, da sie doch recht massig oder zumindest "grob" sind, hab ich sie bisher immer schnell gespürt.

Gruß
Björn
Bild

Benutzeravatar
speedy2011
Geomaster
Beiträge: 532
Registriert: So 10. Jul 2011, 17:41
Wohnort: NRÜ

Re: FoF-Zeckenfliege entdeckt!

Beitrag von speedy2011 » So 25. Sep 2011, 23:03

Zu dem Tier kann ich leider nichts sagen.

Aber mich würde interessieren, wo dieses FoF nahe Waldeck ist.
Letztes Wochenende habe ich nämlich den Urwaldsteig von Waldeck nach Hemfurth gemacht und dabei 12 Dosen gefunden.

Und bei meinem nächsten Besuch dort geht es weiter.
Viele Grüße
Jens

Bild Bild Bild
Auf der Suche mit HTC One X, Oregon 450 und etrex 10.

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: FoF-Zeckenfliege entdeckt!

Beitrag von adorfer » So 25. Sep 2011, 23:08

Ja, diese Hirschlausfliegen sind sehr aufdringlich. Einmal in den Haaren sind die da kaum wieder herauszubekommen.
Ich habe den Eindruck, dass die bevorzugt in der Nähe von Pferdeweiden auftreten.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

TKKR
Geoguru
Beiträge: 5498
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Ingress: Resistance
Kontaktdaten:

Re: FoF-Zeckenfliege entdeckt!

Beitrag von TKKR » Mo 26. Sep 2011, 06:57

Hier gibt's ein paar Bilder aus dem Fred von vor fast 5 Jahren.

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: FoF-Zeckenfliege entdeckt!

Beitrag von adorfer » Mo 26. Sep 2011, 11:56

TKKR hat geschrieben:Hier gibt's ein paar Bilder aus dem Fred von vor fast 5 Jahren.
Mag dann mal ein Moderator die beiden Threads zusammenlegen? Immerhin sind dort sinnvolle Bilder enthalten.
(Und einen besseren Titel hat der alte Thread auch.)
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
Aceacin
Geowizard
Beiträge: 2006
Registriert: Mo 8. Sep 2008, 17:09
Wohnort: KO-Ehrenbreitstein
Kontaktdaten:

Re: FoF-Zeckenfliege entdeckt!

Beitrag von Aceacin » Mo 26. Sep 2011, 14:39

:ops: Hoppla.. Nich Waldeck.. Sonder Waldesch. :ops:

Ich glaube es war wirklich so eine Hirschlausfliege.
Soweit ich weiß, bin ich nicht gebissen oder gestochen worden.
Naja.. Ich dachte schon, ich hätte 'ne neue Art entdeckt, weil so'n Viech hab ich echt noch nie vorher zu Gesicht bekommen. Und dass es quasi unkaputtbar ist, hat mich schon etwas beunruhigt.
Aber Lausfliege ist ja der Bezeichnung nach nicht allzu weit weg von Zeckenfliege. *g*

CU,
Aceacin

PS: Waldesch ist etwas südlich von Koblenz gelegen. Das Zentrum des FoF liegt in etwa hier.
Vielleicht sind wir doch blinder, als wir auf den ersten Blick sehen können.
BildBild

Benutzeravatar
red.lionfish
Geocacher
Beiträge: 19
Registriert: Di 15. Mai 2007, 19:03
Wohnort: 42799 Leichlingen

Re: FoF-Zeckenfliege entdeckt!

Beitrag von red.lionfish » Fr 30. Sep 2011, 13:07

Könnte ja auch soetwas gewesen sein. Unangenehme Erscheinungen!

http://de.wikipedia.org/wiki/Kriebelm%C3%BCcken
Unterwegs mit Oregon 300 (Topo V3) und htc P3600
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder