Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Punkte für Geocacher

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Punkte für Geocacher

Beitrag von radioscout » Mo 26. Dez 2011, 16:23

Bekanntlich gibt es für das Finden von Geocaches keine Punkte, auch wenn manche User die Fundzahl als Punktzahl interpretieren.

Ich empfehle folgendes Verfahren:

Jeder Finder gibt sich nach dem Fund seine Punkte selber:
Er gibt dem Cache -10 bis 10 Punkte und bewertet damit, wie gut ihm der Cache gefallen hat.
Die selbe Zahl von Punkten erhält er selber. Findet er einen Cache, der ihm sehr gut gefällt und dem er 10 Punkte gibt, erhält er selber für diesen Fund 10 Punkte. Findet er einen P...-Ecken-"Cache", dem er -10 Punkte gibt, werden ihm dafür auch 10 Punkte abgezogen.

Weil sich sicherlich niemand "Minuspunkte" geben möchte aber auch keiner eine Drecksdose positiv bewerten will, wird keiner mehr ein Interesse daran haben, Drecksdosen zu suchen was aufgrund ausbleibender Logs zu deren Verschwinden führen wird.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Bodybuilder
Geocacher
Beiträge: 191
Registriert: Do 22. Okt 2009, 18:16

Re: Punkte für Geocacher

Beitrag von Bodybuilder » Mo 26. Dez 2011, 17:16

radioscout hat geschrieben:
Weil sich sicherlich niemand "Minuspunkte" geben möchte aber auch keiner eine Drecksdose positiv bewerten will, wird keiner mehr ein Interesse daran haben, Drecksdosen zu suchen was aufgrund ausbleibender Logs zu deren Verschwinden führen wird.
:???: :???: :???:
Ich glaube, das ist zu optimistisch gedacht. Schon jetzt stört es viele Statistikcacher
nicht, wie der Punkt zustande gekommen ist, Hauptsache er steht da. Das wird eher dazu führen, daß Dosen,die bisher durch "+1" bewertet worden sind, einfach besser wegkommen werden.

Grüße
Langscheider Bodybuilder

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8597
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Punkte für Geocacher

Beitrag von MadCatERZ » Mo 26. Dez 2011, 18:24

Ich denke auch, dass die Mehrheit der Caches dann zu Super-Duper-Grandios-10-Punkte-Caches deklariert werden, zumal sich Punktejäger beim Loggen eh nicht um Details wie den Cache scheren, wer nach der Tour 25x 'zusammen mit XY' gefunden loggt, wird ebenso selbstverständlich 25x 10 Punkte geben.
Die paar Leute, die dann ehrlich zugeben, dass sie dem großartig beworbenen 'Am Großen Haufen' nichts abgewinnen können, fließen doch praktisch nicht mit in die Wertung mit ein.
Besser fände ich, die D/T-Wertung und vielleicht die Behältergröße zu berücksichtigen, das führt dann aber wiederum zu 5/5er-Leitplankenserien mit Large-Filmdosen...
Letztenendes wird jedes System, bei dem die Punkte subjektiv von Nutzern gerneriert werden, in kurzer Zeit ad absurdum geführt werden,
die Mehrheit der Cacher steht nun mal eher auf den schnellen Drive-In am Wegesrand.

Benutzeravatar
Team Eifelyeti
Geomaster
Beiträge: 623
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 15:47
Wohnort: 52156 Monschau

Re: Punkte für Geocacher

Beitrag von Team Eifelyeti » Mo 26. Dez 2011, 20:26

radioscout hat geschrieben:
Weil sich sicherlich niemand "Minuspunkte" geben möchte aber auch keiner eine Drecksdose positiv bewerten will, wird keiner mehr ein Interesse daran haben, Drecksdosen zu suchen was aufgrund ausbleibender Logs zu deren Verschwinden führen wird.
Hallo zusammen und radioscout,

m.E. schwerer Denkfehler an dem Punkt, dass dies die Drecksdosen verschwinden lässt.

Wer statistikgeil ist, wird erst recht der letzten Drecksdose die maximale Punktzahl geben, so sie denn vom Autositz aus zu greifen und loggen ist. Schwingt doch die eigene Statistik ins unermessliche, oder?????

Und wenn ich Deine Idee aufgreifen würde, hätte ich heute annähernd 0 Punkte, da ich Dosenruhm im Herzogentum gemacht habe ;)

Ich weiss, daß unsere Meinungen hier auseinandergehen. Du fandest die Serie toll und hast sie zum Cache des Monats auserkoren, ich fand sie eher neutral, in dem Sinne "war eine interessante Erfahrung, aber muß ich nicht nochmal haben".

