Seite 1 von 2

Telefonansagen als Telefonjoker oder Station gesucht

Verfasst: Di 17. Jan 2012, 23:05
von Marschkompasszahl
Ein Telefonjoker ist ja normaler Weise eher die letzte Hilfestellung, wenn nichts mehr geht ("stehe hier an Station drei, aber da is nix!"). Entweder der Owners selbst oder ein Bekannter, der diesen Cache schon mal gemacht hatte.
Aber die Personen sind ja auch nicht 24/7 erreichbar und darum fand ich es beim Krokodil (http://coord.info/GC2CGRG) ganz gut gelöst, dass sich statt eines schläfrigen Owners eine Stimme vom Band meldete und zwar für die meisten Stationen eine jeweils andere Ansage ("Du kannst nichts finden? Okay, bevor du etwas kaputt machst, hier die Zahlen: Nord 1 2 3 Ost 4 5 6 ...").

Nun sah ich ähnliches bei einem englischen Spoiler-Video als Stage eines Multis. An einem Punkt die Telefonnummer abschreiben, vielleicht noch was rechnen und dann die Ansage mit den weiter führenden Infos bekommen.


Wie kommt man an solch eine eigene "Service-Rufnummer" mit festem Text?
Ohne sich gleich einen Telefonanschluss mit hundert Nebenstellen zulegen zu müssen?

Re: Telefonansagen als Telefonjoker oder Station gesucht

Verfasst: Di 17. Jan 2012, 23:35
von radioscout
Es gibt diverse Anbieter, bei denen Du kostenlos eine 0900-Nummer bekommst, der dafür aber einen Teil der Einnahmen erhält.
Suche einfach nach:

0900 kostenlos

Re: Telefonansagen als Telefonjoker oder Station gesucht

Verfasst: Mi 18. Jan 2012, 04:23
von Rupa
Der Prostitute-Cache? Ja, die Idee hat mir auch gefallen. Bei der Beschreibung hab ich gleich gedacht "in allen größeren Städten? Ich kenn' das eigentlich nur aus London." - und tatsächlich, es war in GB. ;-)

Bei sipgate.de kannst Du Dir kostenlos eine Festnetznummer mit beliebiger dt. Ortsvorwahl holen und eine eigene Ansage für den AB aufsprechen. Kosten entstehen erst, wenn Du über diese Nummer auch tatsächlich jmd. anrufen möchtest.

AW: Telefonansagen als Telefonjoker oder Station gesucht

Verfasst: Mi 18. Jan 2012, 07:07
von CacherWHV
Jopp Sipgate ist eigentlich DIE Lösung dafür.

Weiß jemand ob Sipgate prüft, ob man mehrere Accounts bei denen hat? Sonst kann man sich (ohne zu schummeln) nur eine Nummer holen...

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

Re: Telefonansagen als Telefonjoker oder Station gesucht

Verfasst: Mi 18. Jan 2012, 07:50
von rettsan_wf
kann ja sein dass da etwas völlig an mir vorbeigeht.

Aber ich habe noch nie den Sinn von Caches verstanden, bei denen durch die letzten Logs nachweislich und ständig klar wird, dass viele Leute nur mit Hilfe von Telefon-Unterstützung weiterkommen. Ich dachte beim Cachen geht es darum die Caches vor den Muggles zu verstecken, und ich denke man kann immer Verstecke finden, die dann vom einigermaßen geübten Geocacher auch in vernünftiger Zeit gefunden werden können, oder?

Wenn es nur darum gehen soll eine nette Spielerei in einen Cache einzubauen finde ich die Geschichte mit dem Anrufen spannend und ok.

