Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Gegen den Strich gebürstet: Kurzlogs SIND nett!

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
quercus
Geowizard
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 08:05
Wohnort: Beeskow
Kontaktdaten:

Re: Gegen den Strich gebürstet: Kurzlogs SIND nett!

Beitrag von quercus » Fr 20. Jan 2012, 13:39

romane müssen meiner meinung auch nicht immer sein. aber TFTC ist schon ... unfreundlich.

ich muss auch nicht immer irgend welche persönlichen naturerlebnisse oder ähnliches lesen. aber in meinen augen gehört es sich, in zwei drei sätzen zu schreiben, wie einem die dose, das versteck, die umgebeung und der allgemeine cache gefallen oder halt auch nicht. und bei selten besuchten dosen vermisse ich oft den hinweis auf den zustand.

mit einem solchen log spoilt niemand und man hat trotz schema immer was interessantes erzählt.

aber stundenlang vor dem rechner sitzen und caches raussuchen, stundenlang hinfahren und vor ort suchen und dann keine 3 minuten für einen halbwegs respektvollen log zu haben ist aus ownersicht arsch.

spoiler (außer die ganz auffälligen und spoilende bilder) sind mir im übrigen egal, ich finde hat haben die anderen cacher auch eine mitverantwortung. wenn mich das stört, dass ich den mörder schon vorher erfahre, dann schreibe ich den cacher diesbezüglich an. aber ich glaube die meisten sind über solche logs dankbar.
:langenase2: . :stumm: . :langenase:

Werbung:
Sturmreiter
Geomaster
Beiträge: 341
Registriert: So 2. Mär 2008, 10:49

Re: Gegen den Strich gebürstet: Kurzlogs SIND nett!

Beitrag von Sturmreiter » Fr 20. Jan 2012, 14:28

quercus hat geschrieben: aber in meinen augen gehört es sich, in zwei drei sätzen zu schreiben, wie einem die dose, das versteck, die umgebeung und der allgemeine cache gefallen oder halt auch nicht.
Genau das ist der Knackpunkt! Ich sehe es ganz genau so. Es ist ein schöner Zug und zeugt von guten Umgangsformen. Gar keine Frage.
Ich behaupte aber, daß es vielen an der nötigen Feinfühligkeit mangelt zu erkennen wie weit sie gehen können. Da kommen dann so Sachen zustande wie: "Boah war das cool, besonders der lange Kriechgang zur zweiten Station hat uns gut gefallen. An der vierten Station mußte Hansjürgenclausdieterhorstegon dann klettern. Auch das Final da unten war echt toll gemacht." Dazu dann am besten noch ein Bild von der Dose, vorzugsweise in unmittelbarer Umgebung des Verstecks. Yeah!

Es gibt auch Owner, die ganz bewußt die Anzahl der Stationen eines Mutlis für sich behalten. Und was lese ich? Einer fängt an was von der x. Station zu schreiben, und schwupp, geht es munter weiter.

Das sind die Momente in denen ich mir wünsche, der jeweilige Dosenfreund hätten den Arsch in der Hose gehabt sich auf ein "Heute gut gefunden, danke für den Cache". zu beschränken. Das ganze von mir aus auch gerne per C&P.

Ich persönlich sehe einen Zusammenhang zwischen der permanent im Raum stehenden Forderung kein Kurzlog zu schreiben und eben der angesprochenen Zustände. Für mich steht "Nichts verraten" deutlich höher im Kurs als "langen freundlichen Log schreiben".
Deswegen meine These: TFTC ist nett! In manchen Fällen sogar das netteste, was der Schreiber tun konnte, bzw. wenn es schon zuspät ist und er was verraten hat, hätte tun können.
Don't worry, go caching!

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Gegen den Strich gebürstet: Kurzlogs SIND nett!

Beitrag von Starglider » Fr 20. Jan 2012, 18:18

Sturmreiter hat geschrieben:Deswegen meine These
Würde sich jeder darauf beschränken seine jeweiligen Thesen einmal aufzustellen und nicht im gleichen Thread x mal zu wiederholen hätten wir nicht so viele Diskussionen die sich im Kreis drehen.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Gegen den Strich gebürstet: Kurzlogs SIND nett!

Beitrag von ElliPirelli » Fr 20. Jan 2012, 18:39

Sturmreiter hat geschrieben: Es gibt auch Owner, die ganz bewußt die Anzahl der Stationen eines Mutlis für sich behalten. Und was lese ich? Einer fängt an was von der x. Station zu schreiben, und schwupp, geht es munter weiter.

Das sind die Momente in denen ich mir wünsche, der jeweilige Dosenfreund hätten den Arsch in der Hose gehabt sich auf ein "Heute gut gefunden, danke für den Cache". zu beschränken. Das ganze von mir aus auch gerne per C&P.
Wenn Du mal hier diesen Thread liest, wirst Du sehen, daß nicht grad wenige lieber wissen würden, auf was sie sich einlassen.
Und wenn der Owner so unhöflich ist, es im Listing absichtlich zu verschweigen, dann ist man eben auf Logs angewiesen, um einen Cache als potenzielles Ziel einer Tour auszusuchen...
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Schrottie

Re: Gegen den Strich gebürstet: Kurzlogs SIND nett!

Beitrag von Schrottie » Fr 20. Jan 2012, 18:49

ElliPirelli hat geschrieben:Wenn Du mal hier diesen Thread liest, wirst Du sehen, daß nicht grad wenige lieber wissen würden, auf was sie sich einlassen.
Also da muß ich Chris mal recht geben, hier in der Gegend weiß jeder, das er bei einem Sturmreiter-Cache feinstes Handwerk erwarten darf und keineswegs in die Illegalität gezwungen wird. Ebenso muss ich ihm beipflichten, das jeder Spoiler in einem Log bei seinen Caches den nachfolgenden Cachern gehörig den Spaß verderben kann und so manches Wort im Listing zuviel sein kann. Und allein deswegen ist es auch falsch, erstmal aufs Blaue Reviewerbetrug zu unterstellen.