Und überhaupt - so schlecht ist die Statistikpunktjagerei doch gar nicht - mit mittlerweile 1887 Funden (Punkten) hat unser Team die Einstellung "Wir können uns den Luxus erlauben, ne Drecksdose (aus unserer Sicht) auszulassen" ;)

Will einfach sagen - so lange es die statistikgeilen Cacher gibt, wird es auch die statistikkonformen Drecksdosen geben.

Oder um es anders zu formulieren - lege einen soliden Tradi an eine interessante Location, zu der ein Fussweg von 1-2 KM, egal von welcher Parkmöglichkeit, nötig ist. Diesen Tradi könntest Du theoretisch sogar in einem NSG abseits der Wege legen und kein Hahn kräht danach, weil die Anzahl der Besucher auf max. 24-30 pro Jahr geht. Der Cacher freut sich, ob des Naturerlebnisses, die Natur freut sich, da keine Cacherautobahn und die Behörden würden es, ob der Minimalinvasion, gar nicht wahrnehmen.

Dumm nur, dass es für so einen Tradi gilt, eine Wegstrecke zu laufen und nur einen Punkt zu kriegen. Bring dies mal einem Statistikcacher bei.

LG
Team EIfelyeti
Eifel - I love it
Mein Wunschkennzeichen für's Auto: EIF-EL ...

HowC
Geomaster
Beiträge: 849
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 14:08
Wohnort: A4020

Re: Punkte für Geocacher

Beitrag von HowC » Mo 26. Dez 2011, 20:52

was stört euch eigentlich genau an den statistikgeilen cachern?
dass sie mehr caches gefunden haben?

soll doch jeder cachen wie er mag.

Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2077
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: Punkte für Geocacher

Beitrag von kohlenpott » Mo 26. Dez 2011, 20:59

Haben wir schon den ersten April??? :???:

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8597
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Punkte für Geocacher

Beitrag von MadCatERZ » Mo 26. Dez 2011, 21:02

Team Eifelyeti hat geschrieben: Und überhaupt - so schlecht ist die Statistikpunktjagerei doch gar nicht - mit mittlerweile 1887 Funden (Punkten) hat unser Team die Einstellung "Wir können uns den Luxus erlauben, ne Drecksdose (aus unserer Sicht) auszulassen" ;)
Diesen Luxus gönne ich mir schon mit wesentlich weniger Punkten :^^:
Team Eifelyeti hat geschrieben: Dumm nur, dass es für so einen Tradi gilt, eine Wegstrecke zu laufen und nur einen Punkt zu kriegen. Bring dies mal einem Statistikcacher bei.
Wahre Worte. Mir ist dieser 1-2-km-Tradi wirklich lieber, und wenn mir auf dem Weg dahin keine Kollegen mit Geocaching-Hut begegnen, ist es mir umso lieber

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8597
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Punkte für Geocacher

Beitrag von MadCatERZ » Mo 26. Dez 2011, 21:11

HowC hat geschrieben: soll doch jeder cachen wie er mag.
Prinzipiell stimmt das natürlich, nur sind es unter anderem Statistikcacher, die durch eben nicht besonders feinfühlige Suchmethoden und zahlenmäßige Stärke deutlich sichtbare Spuren in der Landschaft hinterlassen, die dann uns allen und isb. den ortsansässigen Cachern zur Last gelegt werden - das hat nichts mehr mit Natuererlebnis bzw. interessanten Orten zu tun und diskret ist es schon gar nicht, wenn ein paar Experten mit dem Auto im gesperrten Forstweg steckenbleiben(zu Fuss gehen kommt ja nur in Ausnahmefällen in Frage) und dann die Jägerschaft mit dem Hinweis 'Wir sind Geokäscha und hams eilig' um Hilfe anfunken - und das sind dann diejenigen, die das Bild des Geocachers in der Öffentlichkeit prägen.

Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2077
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: Punkte für Geocacher

Beitrag von kohlenpott » Mo 26. Dez 2011, 21:22

Bitte nicht alle Statistikcacher über einen Kamm scheren. ;)

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8597
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Punkte für Geocacher

Beitrag von MadCatERZ » Mo 26. Dez 2011, 21:26

Deswegen schrieb ich ja unter anderem Statistikcacher, und nicht unter anderem die Statistikcacher, gibt natürlich solche wie beschrieben und solche, die nicht ganz so rabiat vorgehen - und natürlich sind auch bei Waldläufern, LPClern, Klettermaxen etc. Wildsäue vorhanden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder