aktueller Stand GC.de ?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Team-Crossgolf
Geowizard
Beiträge: 1763
Registriert: Fr 22. Okt 2004, 11:16

Beitrag von Team-Crossgolf » Mo 28. Nov 2005, 10:23

Ich sags doch die ganze Zeit - das Ding kann nahezu Blind unterschrieben werden - solange man sich an die Reglen hält. Und die dürften ja nicht allzu heftig sein.
Keine Macht Den Zahlen

Werbung:
Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: aktueller Stand GC.de ?

Beitrag von -tiger- » Mo 28. Nov 2005, 11:30

Laogai hat geschrieben:Ich wäre bereit, die volle Verantwortung und das finanzielle Risiko auf mich zu nehmen und das "dubiose Agreement" zu unterschreiben. Ich kenne den Vertrag und dies ist kein schlechter Laogai-Scherz!!!


Ich bin nicht geocaching.de und kann daher hier nix "offizielles" dazu sagen, ich persönlich fände das aber eine gute Lösung. Es müssten allerdings einige Rahmenbedingungen geklärt werden. Geocaching.de wird definitiv mit Opencaching eng zusammenarbeiten, was sich alleine schon daraus ergibt, daß einige Programmierer für beide Projekte tätig sind und es wenig sinnvoll ist, z.B. die gleiche Karte zweimal zu betreiben. Geocaching.de und Opencaching.de haben keine Berührungsängste mit Geocaching.com, was schon aus der integrierten Verlinkung zur "Konkurrenz" ersichtlich wird. Wenn Geocaching.com das ähnlich locker sieht und keine Problem damit hat, so wie es ja auch momentan der Fall bei gc.de ist, neben anderen Plattformen in einer Karte zu erscheinen, könnte das durchaus ein Konzept sein. Ich habe den Thread hier mal in die interne geocaching.de Diskussion verlinkt, mal sehen, was dabei rauskommt. Danke auf jeden Fall schon mal an Laogai, daß du dich hier für eine Lösung einsetzt Bild

Tiger
Bild

geometer42
Geomaster
Beiträge: 767
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 11:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von geometer42 » Mo 28. Nov 2005, 12:49

Mal ne ganz blöde Frage: Was ist ein Voluntär ? :?

Die Wikipedia kennt nur einen Volontär. Meintet ihr vielleicht den ?

Benutzeravatar
HoPri
Geomaster
Beiträge: 496
Registriert: Do 29. Apr 2004, 08:56
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von HoPri » Mo 28. Nov 2005, 13:11

Mal ne ganz blöde Frage: Was ist ein Voluntär ? Confused
Die Wikipedia kennt nur einen Volontär. Meintet ihr vielleicht den ?


Dieses Posting wurde verfasst in Einklang mit der neuen Rechtschreibung vom 06.04.2008!

Voluntary

Frohes Rechtschreiben.

Benutzeravatar
London Rain
Geowizard
Beiträge: 1797
Registriert: Mo 31. Mai 2004, 22:08
Kontaktdaten:

Beitrag von London Rain » Mo 28. Nov 2005, 21:19

Ich find das ganze ja nur sinnig, wenn die Daten auch zum Download angeboten werden dürfen. Alles andere ist doch Mumpitz.
Bild

geometer42
Geomaster
Beiträge: 767
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 11:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von geometer42 » Mo 28. Nov 2005, 21:46

So hatte ich Laogai eigentlich verstanden: Er kümmert sich um die juristischen Details und bietet uns die Daten zum uneingeschränkten Download an - als eine Art Proxy für gc.com. Idealerweise stellt er auch eine eine vernünftige Schnittstelle zur Verfügung. :D

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 28. Nov 2005, 22:05

London Rain hat geschrieben:Ich find das ganze ja nur sinnig, wenn die Daten auch zum Download angeboten werden dürfen.

Das ist, was ich vermute (ich kenne den Vertrag NICHT), was gc.com (richtigerweise) verhindern will.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
London Rain
Geowizard
Beiträge: 1797
Registriert: Mo 31. Mai 2004, 22:08
Kontaktdaten:

Beitrag von London Rain » Mo 28. Nov 2005, 22:48

Wieso richtigerweise? Also mich interessiert echt was du der Tatsache positives abgewinnen kannst.
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 28. Nov 2005, 22:58

Es gibt nur eine Version der Datenbank und nicht mehrere Kopien mit unterschiedlichem Inhalt an verschiedenen Stellen.
Wozu braucht man eigentlich eine komplette Kopie der Datenbank?
Zur Vorbereitung der Mega-Cachetour "5000 Caches an einem Wochenende"?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
London Rain
Geowizard
Beiträge: 1797
Registriert: Mo 31. Mai 2004, 22:08
Kontaktdaten:

Beitrag von London Rain » Mo 28. Nov 2005, 23:06

Ne komplette Kopie braucht man auch nicht, aber wenn ich mir in 20 km Umkreis alle noch nicht gefundenen Caches rausfiltern lassen kann um sie in dem Kartenprogramm nach Wahl anzuzeigen ist das schon toll. Und ja, das mag auch mit Pocket-Queries gehen, aber a) ist das viel umständlicher und b) bin ich nicht bereit für UNSERE Daten Geld an Groundspeak zu zahlen. Und nein, ich möchte jetzt nicht über den Sinn und Unsinn von PM diskutieren, sondern nur darüber, wo der Sinn daran liegt Zugang zu den Daten zu limitieren.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder