Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Punkte für Geocacher

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Hynz
Geocacher
Beiträge: 74
Registriert: Fr 31. Mär 2006, 14:00
Wohnort: Wien

Re: Punkte für Geocacher

Beitrag von Hynz » Fr 30. Dez 2011, 11:09

Ich haette ja einen anderen (genauso unrealistischen ;) ) Vorschlag:

Groundspeak beschraenkt die Anzahl der von einem User taeglich absetzbaren Logs auf eine relativ kleine Zahl (mein Vorschlag waeren 8-12).

Vernachlaessigt man einmal fuers Erste diverse kreative Umgehungsmoeglichkeiten wuerde Groundspeak zwar zugegebenermassen eine signifikante Klientel verlieren (deshalb unrealistisch) aber sowohl die Cachelandschaft selbst als auch der "Impact" auf Natur und Gesellschaft wuerden sich positiv aendern ohne fuer mich :^^: aber sicher auch fuer einen grossen Teil der Cacher eine Einschraenkung darzustellen.

Werbung:
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8598
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Punkte für Geocacher

Beitrag von MadCatERZ » Fr 30. Dez 2011, 11:48

Das würde aber die Anzahl der Findevorgänge nicht reduzieren, nur das Logverhalten ändern, auf meinetwegen 12 Logs, die sich dann auf vor mehreren Tagen gemachte Caches beziehen.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8598
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Punkte für Geocacher

Beitrag von MadCatERZ » Fr 30. Dez 2011, 18:05

Noch mal 2 Cents für den Ideenpool:
Alle DNFs eines Caches bringen einen Extrapunkt, sobald man den Cache loggt, also wenn ich drei DNFs und einen Fund bei Cache XY habe, bekomme ich 2 Punkt gutgeschrieben.
Der Vorteil ist, dass dieses Totschweigen von gefühlten Mißerfolgen etwas eingedämmt werden könnte und nachfolgende Cacher nicht ins Leere laufen, bzw. Caches gemieden werden, weil sich dort anscheinend seit Monaten nichts tut.

cimst
Geocacher
Beiträge: 33
Registriert: So 11. Dez 2011, 01:23
Wohnort: Isen

Re: Punkte für Geocacher

Beitrag von cimst » Fr 30. Dez 2011, 22:22

MadCatERZ hat geschrieben: Der Vorteil ist, dass dieses Totschweigen von gefühlten Mißerfolgen etwas eingedämmt werden könnte und nachfolgende Cacher nicht ins Leere laufen, bzw. Caches gemieden werden, weil sich dort anscheinend seit Monaten nichts tut.
Dann bitte auch gleich noch Bonuspunkte für zeitnahes Loggen berücksichtigen. Ich finde es immer wieder ernüchternd, wenn man einen Cache angeht in dem als Goodie auch noch ein Coin oder TB sein soll, der dann aber natürlich nicht drin ist.

Hatte letztens einen Fall, wo im Logbuch sogar ordentlich geschrieben war, dass vor 6 Tagen ein Coin entnommen worden war, nur online fehlte der Log völlig. Wenn man Vor-Ort-Loggen vielleicht nicht erwarten kann, aber innerhalb 2 Tagen sollte das schon möglich sein, oder?
Vg Matthias

Bild

Benutzeravatar
TeamCacheHunters
Geocacher
Beiträge: 42
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 12:16
Wohnort: 21502

Re: Punkte für Geocacher

Beitrag von TeamCacheHunters » Sa 31. Dez 2011, 12:47

just my 2cents....
am einfachsten wäre es wenn die Fundzahl gar nicht mehr angezeigt werden würde... dann kann der derjenige cachen wie ein Irrer, aber keiner siehts und er kann somit auch niemanden "imponieren"... und dann wirds langweilig... oder irre ich mich da?

Schrottie

Re: Punkte für Geocacher

Beitrag von Schrottie » Sa 31. Dez 2011, 15:18

TeamCacheHunters hat geschrieben:am einfachsten wäre es wenn die Fundzahl gar nicht mehr angezeigt werden würde... dann kann der derjenige cachen wie ein Irrer, aber keiner siehts und er kann somit auch niemanden "imponieren"... und dann wirds langweilig... oder irre ich mich da?
Du irrst. Denn auch vor Einführung der lustigbunten Statistikseiten hatten etliche ihre Statistik im Profil. Dafür gibts halt Tools, die das dann auch automagisch ins Profil hochladen.

Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: Punkte für Geocacher

Beitrag von kohlenpott » Sa 31. Dez 2011, 15:22

TeamCacheHunters hat geschrieben:just my 2cents....
am einfachsten wäre es wenn die Fundzahl gar nicht mehr angezeigt werden würde... dann kann der derjenige cachen wie ein Irrer, aber keiner siehts und er kann somit auch niemanden "imponieren"... und dann wirds langweilig... oder irre ich mich da?
Ich würde auch dann genauso weiter cachen wie bisher. Neben den wenigen, wirklich tollen Multis eine Menge Statistiktradis, gerne auch mal einen Trail. Ich cache für mich selber, nicht um in irgendwelchen Ranglisten ganz oben zu stehen (wenn man es dann doch tut, ist das natürlich schon mal ganz nett).

Benutzeravatar
TeamCacheHunters
Geocacher
Beiträge: 42
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 12:16
Wohnort: 21502

Re: Punkte für Geocacher

Beitrag von TeamCacheHunters » Sa 31. Dez 2011, 16:32

Schrottie hat geschrieben:Du irrst. Denn auch vor Einführung der lustigbunten Statistikseiten hatten etliche ihre Statistik im Profil. Dafür gibts halt Tools, die das dann auch automagisch ins Profil hochladen.
Das schon, nur sieht man die erst wenn man bei demjenigen aufs Profil geht.
Ich meinte wenn die Fundzahl nicht gleich beim Log unterm Namen zu sehen ist. (erster Eindruck) Oder kann man das auch mit einem Tool machen :???:
Das Statistikcachen als solches wird man kaum unterbinden können, auch wenn es verkompliziert wird an die "Punkte" zu kommen. Das einzige wirksame, zumindest aus meiner Sicht, ist es halt das man keine Fundzahl/Punkte angezeigt bekommt.(jedenfalls nicht auf den ersten oder zweiten Blick) und die Statistik im Profil; einfach die Zeichenmenge radikal beschränken.... dann bleibt nur noch die hauseigene Statistik und wer guckt sich die schon an...

Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: Punkte für Geocacher

Beitrag von kohlenpott » Sa 31. Dez 2011, 17:23

TeamCacheHunters hat geschrieben: Das Statistikcachen als solches wird man kaum unterbinden können, auch wenn es verkompliziert wird an die "Punkte" zu kommen. Das einzige wirksame, zumindest aus meiner Sicht, ist es halt das man keine Fundzahl/Punkte angezeigt bekommt.(jedenfalls nicht auf den ersten oder zweiten Blick) und die Statistik im Profil; einfach die Zeichenmenge radikal beschränken.... dann bleibt nur noch die hauseigene Statistik und wer guckt sich die schon an...
Würde mich auch nicht weiter stören. Die GC-Statistikseite ist bei mir abgeschaltet und in meinem Profil steht nur eine Info, die mit Statistik zu tun hat...

Benutzeravatar
D-Thorolf
Geomaster
Beiträge: 375
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 15:10
Wohnort: Kiel

Re: Punkte für Geocacher

Beitrag von D-Thorolf » Do 5. Jan 2012, 00:53

cimst hat geschrieben:Dann bitte auch gleich noch Bonuspunkte für zeitnahes Loggen berücksichtigen. (...) Hatte letztens einen Fall, wo im Logbuch sogar ordentlich geschrieben war, dass vor 6 Tagen ein Coin entnommen worden war, nur online fehlte der Log völlig. Wenn man Vor-Ort-Loggen vielleicht nicht erwarten kann, aber innerhalb 2 Tagen sollte das schon möglich sein, oder?
Ist das wirklich ernst gemeint? Übe dich in Geduld und im Laufe der Zeit wirst auch du sehen: Es gibt manchmal Gründe, warum man ein paar Tage oder Wochen einfach nicht loggen kann :roll:
radioscout hat geschrieben:Und wenn an der an den Cache vergebenen Bewertung (-10 bis 10) wie jetzt auch bei den Favoritenpunkten der Username steht, wird wohl auch kaum jemand jede Drecksdose mit +10 bewerten.
Ne, will mir einfach nicht einleuchten, dass jemand freiwillig -10 Punkte vergibt und sie auf seinem Konto dadurch verliert, weil er ehrlich ist. Echt nicht ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder