Geocaches auf Teneriffa?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
Martin
Geocacher
Beiträge: 208
Registriert: Sa 26. Feb 2005, 17:18
Wohnort: 51147 Köln

Geocaches auf Teneriffa?

Beitrag von Martin » Mo 21. Nov 2005, 21:53

Liebe Mit-Cacher und -innen,

wer von Euch war denn schonmal auf Teneriffa cachen? Ich bin gefragt worden welche Caches von Puerto de la Cruz mit dem Bus erreichbar wären.

Ich will das mal so stehenlassen und nicht über Sinn oder Unsinn diskutieren - eine sehr grobe Buskarte habe ich zwar gefunden und versucht mit Google Earth abzugleichen - aber sonderlich erfolgreich war das nicht.

Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen?

Liebe Grüße
Martin

Werbung:
Benutzeravatar
shia
Geomaster
Beiträge: 872
Registriert: Do 19. Aug 2004, 08:11
Wohnort: München

Beitrag von shia » Mo 21. Nov 2005, 22:24

Wir waren zwar neulich erst, allerdings mit Leihwagen. Die Cache-Dichte ist allerdings erstaunlich hoch: Es gibt auch Caches z.B. in Flughafennähe und in den Touristenhochburgen.
Das (Linien-)Busnetz soll ja hervorragend sein, also sollten eigentlich viele "städtischen" Caches machbar sein.
In PdC und Umland zwei Rätsel-Caches:
* El Gordo
* The old scholar

Im Nordwesten z.B. Barranco (Ich weiß zwar nicht, ob da Linienbusse verkehren, aber Touristenbusse gibt's da zuhauf) und im Südwesten gibt's auch welche (Nähe Los Christianos)
Das Problem sind v.a. die Entfernungen. Gerade in der dunklen Jahreszeit sind auch auf den Kanaren die Tage nicht so lang, dass man den ganzen Tag im Bus sitzen möchte um mal eben die halbe Insel zu umrunden.
Ah: Auf dem Teide gibt's ja auch ein oder zwei; die müssten auch mit Bus (und Seilbahn) erreichbar sein.
Kommt auch immer drauf an, wie weit man vom Bus aus nocht laufen möchte: 100 m oder 700 Höhenmeter :wink:
Gruß,
shia

----------------------------------------------
Natur - Kultur - Politur!

Benutzeravatar
DL3BZZ
Geoguru
Beiträge: 3754
Registriert: Di 15. Feb 2005, 15:45
Kontaktdaten:

Beitrag von DL3BZZ » Di 22. Nov 2005, 05:27

Hi,

oh, mit dem Bus?
Wird nicht leicht sein, da viele Caches auf der Insel verteilt sind.
Und da fährt auch kein Bus vorbei bzw. hält da länger, um den Cache zu heben.
Empfehlung: Mietwagen
Hebe einige im Süden u. auf dem Gebiet des Tide gefunden.
Wäre da auch jetzt gern, aber man kann ja leider nicht alles haben :wink: .

Bis denne
Lutz, DL3BZZ
Bild

Martin
Geocacher
Beiträge: 208
Registriert: Sa 26. Feb 2005, 17:18
Wohnort: 51147 Köln

Im Bus auf Teneriffa

Beitrag von Martin » Di 22. Nov 2005, 09:14

Tja, die Idee mit dem Mietwagen find ich gut und hätte das selber auch so gemacht. Wie gesagt, ich will da nicht über Sinn und Unsinn diskutieren.

Die beiden virtuellen sind schon erledigt und irgendwo soll der EU-Coin ja auch real geparkt werden :D .

Danke für die Hinweise, liebe Grüße
Martin

RatioF
Geomaster
Beiträge: 559
Registriert: Sa 16. Apr 2005, 15:38
Wohnort: 63065 Offenbach am Main

Beitrag von RatioF » Mi 23. Nov 2005, 21:46

Mietwagen ist wirklich anzuraten!
Am besten hat mir der Cache
Aguaidehttp://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=d0579866-f58b-4655-a9e9-687d6345a37e
gefallen.
Stand nicht in meinen Reiseführer, hat sich wirklich gelohnt.
Viel Spaß auf TF
RatioF
Offizieller Did not Find Logger! -- NO brain - NO headache

KajakFun
Geowizard
Beiträge: 1034
Registriert: Mi 15. Dez 2004, 21:38
Wohnort: 78224 Singen

Beitrag von KajakFun » Mi 23. Nov 2005, 22:46

GPS-Kartenmaterial hab ich mal da gesehen :wink:

Benutzeravatar
shia
Geomaster
Beiträge: 872
Registriert: Do 19. Aug 2004, 08:11
Wohnort: München

Beitrag von shia » Mi 23. Nov 2005, 23:37

Ja, die hatte ich auch. Tolles Material für Wanderer; da sind sogar recht kleine Trails drauf!
Ich hatte ausserdem noch Militärkarten mt Pathaway und die Kompasskarten.
Die Elsinga-Karten sind z.T. besser als die von Kompass - obwohl man da latürnich schlecht vergleichen kann. Sie hatten Wegverläufe, die mir auf der Kompass-Karte fehlten (übrigens gibt's auch Unterschiede zw. Kompass Papierversion vs. Digitalkarte :shock: )
Gruß,
shia

----------------------------------------------
Natur - Kultur - Politur!

Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Beitrag von Mogel » Do 24. Nov 2005, 12:46

Wie gesagt, ich will da nicht über Sinn und Unsinn diskutieren.


Sehe ich ein, aber Mietwagen gibts zum Flugzeug fast gratis dazu :-)

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Beitrag von Sir Hugo » Mo 28. Nov 2005, 14:05

Ich bin gerade aus Teneriffa zurück und hatte zwecks Initialisierung geposted: http://www.geoclub.de/viewtopic.php?t=5 ... sc&start=0
Da steht auch ein kleiner Erlebnis-Bericht. Ein Mietwagen ist absolut notwendig, um die weit verteilten caches anzusteuern. Es gibt aber auch einige Häufungen: In Grandilla lebt Paco, ein deutscher cacher, der rund um seinen Wohnort einige schöne caches gelegt hat. Einer wartet sogar noch auf den FTF. Und auf den beiden Bergen Teide und Conde liegen je 2 caches.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder