Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Anzahl Funde auslesen und in HTML-Code einbinden ...

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Geoinspektor
Geocacher
Beiträge: 70
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 20:56
Wohnort: Remagen
Kontaktdaten:

Anzahl Funde auslesen und in HTML-Code einbinden ...

Beitrag von Geoinspektor » Di 4. Okt 2011, 18:30

Hallo zusammen!
Hier hat doch bestimmt jemand mehr Ahnung als ich ;-)

Folgendes Problem: Ist es möglich, die Anzahl der Funde bei einem Cache auszulesen und dann in der Cachebeschreibung zu verwenden?

Hier mal ein Ausschnitt des Codes einer Cachebeschreibung:

<div class="InformationWidget Clear">
<h3>
69 Logged Visits</h3>
<div class="EncryptDecrypt">
<a href="#" class="decrypt-link">
[Decrypt]
</a>
</div>
<span id="ctl00_ContentBody_lblFindCounts"><p class="LogTotals"><img

Die Zahl 69 will ich irgendwie auslesen. Die steckt doch vermutlich in der Variable weiter unten.
Mit der Variable ...FindCounts würde ich gerne weiterarbeiten.
Also z.B. in die erste Zeile schreiben: Bisherige Funde : Variable

Viele Grüße, Christian
Viele Grüße, Christian
http://www.geoinspektor.de/

(Avatar-Foto aus TV-Serie "Inspector Gadget")

Werbung:
BBastian
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 09:19
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Anzahl Funde auslesen und in HTML-Code einbinden ...

Beitrag von BBastian » Di 4. Okt 2011, 21:44

Moin.

In HTML gibt es keine Variablen, so wie du dir das vorstellst (und "ctl00_ContentBody_lblFindCounts" ist keine Variable sondern eine Information für CSS). Auslesen kann man mit HTML auch nichts.
Du könntest allenfalls etwas mit Javascript basteln - aber soweit ich weiß, sind Scripte in den Beschreibungen nicht möglich (bin da nicht auf dem neusten Stand).

Ich fasse zusammen: Es geht nicht.


Erlaube mir bitte die Frage: Warum möchtest du das? Die Anzahl der Funde steht doch bereits "im" Listing. Und zum Finden des Caches ist sie vermutlich auch eher nicht von Nöten ;)

Grüße
Bastian

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8621
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Anzahl Funde auslesen und in HTML-Code einbinden ...

Beitrag von MadCatERZ » Di 4. Okt 2011, 21:58

Greasemonkey könnte Dir helfen, aber dafür muss man schon ein wenig Javascript beherrschen

BBastian
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 09:19
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Anzahl Funde auslesen und in HTML-Code einbinden ...

Beitrag von BBastian » Di 4. Okt 2011, 22:09

Ich unterstelle, dass ihm Greasemonkey nicht helfen wird :P
Für mich liest sich das so, als wolle er bei einem seiner Caches die Fund-Zahl prominenter im Listing erwähnen. Und die Zahl der Listing-Leser, die sich nur für diese Beschreibung ein Skript runterladen, dürfte sich in Grenzen halten ...

Christian wird's vielleicht aufklären ;)


Grüße
Bastian

Benutzeravatar
Geoinspektor
Geocacher
Beiträge: 70
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 20:56
Wohnort: Remagen
Kontaktdaten:

Re: Anzahl Funde auslesen und in HTML-Code einbinden ...

Beitrag von Geoinspektor » Mi 5. Okt 2011, 06:59

hmm schade. Aber danke für die Antworten.

Ich wollte ein kleines Wartungs-Skript programmieren. Der Owner sollte eingeben können, wie viele Einträge sein Logbuch fasst. Dann sollte eine Ampel (je nach Anzahl der Logs) anzeigen, ob das Logbuch noch fast leer ist (grüne Ampel), halb voll (gelb) etc. . Außerdem wollte ich noch eine Möglichkeit einbauen, dass ein Finder, der selbst den Cache wartet, dies mit einem Button vermerken kann und so den Zähler wieder neu setzten kann (per write note, aber mit vorgefertigtem Text). Eventuell könnte auch noch eine Mail an den Owner verschickt werden, wenn die Ampel auf Rot springt.

Vielleicht könnt ihr euch jetzt etwas mehr darunter vorstellen ;-)

Viele Grüße, Christian
Viele Grüße, Christian
http://www.geoinspektor.de/

(Avatar-Foto aus TV-Serie "Inspector Gadget")

BBastian
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 09:19
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Anzahl Funde auslesen und in HTML-Code einbinden ...

Beitrag von BBastian » Mi 5. Okt 2011, 08:45

Ok, die Owner-Seite könntest du doch mit Greasemonkey erledigen.
Der bessere Weg wäre aber wohl, das "Script" wäre ein kleines Tool, das seinen Dienst auch erledigt, ohne dass extra der Browser/das Listing aufgerufen werden muss. Machbar mit jeder (Programmier-)Sprache, die einen HTML-Parser mitbringt. Wenn du dich da rein arbeiten willst, schau dir mal das DOM an. Darüber kannst du auch die "69" finden.

Und wieder eine Anmerkung am Rand: Ich halte ein solches Tool für unbrauchbar. Wie viele Leute loggen mit Aufklebern, die gleich drei oder vier Einträge überdecken? Wenn das Logbuch ein Buch und kein Streifen mit vorgegebenem Raster ist, wächst dieses Problem auch ohne Aufkleber gegen Ende gigantisch an.
Dafür hast du dir vermutlich die Korrektur durch Finder gedacht. Die Seite hat ganz andere Probleme: Wer hält den Cache nicht wartende Finder davon ab, den Zähler durch Verfassen einer entsprechenden Note zu manipulieren? Wie finden Watchlist-Leser Tool-Steuerungs-Log-Benachrichtigungen?


Ich möchte deine Idee gar nicht kaputt reden. Wenn du Spaß am programmieren hast oder es lernen willst, bau das Tool. Als Fingerübung, gewissermaßen. Ob es dann auch praktisch genutzt wird, sei dahingestellt.

Leg los :)
Bastian

Benutzeravatar
Geoinspektor
Geocacher
Beiträge: 70
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 20:56
Wohnort: Remagen
Kontaktdaten:

Re: Anzahl Funde auslesen und in HTML-Code einbinden ...

Beitrag von Geoinspektor » Mi 5. Okt 2011, 18:47

Danke für die Infos Bastian.

Noch eine (hoffentlich nicht dumme) Frage:
Mit Java habe ich schon ein bißchen rumgespielt. Das Tool werde ich mir schon irgendwie zusammenbasteln, das mir quasi auf Knopfdruck die 69 aus dem HTML Code ausliest und dann mit den maximalen Einträgen vergleicht (als Windows-App mit Netbeans). Nur will ich ja, dass sich die Werte sofort updaten (nicht erst auf Knopfdruck) und dies auch in der Cachebeschreibung angezeigt wird. Brauche ich also eigenen Webspace/Homepage dafür, wo ich dann das Skript hochlade und verlinke?
Der HTML-Code in der Cachebeschreibung wird sowas ja sicherlich nicht unterstützen.

Viele Grüße, Christian
Viele Grüße, Christian
http://www.geoinspektor.de/

(Avatar-Foto aus TV-Serie "Inspector Gadget")

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8621
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Anzahl Funde auslesen und in HTML-Code einbinden ...

Beitrag von MadCatERZ » Mi 5. Okt 2011, 20:06

Habe ich das richtig verstanden:
* Programm liest Listing http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... id=blablub... aus, findet die 69
* Programm vergleicht die 69 mit einem Referenzwert, der http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... id=blablub... zugeordnet ist

Das kann man wunderbar als Webseite, zum Beispiel mit PHP und MySQL bauen, man braucht lediglich eine Möglichkeit, die Listingseite auszulesen, mit Snoopy oder etwas in der Art.
Den 'Wartungsbutton' könnte man dann so auch erschlagen.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23210
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Anzahl Funde auslesen und in HTML-Code einbinden ...

Beitrag von radioscout » Mi 5. Okt 2011, 22:10

Wäre das nicht etwas, was man Groundspeak zur Implementierung vorschlagen sollte? Evtl. mit einer Balkenanzeige, die die Logbuchfüllung anzeigt?

Wenn dann noch angezeigt würde, ob der Owner mit "User Maintenance" einverstanden ist, könnte auch ein netter Finder ein neues Logbuch mitbringen, wenn der Owner mal verhindert ist.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
quercus
Geowizard
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 08:05
Wohnort: Beeskow
Kontaktdaten:

Re: Anzahl Funde auslesen und in HTML-Code einbinden ...

Beitrag von quercus » Mi 5. Okt 2011, 22:45

ich glaube, womit es auch funktionieren würde wäre eine PQ der eigenen Caches, da kannst Du es aus dem XML code auslesen
:langenase2: . :stumm: . :langenase:

Antworten