Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Telefonansagen als Telefonjoker oder Station gesucht

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

over-crash
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Fr 7. Okt 2011, 13:33
Ingress: Resistance

Re: Telefonansagen als Telefonjoker oder Station gesucht

Beitrag von over-crash » Fr 20. Jan 2012, 11:21

Wir hatten vor kurzen einen Nachtcache angegangen wo man mit den gesammelten Daten eine Handytelefonnummer zusammen hatte und da dann auf einen AB rauskam, da wurden dann die neuen Coord´s angesagt. Fand die Idee nicht schlecht. Bei Interresse kann ich ja mal den Cache raus suchen und man könnte sich mit dem Owner in Verbindung setzten wie er es gemacht hat, da ich mir nicht vorstellen kann das es die Nr. von seinem Handy ist.

Werbung:
Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: Telefonansagen als Telefonjoker oder Station gesucht

Beitrag von Marschkompasszahl » Fr 20. Jan 2012, 13:36

rettsan_wf hat geschrieben:kann ja sein dass da etwas völlig an mir vorbeigeht.

Aber ich habe noch nie den Sinn von Caches verstanden, bei denen durch die letzten Logs nachweislich und ständig klar wird, dass viele Leute nur mit Hilfe von Telefon-Unterstützung weiterkommen. Ich dachte beim Cachen geht es darum die Caches vor den Muggles zu verstecken, und ich denke man kann immer Verstecke finden, die dann vom einigermaßen geübten Geocacher auch in vernünftiger Zeit gefunden werden können, oder?
Für die (möglicher Weise) verwitterten Coords an der Parkbank einen TJ einzusetzen oder gar als Owner vorzuschlagen, finde ich auch übertrieben. Bei technisch aufwändigeren Stationen hingegen kann und sollte es der grobmotorischen Zerstörung vorbeugen, wie eben beim eingangs genannten Cache. Wenn die Batterien alle sind oder die Elektronik nicht mitspielt (Kontakt gelöst, o.ä.), dann finde ich es besser, eine solche Nummer zur Hand zu haben, wo mir eine Ansage weiterhilft und wo ich den Owner nicht nachts um drei aus dem Bett klingeln muss (würde ich selber nicht gerne haben wollen).

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 6463
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Telefonansagen als Telefonjoker oder Station gesucht

Beitrag von hustelinchen » Sa 21. Jan 2012, 01:31

Marschkompasszahl hat geschrieben: Wenn die Batterien alle sind oder die Elektronik nicht mitspielt (Kontakt gelöst, o.ä.), dann finde ich es besser, eine solche Nummer zur Hand zu haben, wo mir eine Ansage weiterhilft und wo ich den Owner nicht nachts um drei aus dem Bett klingeln muss (würde ich selber nicht gerne haben wollen).
Wenn ich das richtig verstehe, dann müsste man aber pro Station je eine Telefonnummer verwenden. In diesem Cache finde ich die Lösung für ein solches Problem super, da es dort im Listing eine MP3 Hint-Datei gibt, die man sich im Vorfeld herunterladen kann und bei Bedarf kommt man somit weiter: http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... ddc8ef7ff5
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Telefonansagen als Telefonjoker oder Station gesucht

Beitrag von adorfer » Sa 21. Jan 2012, 08:38

Ich habe schon immer damit geliebäugelt, für Owner mal etwas in Asterisk zu bauen.

Welche Funktionen wären denn wünschenswert?

Der Anrufer darf nach Eingabe einer ID (z.B. 10-stellig, damit Herumprobieren wenig bringt) den richtigen Cache auswählen (ID steht im Listing..)

A) Automatiserte Joker:
1: Sofort-Hilfe: (Stage-) Nummer eintippen und sofort eine Ansage bekomen
1b: Auch Sofort-Hilfe, aber "nummer" ist 4-stellig und im Stage davor bzw mit den QtA-Angaben daraus selbst zu berechnen. (Damit sich niemand auf gut Glück schon am Startparkplatz alle Hints zu den 19 Stationen vorab anhört)
3: Zeitschloss-Hilfe: Beim ersten Anruf (wieder 10+4 Stellen) gibt es einen neuen Schlüssel, dieser ist jedoch nur in einem einstellbaren Zeitfenster scharfgeschaltet, also z.B. 15-20min nach dem Anruf. Damit die Sucher vielleicht noch ein wenig motiviert werden, während der Wartezeit doch nochmal zu suchen.
3b: Wie 3, jedoch vor der Angage des Zeitschlüssel gibt's noch einen ersten Hint, der die Wartezeit zu überbrücken hilft.

B) Zugangssteuerung
Hier könnte man etwas bauen, um Gedränge -ggf. auch in Zusammenarbeit mit einem Buchungskalender- zu reduzieren und so das Kolonnencachen zu verhindern. Da wäre man aber sofort in Konflikt mit den Guidelines, sofern es sich um GC-gelistete Dosen handelt.
z.B. jedes Team erhält im Kalender einen Code.
Für Stage am Anfang muss mit dem Code angerufen werden, ggf. in Kombination mit einer Info "Vor Ort". Code sperrt dann den Cache (Ansage für den Stage 2 z.B.) so lange bis am Final wieder abgemeldet wird oder 8h verstrichen sind.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

cimst
Geocacher
Beiträge: 33
Registriert: So 11. Dez 2011, 01:23
Wohnort: Isen

Re: Telefonansagen als Telefonjoker oder Station gesucht

Beitrag von cimst » Sa 21. Jan 2012, 09:17

An Asterisk hatte ich auch schon gedacht, weil man dann nur eine Nummer braucht, aber wenn das an einer Person hängen bleibt, dann ist es wahrscheinlich wieder so ein Dümpelprojekt das bald stirbt. Aber wenn sich einige Leute zusammen damit beschäftigen kann das schon gehen. Nur wer liefert den Content und wer sorgt für Aktualität?


Vg Matthias (send by Galaxy S2)
Vg Matthias

Bild

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Telefonansagen als Telefonjoker oder Station gesucht

Beitrag von adorfer » Sa 21. Jan 2012, 09:29

cimst hat geschrieben: Nur wer liefert den Content und wer sorgt für Aktualität?
Der jeweilige Owner! Bekommt ein Login und eine einfache-Web-Konfiguration. Muss ja keine hochkomplexes IVR. KISS.
Unkomfortabler als den "Listing-Editor" bei Groundspeak wird's kaum werden....
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

cimst
Geocacher
Beiträge: 33
Registriert: So 11. Dez 2011, 01:23
Wohnort: Isen

Re: Telefonansagen als Telefonjoker oder Station gesucht

Beitrag von cimst » Sa 21. Jan 2012, 09:36

-jha- hat geschrieben:
cimst hat geschrieben: Nur wer liefert den Content und wer sorgt für Aktualität?
Der jeweilige Owner! Bekommt ein Login und eine einfache-Web-Konfiguration. Muss ja keine hochkomplexes IVR. KISS.
Unkomfortabler als den "Listing-Editor" bei Groundspeak wird's kaum werden....
Du beschreibst den technischen Vorgang mir ging es aber ums MACHEN. In der Praxis sieht das ja meist nicht so toll aus. Aber in jedem Fall ein interessanter Ansatz!

Sent from my GT-P7511 using Tapatalk
Vg Matthias

Bild

Benutzeravatar
Lauchi
Geomaster
Beiträge: 603
Registriert: Di 7. Okt 2008, 18:55
Kontaktdaten:

Re: Telefonansagen als Telefonjoker oder Station gesucht

Beitrag von Lauchi » Sa 21. Jan 2012, 20:58

cimst hat geschrieben:An Asterisk hatte ich auch schon gedacht, weil man dann nur eine Nummer braucht, aber wenn das an einer Person hängen bleibt, dann ist es wahrscheinlich wieder so ein Dümpelprojekt das bald stirbt. Aber wenn sich einige Leute zusammen damit beschäftigen kann das schon gehen. Nur wer liefert den Content und wer sorgt für Aktualität?


Vg Matthias (send by Galaxy S2)
funktionieren tut so etwas auf jedenfall mit Asterisk
http://www.frischluft-abenteuer.de/?p=239
Verwende das ganze über 2 Jahre und es haben schon einige nachgebastelt.
Bild

bender2004
Geomaster
Beiträge: 427
Registriert: Fr 14. Dez 2007, 19:32
Wohnort: 18147 Rostock
Kontaktdaten:

Re: Telefonansagen als Telefonjoker oder Station gesucht

Beitrag von bender2004 » So 22. Jan 2012, 10:06

Ich habe meinen Telefonjoker bei http://www.phonecaster.de eingerichtet: 0355 2892 58 7873. Vielleicht ist das sowas in der Art, was Du suchst.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (albert einstein)
BildBild
Telefonjoker für meine Caches: 0355 2892 58 7873

Antworten