Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

GC-Dosen für irgendwelche Aktionen nutzen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
SNEQX2
Geocacher
Beiträge: 279
Registriert: Fr 8. Okt 2010, 01:12
Wohnort: 41468 Neuss

Re: GC-Dosen für irgendwelche Aktionen nutzen

Beitrag von SNEQX2 » Mi 23. Nov 2011, 22:45

Starglider hat geschrieben:...darf moenk dazu zwar eine Meinung haben, aber wen kümmerts?

Und warum genau glaubst Du, daß DEINE Meinung irgendwie mehr Leute kümmert als die von moenk?
Never argue with an idiot. He takes you down to his level and beats you with experience.

Werbung:
Benutzeravatar
quercus
Geowizard
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 08:05
Wohnort: Beeskow
Kontaktdaten:

Re: GC-Dosen für irgendwelche Aktionen nutzen

Beitrag von quercus » Mi 23. Nov 2011, 23:08

@Starglider: wir wollen doch sachlich und freundlich bleiben, oder? ein forum ist doch dazu da meinungen und wissen zu teilen und nicht sich gegenseitig die fehlende erziehung zu beweisen.
mich als schwachsinnig und dumm zu bezeichnen führt sicher nicht dazu, dass dir und deinem kommentar mehr personen zustimmen werden.

im übrigen steht nirgendwo geschrieben, dass es eine allgemeine zugangsberechtigung zu irgend welchen caches gibt. du solltest also in deine cachebeschreibungen genau hinein schreiben, wer deine caches suchen darf und wer nicht. ansonsten könnte es einem vielleicht passieren, dass du diesen auch beleidigst und als a...loch bezeichnest. vielleicht magst du auch keine arbeitslosen, die auf staatskosten ihre zeit mit cachen verbringen oder legastheniker, die rechtschreibfehler in logs machen oder cachende politiker oder cachende polizisten? vielleicht möchtest du aber auch die maximale menge an gleichzeitigen cachern festlegen, nicht das dein cache mal im rahmen eines events geloggt wird ...

meine meinung ist: wer einen cache gelegt hat, gibt ihn der öffentlichkeit frei und die ist vielfältig. wenn man keine besucher will: schwere rätsel, andere plattform, weniger aufwand

darüber hinaus erwarte ich allerdings von kommerziellen anbietern (die es aber vermutlich auch nur in homöopathischen dosen gibt) eine erhöhte sorgfalt, eine information an die owner und eine eventuelle unterstützung bei reparatur oder tauschgegenständen. und kein kommerzieller und sonstiger anbieter dürfte sich eine zacke aus der krone brechen, wenn er um erlaubnis fragt oder zumindest den besuch ankündigt
:langenase2: . :stumm: . :langenase:

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5272
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: GC-Dosen für irgendwelche Aktionen nutzen

Beitrag von jennergruhle » Do 24. Nov 2011, 00:28

Starglider hat geschrieben:
quercus hat geschrieben:Du befindest Dich in einem Diskussionsforum. Dort werden Meinungen und Thesen verbreitet auf dass sie von anderen bestätigt, negiert oder diskutiert werden.

Das Totschlagargument: Es geht Dich grundsätzlich nur Dein eigener Saft in dem du schmorst etwas an, ist in meinen Augen hier nicht angebracht.
Dieser Schwachsinn stammt von dir, keine Ahnung warum du hier deine eigene These für unangebracht erklärst. Vermutlich einfach weil dir nichts dümmeres eingefallen ist
Möööp! Ganz schlechter Diskussionsstil. Völlig unangebracht. Bitte einstellen.

Quercus hat hier ein typisches "Totschlagargument" erläutert, also in diesem Falle die Behauptung, moenks Sichtweise hätte hier nichts zu suchen. Das ist aber falsch, hier geht es gerade darum, dass die Meinung der Leute zum Thema "GC-Dosen für irgendwelche Aktionen nutzen" gefragt ist. Willst Du anderer Leute Meinungen hierzu nicht lesen, so meide einfach den Thread, statt andere Meinungen als unwichtiger als Deine eigene zu erklären.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5919
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: GC-Dosen für irgendwelche Aktionen nutzen

Beitrag von hustelinchen » Do 24. Nov 2011, 00:53

mcgrun hat geschrieben:Doch jetzt kommt das ABER: nach dem Geburtstag gibt's n Rudel aufgeweckter Kids, die ganz genau wissen, wo meine Dose liegt. Die zeigen das dann ihren Freunden, die wiederum den ihren, usw. Ende vom Lied (ohne Vorwurf an die Kids!): im besten Fall ist die Dose geplündert, wenn's ganz dumm kommt isse weg!
So musste ich es leider erleben und habe daher meine Meinung: "Jeder darf meine Dosen suchen." geändert. Dass ich das nicht kontrollieren kann ist mir klar, daher war die Konsequenz nach dem 2. Dosenklau diese zu archivieren. Ich meine Veranstalter mit zB 5 Kindern im Schlepptau, wovon sich max. 2 für die Sache interessieren, sollen wie früher eigene Schitzeljagdangebote ausarbeiten und nur die nutzen.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
yrcko
Geocacher
Beiträge: 220
Registriert: Sa 20. Mai 2006, 21:53
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: GC-Dosen für irgendwelche Aktionen nutzen

Beitrag von yrcko » Sa 26. Nov 2011, 12:32

Ich lege meine Dosen für geocacher, und das sind nach meiner Definition Leute, die bei einer einschlägigen Plattform gelistet sind und geocaching betreiben oder sich ernsthaft überlegen, sich diesem Hobby zu widmen. Was ich nicht gut finde, wenn mäßig interessierte Muggels darauf hingewiesen werden, daß hier eine Dose mit Tauschgegenständen und, noch toller, coins liegt.
Fazit zum Thema Kindergeburtstag: Mit Muggel kids ein absolutes no go. Legt Eure eigene Schnitzeljagd. Wenn die Kinder cache Erfahrung haben und auf den Umgang mit trade und coins hingewiesen worden sind: kein Problem.
Zu kommerziellen cache Touren: Wie oben. Wenn mein cache langfristig keinen Schaden leidet, kann ich damit leben.
If you have everthing under control... you are too slow

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7888
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: GC-Dosen für irgendwelche Aktionen nutzen

Beitrag von Zappo » Sa 26. Nov 2011, 18:35

...ich bin gerade am Überlegen, ob ich nicht eine meiner Boxen an die Freizeittips eines Restaurants anhänge, das sich um Wegemarkierung und Information der Landschaft -und ums Essen :D - vorbildlich verdient macht.

Ich bitte um Meinungen :D :D :D .

Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Schwänchen
Geocacher
Beiträge: 18
Registriert: Fr 15. Mai 2009, 00:20

Re: GC-Dosen für irgendwelche Aktionen nutzen

Beitrag von Schwänchen » Sa 26. Nov 2011, 22:04

Ich denke das Problem ist, dass die Leute gar nicht wissen, dass sie keine Dosen für Rudelveranstaltungen nehmen sollen. Die denken sich bestimmt auch gar nix böses dabei. Und nein, nicht jeder denkt selbst so weit. Ich hab das auch erst in Foren gelesen. Anstatt sich da drüber aufzuregen, sollte man wohl eher mal überlegen, wie man das verbreiten kann. Ideen hab ich dazu aber auch keine. Wobei eventuell.... Irgendwie kommen die Leut ja auch auf die Idee, Rudelcachen anbieten zu wollen. Man müsste also die entsprechenden Vereine angehen oder diejenigen, die Infomaterial an Lehrer rausgeben oder so und denen sagen, dass sie das verbreiten sollen.

scc
Geocacher
Beiträge: 93
Registriert: Di 17. Apr 2007, 12:48
Wohnort: 06570

Re: GC-Dosen für irgendwelche Aktionen nutzen

Beitrag von scc » Mo 28. Nov 2011, 01:02

Können die "Veranstalter"(Kindergeburstage etc.) nicht vorher ihre eigenen Dosen auslegen, quasi als Demochache.

:) apopo: Wie sehen eigentlich "Homöopathischen Dosen" aus, kleiner als ein nano ?... :)

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: GC-Dosen für irgendwelche Aktionen nutzen

Beitrag von adorfer » Mo 28. Nov 2011, 01:25

Wenn ich eine Dose lege und das Listing bei Groundspeak einstelle, dann erlaube ich es anderen Nutzern dieser Platform (eigenes Login...) diese Dosen zu suchen.
Dabei haben sie sich an die ToU (keine Listing-Weitergabe) und die Guidelines (no disclosure...) zu halten.

Wenn jetzt jemand ein Listing nimmt und dann mit einem Großrudel (Kindergarten, Firmenweihnachtsfeier, Jungenfreizeitheim) loszieht, dann sollte der, der das Listing bei Groundspeak herausgezogen hat einen sehr exklusiven Mitgliedsstatus erhalten.
Denn das Weiterverbreiten von Listings an Dritte (nicht bei Groundspeak angemeldete Personen) ist explizit untersagt.

Über Teamaccounts und Familien kann man sich ja sowieso schon streiten, weil diese ja strenggenommen so gar nicht dürften... aber spätestens wenn dann eine Gruppe von "wild zusammengestellten Nicht- bis Gelegenheitscachern" loszieht, dann sollte das greifen.

(Ich behalte mir auch gern vor, Logs von Personen zu löschen, die unter Verletzung der ToU die Dose gefunden haben.)
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1638
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: GC-Dosen für irgendwelche Aktionen nutzen

Beitrag von cahhi » Mo 28. Nov 2011, 07:06

Wer schon einmal eine kommerzielle "Wett"-"Geocaching"-Massenveranstaltung gesehen hat, bei der ca. 150 Leute mit bunten Leibchen markiert in 5er-Gruppen durch die Gegend stampfen, als würde ihnen die Welt gehören und jetzt seien sie "offizielle Geocacher" und alle haben ihnen Platz zu machen, kann sich vorstellen, wie eine Dose bzw. deren Umgebung aussieht, nachdem da die 30 Gruppen an einem Tag durchgezogen sind. Unter Zeitdruck mit keiner Ahnung über Verstecke im Wettberwerb auf Dosensuche, dazu die Leute noch für Muggel richtig gut markiert, so dass die schauen, was diese Leute da so interessantes machen...
Wenn da nur eine Wartung fällig ist, hat der Owner der Dose wirklich glück gehabt.

Zum Glück weiß der Veranstatler des Events, das ich zufällig beobachtet habe, das offensichtlich auch, denn er versteckt eigene Dosen und meine, die nur wenige Meter neben der Route lagen, blieben unbehelligt.

Mir sind hier die Regularien herzlich egal, wäre eine meiner Dosen auf einer derartigen Route würde ich alles tun, um zu verhindern dass sie durch diese Gruppen gesucht und gefunden wird, denn ich mache nicht die Arbeit für Leute, die Geld damit verdienen wollen, dies geht deutlich über die normale Nutzung hinaus.

Ist etwa so wie dieser uralte Witz, den ich als Kind toll fand: An der Würstchenbude: "Was kostet der Senf?" "Der ist kostenlos" "Dann nehme ich 20 Kilo".
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Antworten