Bei Euch in der Gegend ist es doch nicht anders, da gibt es auch einige Owner, da weiß man einfach das sie tolle Dosen legen die man problemlos machen kann (ebenso wie es auch das genaue Gegenteil gibt).

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Gegen den Strich gebürstet: Kurzlogs SIND nett!

Beitrag von ElliPirelli » Fr 20. Jan 2012, 18:56

Schrottie hat geschrieben:Bei Euch in der Gegend ist es doch nicht anders, da gibt es auch einige Owner, da weiß man einfach das sie tolle Dosen legen die man problemlos machen kann (ebenso wie es auch das genaue Gegenteil gibt).
Ich cache nicht nur bei mir zu Hause, ich geh auch nicht von mir aus, denn ich behaupte einfach mal, daß ich in meinen Logs nicht allzusehr spoilere.

Wenn man wirklich ein Problem damit sieht, daß man Nachfolgenden "nicht den Spaß verderben" möchte, dann könnte man es doch auch mit einem Satz im Listing probieren, daß doch bitte keine Hinweise im Log auf das Versteck geschrieben werden sollen, eben um den Spaß für die anderen nicht zu verderben.
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Sturmreiter
Geomaster
Beiträge: 341
Registriert: So 2. Mär 2008, 10:49

Re: Gegen den Strich gebürstet: Kurzlogs SIND nett!

Beitrag von Sturmreiter » Fr 20. Jan 2012, 19:13

ElliPirelli hat geschrieben: Wenn man wirklich ein Problem damit sieht, daß man Nachfolgenden "nicht den Spaß verderben" möchte, dann könnte man es doch auch mit einem Satz im Listing probieren, daß doch bitte keine Hinweise im Log auf das Versteck geschrieben werden sollen, eben um den Spaß für die anderen nicht zu verderben.
Steht auf einem Abort die Erinnerung an die Wand geschrieben, daß man sich bitte den Hinteren abwischen möchte bevor man die Hosen hochzieht?
Don't worry, go caching!

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Gegen den Strich gebürstet: Kurzlogs SIND nett!

Beitrag von ElliPirelli » Fr 20. Jan 2012, 19:30

Sturmreiter hat geschrieben:
ElliPirelli hat geschrieben: Wenn man wirklich ein Problem damit sieht, daß man Nachfolgenden "nicht den Spaß verderben" möchte, dann könnte man es doch auch mit einem Satz im Listing probieren, daß doch bitte keine Hinweise im Log auf das Versteck geschrieben werden sollen, eben um den Spaß für die anderen nicht zu verderben.
Steht auf einem Abort die Erinnerung an die Wand geschrieben, daß man sich bitte den Hinteren abwischen möchte bevor man die Hosen hochzieht?
Nö, aber im Sitzen pinkeln....


Schön, Du möchtest also Kurzlogs haben.
Dann teile dies in Deinen Caches mit, denn ich fürchte, hier im Forum wirst Du nicht alle die Sucher Deiner Caches erreichen.

Was aber hier auffällt, ist, daß die meisten Owner sich eher längere Logs wünschen und eben keine Freunde von Kurzlogs sind. Anders kann ich mir jedenfalls nicht die Threads erklären, die genau dies anprangern. Oder die Logos, die einige Owner meinen bei ihren Caches einbinden zu müssen. Oder die Aussagen hier im Thread.
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8621
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Gegen den Strich gebürstet: Kurzlogs SIND nett!

Beitrag von MadCatERZ » Fr 20. Jan 2012, 19:58

Wenn im Log eines noch zu suchenden Caches mehrfach steht, dass Station 2 besonders knifflig ist, ist das
a.) ein wertvoller Hinweis für mich, dass das bloße Nichtauffinden von Station 2 nicht heisst, dass sie gemuggelt wurde
b.) ein Feedback an die Owner, die dann oft einen Spoiler(!) spendieren
c.) kein Spoiler...

Sturmreiter
Geomaster
Beiträge: 341
Registriert: So 2. Mär 2008, 10:49

Re: Gegen den Strich gebürstet: Kurzlogs SIND nett!

Beitrag von Sturmreiter » Fr 20. Jan 2012, 20:07

ElliPirelli hat geschrieben: Nö, aber im Sitzen pinkeln....
So langsam kommt mir der Verdacht, daß das bei Dir tatsächlich hängt und das nicht zum Spaß.
ElliPirelli hat geschrieben: Schön, Du möchtest also Kurzlogs haben.
Die Welt ist ganz schön einfach mit nur zwei Farben, ne? (Obwohl ich mich dunkel an die Worte meiner Kunstlehrerin erinnere, die mal sagte Schwarz und Weiß seien keinen Farben, das seien Unfarben.)
Und dann wundert sich der starglider, daß ich manches wiederhole....
MadCatERZ hat geschrieben:Wenn im Log eines noch zu suchenden Caches mehrfach steht, dass Station 2 besonders knifflig ist, ist das
a.) ein wertvoller Hinweis für mich, dass das bloße Nichtauffinden von Station 2 nicht heisst, dass sie gemuggelt wurde
b.) ein Feedback an die Owner, die dann oft einen Spoiler(!) spendieren
c.) kein Spoiler...
Ganz meine Meinung.
Don't worry, go caching!

Antworten