Re: Telefonansagen als Telefonjoker oder Station gesucht

Verfasst: Mi 18. Jan 2012, 07:56
von cahhi
radioscout hat geschrieben:Es gibt diverse Anbieter, bei denen Du kostenlos eine 0900-Nummer bekommst
Meinst Du das ernst? Ich würde nicht im Traum daran denken, eine derartige Nummer anzurufen (bei normalen habe ich es im Rahmen des Rätsels schon mehrmals gemacht) und kann mir auch nur schwer vorstellen, dass Groundspeak so ein direktes Geldverdienen mit dem Cache gutheißt, solange die 0900 nicht bei ihnen geschaltet ist. :D

Re: Telefonansagen als Telefonjoker oder Station gesucht

Verfasst: Mi 18. Jan 2012, 10:01
von rs-sepl
Und rinfach die mailbox nehmen? Das machen hier alle.

Re: Telefonansagen als Telefonjoker oder Station gesucht

Verfasst: Mi 18. Jan 2012, 11:07
von Starglider
rettsan_wf hat geschrieben:kann ja sein dass da etwas völlig an mir vorbeigeht.

Aber ich habe noch nie den Sinn von Caches verstanden, bei denen durch die letzten Logs nachweislich und ständig klar wird, dass viele Leute nur mit Hilfe von Telefon-Unterstützung weiterkommen.
Es gibt Caches die sind nun mal schwierig.

Sobald der erste im Log erwähnt hat das er Hilfe in Anspruch genommen hat gibt es auch Kollegen die dann gar nicht mehr ernsthaft versuchen diesen Cache selbständig zu lösen und quasi schon mit gezücktem Telefon an den Start gehen. Da darf man die Logs nicht zu ernst nehmen.

Ich habe schon bei mehreren Caches im Nachhinein nicht nachvollziehen können warum viele Vorfinder die als besonders schwierig dargestellt haben. Da scheint es auch eine Art Herdeneffekt zu geben.

Re: Telefonansagen als Telefonjoker oder Station gesucht

Verfasst: Mi 18. Jan 2012, 12:18
von Dolphiner
Würdet ihr bei einer Nummer mit Berliner Vorwahl anrufen?

030.... ist eine normale Festnetznummer und man braucht keine Sorgen haben dass sich jemand wegen einer 0900 Nummer ziert.

RINGRING

5 Mailboxen kostenlos

einfache Administration übers Web

Ansage oder AB Betrieb


Man kann sich überlegen die Nummer im Klartext hin zu schreiben oder mit einem einfachen, nur für Cacher lösbaren Rätsel zu schützen.

Ich habe beides verwendet.
Da leider kaum einer mehr sich abmeldet wenn er das Final gefunden hat, und ich zu oft bis spät in die Nacht wach geblieben bin obwohl das Team bereits Zuhause war, musste diese Lösung her. :motz:

Re: Telefonansagen als Telefonjoker oder Station gesucht

Verfasst: Mi 18. Jan 2012, 12:47
von MadCatERZ
rettsan_wf hat geschrieben:Aber ich habe noch nie den Sinn von Caches verstanden, bei denen durch die letzten Logs nachweislich und ständig klar wird, dass viele Leute nur mit Hilfe von Telefon-Unterstützung weiterkommen. Ich dachte beim Cachen geht es darum die Caches vor den Muggles zu verstecken, und ich denke man kann immer Verstecke finden, die dann vom einigermaßen geübten Geocacher auch in vernünftiger Zeit gefunden werden können, oder?

Kommt immer drauf an. Es gibt Stationen, die ich als Sofort-oder-garnicht bezeichnen möchte, wo man entweder recht schnell drauf kommt, wo der Hinweis liegt oder geraume Zeit am Versteck 'vorbeisucht' - und da ist ein TJ dann echt hilfreich.
Was aber gar nicht geht: Hingehen, einmal kurz umschauen und dann das Telefon zücken - ein Verhalten, das Berufsgeocacher gerne an den Tag legen - die prestigeträchtigen Dinger muss man ja mitnehmen, aber bitte ohne allzuviel Mühe, man muss ja seine Fangquote für heute einhalten