Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

TerraCaching Traditional Cache Challenge Winter 2011/2012

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: TerraCaching Traditional Cache Challenge Winter 2011/201

Beitrag von radioscout » Di 22. Nov 2011, 18:52

Zwei mal habe ich eine Ciste gefunden, als ich einen Cache gesucht habe. Und ich kenne einige Caches, die mit einer in der Nähe liegenden Ciste verwechselt wurden,

Und ich habe selber eine Dose, die in der Nähe eines ehemaligen Cacheverstecks liegt und die, obwohl die mit dem Namen der Dose beschriftet ist, gefunden und anstatt des archived Caches geloggt wird.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7888
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: TerraCaching Traditional Cache Challenge Winter 2011/201

Beitrag von Zappo » Di 22. Nov 2011, 19:00

Nerre hat geschrieben:
Team-Ludwigshafen hat geschrieben:Keine Kollisionen - TerraCaches sind sonst nirgends gelistet ...
Dann ja doch Kollisionen. Ich meinte eher daß zwei Dosen an einer Stelle liegen, oder drei, wenn OC auch noch mit ins Boot kommt. Gab es ja schon öfters, deswegen halte ich nicht so sehr von alternativen Plattformen, auch wenn GC.com dauernd Mist macht, schlecht programmiert und die Seite verunstalltet. Wenn alle deutschen oder europäischen Caches auf einmal umziehen könnten kein Thema, aber so gibts eher Probleme bei guten Verstecken die sich anbieten. :/
In Frankreich liegen schon 40000 Cistes - da stolpert man an jedem Cache über so ein Marmeladenglas. Finde ich aber eigentlich nicht schimm - mir gehts um das Erleben und die Location - egal, ob ich die auf der Suche nach einer Ciste, einer Letterbox oder eines Caches gefunden habe - oder beim Gesangsvereinausflug. Und gute Verstecke? Mal ehrlich - schöne Stellen gibts mehr als genug - ich schätze im Umkreis von 100 km ca. 10mal mehr, als ich jemals im Leben besuchen kann. Mehr als 3-5 Dosen am Wochenende - und nicht jedes Wochenende! - mach ich ja normalerweise nicht - viele TCs und Letterboxen gehen ja auch mindestens einen halben Tag.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Schrottie

Re: TerraCaching Traditional Cache Challenge Winter 2011/201

Beitrag von Schrottie » Di 22. Nov 2011, 19:14

UF aus LD hat geschrieben:Hier mal ein Ausschnitt der Karte, auf dem alle in D aktiven TCs berücksichtigt sein sollten.
Schade eigentlich, das die Gegenden in denen ich für gewöhnlich unterwegs bin, hier auf der Karte so deutlich erkennbar sind: Der einzelne Tradi* und der einzelne Multi**. Das macht natürlich die Teilnahme an der Challenge nahezu unmöglich, denn allein der Punkt mit dem Finden fällt ja weitgehend aus. Anderenfalls würde ich sogar, auch ohne Chancen, des olympischen Gedankens wegen mitmachen.

*den Tradi wollte ich mal machen, hab es dann aber vor Ort lieber gelassen - kein Listing dabei und deswegen kein Plan um was es geht und deswegen zu hohe Gefahr das der Cache oder ich selbst in der Spree landen - der wäre also quasi eine Option für die Challenge
**der Multi war echt toll gemacht und irgendwie ist es schon witzig: Da liegt in der Oberpfalz fast ein Jahr lang ein Cache von jemandem aus Recklinghausen und der erste (und bisher einzige) der dort vorbeischaut kommt aus Berlin. ;)

Benutzeravatar
Nerre
Geowizard
Beiträge: 1376
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 22:51

Re: TerraCaching Traditional Cache Challenge Winter 2011/201

Beitrag von Nerre » Di 22. Nov 2011, 19:15

@Zappo
Das macht solange nichts, bist du an einen Korrinthenkacker gerätst der Logs löscht weil in der falschen Dose geloggt wurde. Und davon gibts ja traurigerweise mehr als genug, die Hobby-Geopolizei.

Und wenn ich sehe daß unsere Region auch bei TC ein Ballungsraum ist, naja, dann kanns nicht lange dauern. In einigen Ecken findet man ja kaum mehr ein freies Versteck so eng sitzen die Caches aufeinander.
Sei kreativ!

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7888
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: TerraCaching Traditional Cache Challenge Winter 2011/201

Beitrag von Zappo » Di 22. Nov 2011, 19:23

Nerre hat geschrieben:.... weil in der falschen Dose geloggt wurde......
Bis jetzt stand schon noch auf jeder gefundenen Dose die Plattform, auf der man loggen muß :D .
Bei den Cistes steht das mittlerweile ganz groß: "Attention - ce n´est pas le geocache" oder so ähnlich (ich kann schlecht französisch). Erinnert mich an eines der ersten Computerspiele, wo im Klo stand: "Arcade players - dont eat urinal cakes" :D

Aber ist OT - ging ja um die Challenge - bin schon weg.

Z.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: TerraCaching Traditional Cache Challenge Winter 2011/201

Beitrag von UF aus LD » Di 22. Nov 2011, 21:01

Nerre hat geschrieben:@Zappo
Das macht solange nichts, bist du an einen Korrinthenkacker gerätst der Logs löscht weil in der falschen Dose geloggt wurde. Und davon gibts ja traurigerweise mehr als genug, die Hobby-Geopolizei.

Und wenn ich sehe daß unsere Region auch bei TC ein Ballungsraum ist, naja, dann kanns nicht lange dauern. In einigen Ecken findet man ja kaum mehr ein freies Versteck so eng sitzen die Caches aufeinander.
Mir ist nicht ein Fall bekannt, bei dem es hier in der Pfalz zu einer Verwechslung zwischen einem GC/OC/Letterbox und dem TC gekommen ist.

Allerdings habe ich beim Legen von TCs schon mindestens 3 Letterboxen gefunden.

Die Größte Dichte gibt es am
Ohrensfels/Opferschale - Umkreis max. 50 Meter, 1 GC, 1 Letterbox und 1 TC
und am
Slevogtfelsen - Umkreis ca 20 Meter, 1 GC, 1 Letterbox und 1 TC

Bisher ist mir keine Verwechslung bekannt geworden.
Dateianhänge
Slevogtfelsen.JPG
Slevogtfelsen.JPG (17.94 KiB) 150 mal betrachtet
Ohrensfels.JPG
Ohrensfels.JPG (14.25 KiB) 150 mal betrachtet
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7888
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: TerraCaching Traditional Cache Challenge Winter 2011/201

Beitrag von Zappo » Mi 23. Nov 2011, 09:26

UF aus LD hat geschrieben: Die Größte Dichte gibt es am Ohrensfels/Opferschale - Umkreis max. 50 Meter, 1 GC, 1 Letterbox und 1 TC
Trotzdem war ich am Wochenende an der Opferschale völlig alleine - trotz besten Wetters - geht halt doch steil hoch :D

Z.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: TerraCaching Traditional Cache Challenge Winter 2011/201

Beitrag von UF aus LD » Mi 23. Nov 2011, 11:47

Zappo hat geschrieben:
UF aus LD hat geschrieben: Die Größte Dichte gibt es am Ohrensfels/Opferschale - Umkreis max. 50 Meter, 1 GC, 1 Letterbox und 1 TC
Trotzdem war ich am Wochenende an der Opferschale völlig alleine - trotz besten Wetters - geht halt doch steil hoch :D

Z.
Wann immer ich dort oben bin, voll ist es da nie - aber schööööön!

Der GC an der Opferschale hat immerhin seit 02/2011 schon 53 Funde (- ich hätte weniger geschätzt!), der TC seit 10/2008 schon 11 Funde und die Letterbox seit Mai 2003 ca 43 Funde; auf der Letterboxseite ist schwer zählen...... (einmal habe ich dort nur gelesen, dass ein Kind über einen Geocache "gestolpert" ist)

Ich denke das ist eine Besucherfrequenz, mit der die Gegend leben kann.

Ich denke das "steil hoch" ist der beste "Besucher-Begrenzer"
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: TerraCaching Traditional Cache Challenge Winter 2011/201

Beitrag von UF aus LD » Mi 23. Nov 2011, 15:02

Bild

Ist mir gerade in die Hände gefallen... Bei einem Log hat der Finder alle drei Dosen eingesammelt und gemütlich auf der Aussichtsbank geloggt.

Von links nach rechts: Gc-Dose, TC-Dose und Letterbox-Dose
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Benutzeravatar
Nerre
Geowizard
Beiträge: 1376
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 22:51

Re: TerraCaching Traditional Cache Challenge Winter 2011/201

Beitrag von Nerre » Do 24. Nov 2011, 11:23

Gibt es eine offizielle Letterboxseite? Wußte ich gar nicht, dachte damit sind immer die Letterbox-Caches von gc.com gemeint.
Sei kreativ!

Antworten