Geocaching Zusammenarbeit mit der Wikipedia

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
kolossos
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Sa 26. Nov 2005, 18:14

Geocaching Zusammenarbeit mit der Wikipedia

Beitrag von kolossos » Sa 26. Nov 2005, 18:40

Hallo,
ich wollte mal erörtern in welcher Weise eine Zusammenarbeit beider Projekte denkbar wäre. Auf der Wikipedia (kurz WP) läuft das Projekt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:WikiProjekt_Georeferenzierung

Daraus entstand folgender Auszug aus 19.000 Städten und Sehenswürdigkeiten mit dem Schwerpunkt im deutschsprachigen Raum:

http://www.webkuehn.de/hobbys/wikipedia/geokoordinaten.html

Das ganze steht als XML-Format zur freien Verfügung, es sollte also für einen Programmierer möglich sein dieses als Karte für einen GPS-Empfänger oder für eure Karte aufzubereiten.

Auf jeden Fall kann die Wikipedia Leute mit GPS-Empfängern brauchen, um Landmarken aller Art für die es schon Artikel gibt, in der WP mit Koordinaten zu versehen. Im Gegenzug könnte dann in der Geocache Beschreibung auf die WP verlinkt werden oder sich eure Rätsel auf die Artikel der WP beziehen. Bsp:

Längengrad= 12.34 + Baubeginn des [[WP:Schlosses xy]].

Vielleicht habt Ihr ja noch andere Ideen.

Werbung:
Grampa65
Geowizard
Beiträge: 1068
Registriert: Sa 21. Aug 2004, 16:51
Wohnort: Augsburg City

Re: Geocaching Zusammenarbeit mit der Wikipedia

Beitrag von Grampa65 » Sa 26. Nov 2005, 22:07



Download:

* 19646 Punkte von der deutschsprachigen Wikipedia (607 KB; Dump: 13.11.2005)
* 33420 Punkte von der englischsprachigen Wikipedia (1064 KB; Dump: 13.11.2005)

:shock:
Bild

RatioF
Geomaster
Beiträge: 559
Registriert: Sa 16. Apr 2005, 15:38
Wohnort: 63065 Offenbach am Main

Beitrag von RatioF » So 27. Nov 2005, 09:15

Ist für genau die Ergänzung, die mir bei Google earth gefehlt hat. Endlich kann ich die Städte anzeigen lassen, so wie ich es will!
Dank für den guten Tipp!:D :D :D
RatioF
Offizieller Did not Find Logger! -- NO brain - NO headache

Benutzeravatar
LStrike
Geocacher
Beiträge: 152
Registriert: Mi 9. Nov 2005, 22:46
Wohnort: 90471 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Geocaching Zusammenarbeit mit der Wikipedia

Beitrag von LStrike » Mo 28. Nov 2005, 05:48

Grampa65 hat geschrieben:Download:

* 19646 Punkte von der deutschsprachigen Wikipedia (607 KB; Dump: 13.11.2005)
* 33420 Punkte von der englischsprachigen Wikipedia (1064 KB; Dump: 13.11.2005)

:shock:

Aaaahhhh, mein Rechner stirbt!
Klickt bloss NIE NIE NIE einfach wikipedia an ... der rechnet sich tot! :lol:
Bild

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13318
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Geocaching Zusammenarbeit mit der Wikipedia

Beitrag von moenk » Mo 28. Nov 2005, 07:32

kolossos hat geschrieben:Im Gegenzug könnte dann in der Geocache Beschreibung auf die WP verlinkt werden oder sich eure Rätsel auf die Artikel der WP beziehen.

Ich meine dass es nach den Regeln nicht zulässig ist eine Website besuchen zu müssen um ein Rätsel lösen zu können. Oder ist das nicht mehr aktuell?
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: Geocaching Zusammenarbeit mit der Wikipedia

Beitrag von -tiger- » Mo 28. Nov 2005, 10:59

moenk hat geschrieben:Ich meine dass es nach den Regeln nicht zulässig ist eine Website besuchen zu müssen um ein Rätsel lösen zu können. Oder ist das nicht mehr aktuell?


Warum sollte das nicht zulässig sein? Es gibt hunderte wenn nicht tausende Caches, wo die Lösung zu irgendwelchen Rästeln im Internet gesucht werden muss, das war bisher nie ein Problem. Es sollten natürlich keine Bezahl/Kommerz-Seiten nötig sein aber normale Webseiten wie Wikipedia - warum nicht?

Tiger
Bild

kolossos
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Sa 26. Nov 2005, 18:14

zum Thema der Rechner stirbt

Beitrag von kolossos » Mo 28. Nov 2005, 11:49

Das Problem mit dem "sterbenden" Rechner ist bekannt und wir arbeiten dran, da nicht jeder 3GHz zuhause hat. GE sollte aber schon laufen.

Von mir gibt es dazu schon folgendes Angebot:
http://www.alder-digital.de/wiki/index. ... oogleEarth

dabei wird der Rechner entlastet da max. 80 Punkte im Sichtfeld dynamisch angezeigt werden.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 28. Nov 2005, 12:56

Nach den neuen Guidelines müssen die Informationen in der Cachebeschreibung oder öffentlich zugägnlichen Websites verfügbar sein. Nur noch diese Informationsquellen werden als zulässig genannt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
LStrike
Geocacher
Beiträge: 152
Registriert: Mi 9. Nov 2005, 22:46
Wohnort: 90471 Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: zum Thema der Rechner stirbt

Beitrag von LStrike » Mo 28. Nov 2005, 17:21

kolossos hat geschrieben:Das Problem mit dem "sterbenden" Rechner ist bekannt und wir arbeiten dran, da nicht jeder 3GHz zuhause hat. GE sollte aber schon laufen.

Von mir gibt es dazu schon folgendes Angebot:
http://www.alder-digital.de/wiki/index. ... oogleEarth

dabei wird der Rechner entlastet da max. 80 Punkte im Sichtfeld dynamisch angezeigt werden.

Das hab ich schon, nur ist der erstmal eingefroren, als ich alles anzeigen lassen wollte ;)
Werd mal Deine .kmz antesten, danke.
Bild

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Re: Geocaching Zusammenarbeit mit der Wikipedia

Beitrag von Schnüffelstück » Mi 30. Nov 2005, 22:00

LStrike hat geschrieben:Aaaahhhh, mein Rechner stirbt!
Klickt bloss NIE NIE NIE einfach wikipedia an ... der rechnet sich tot! :lol:

Tipp: Vorher GE starten und Prozesspriorität absenken => funzt prächtig, trotz 50 Layers
Schnüffelstück

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder