Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ich kann's nicht mehr lesen!

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Ich kann's nicht mehr lesen!

Beitrag von Starglider » Sa 4. Feb 2012, 09:05

Schrottie hat geschrieben:Dann fangen die nämlich vielleicht endlich mal damit an, anstelle von diesem Filmdosenmüll richtige Caches zu legen. Welche, wo dann eben auch richtige Logbücher hinein passen.
Dein Optimismus in Ehren aber hier gibt es mehrere Owner die auch in "richige" Caches die mickrigen Logstreifen packen.die eigentlich mal für Filmdosen gedacht waren.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an den Ersteller der Vorlage für diese "Logbücher" die noch immer von vielen gedankenlos übernommen wird.
(Ich meine den Logstreifen in Filmdosenbreite mit den winzigen Zeilen in die man auch noch die Uhrzeit eintragen soll :irre: obwohl der Platz schon für das Datum sehr knapp ist)
-+o Signaturen sind doof! o+-

Werbung:
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8598
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Ich kann's nicht mehr lesen!

Beitrag von MadCatERZ » Sa 4. Feb 2012, 09:38

Es ist für solche Owner nur konsequent, Logstreifen zu verwenden, die sind am wenigsten aufwendig in der Beschaffung, muss man nicht mal ordern.
Dass ein richtiges Buch wirklich mehr Spass bringt, weil viele auch echt was reinschreiben, und es eine viel bessere Haptik als ein Papierbällchen hat, wird ignoriert.
Und wenn ein Buch nicht passt, kann man sich auch mal die Mühe machen und nicht das billigste Papier zum Drucken der Logstreifen nehmen

slowfox
Geowizard
Beiträge: 2753
Registriert: Fr 25. Jun 2010, 20:31
Wohnort: Neuland

Re: Ich kann's nicht mehr lesen!

Beitrag von slowfox » Sa 4. Feb 2012, 13:15

Schrottie hat geschrieben:...
Ich finde das gut. Die sollten sich mal so richtig austoben mit ihren Aufklebern und Stempeln, damit der Unmut wächst und vor allem die Owner ständig neue Logbücher in die Dosen legen müssen. Dann fangen die nämlich vielleicht endlich mal damit an, anstelle von diesem Filmdosenmüll richtige Caches zu legen. Welche, wo dann eben auch richtige Logbücher hinein passen.
Sag mal, hast Du nicht auch Filmdosenmüll mit Logstreifen liegen? Ich meine mich zu erinnern, dass Du mal etwas darüber geschrieben hast.

Oder hast Du auch so ein tolles Logbuch mit Lesezeichen darin wie in Dortmund?
Foto 1
Foto 2
Lieber tot als Hochzieher (JackSkysegel)

Benutzeravatar
HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

"Mehr später...."

Beitrag von HansHafen » Mi 15. Feb 2012, 22:49

Nochmal zum Thema der Überschrift:

Was ich absolut doof finde sind Logs nach dem Schema "Mehr später".

Gerne genutzt von Leuten die mit dem EierFön unterwegs sind. Wissen die nicht, dass man auch dort Fieldnotes anlegen kann und später vernünftig loggen kann?

Das blöde daran ist: Ich bekomme als Owner die Email-Benachrichtigungen über Logs, bzw. auch als Cacher der andere Caches auf der Watchlist hat: Da bringen solche Mails mal nix. Und als Owner bewahre ich die emails der Logs ja vielleicht auch auf?!

Da muss man dann - wenn es einen interessiert - immer wieder auf die Cacheseite gucken, bis dann vernünftig geloggt wurde. Ich frage mich nur: Wozu das ganze? Wem hilf das "Mehr später"?

BG
HansHafen
Ich und die Schwerkraft, was für eine nervenaufreibende Kombination...

Benutzeravatar
D-Thorolf
Geomaster
Beiträge: 375
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 15:10
Wohnort: Kiel

Re: Ich kann's nicht mehr lesen!

Beitrag von D-Thorolf » Mi 15. Feb 2012, 23:23

Schrottie hat geschrieben:Ich finde das gut. Die sollten sich mal so richtig austoben mit ihren Aufklebern und Stempeln, damit der Unmut wächst und vor allem die Owner ständig neue Logbücher in die Dosen legen müssen. Dann fangen die nämlich vielleicht endlich mal damit an, anstelle von diesem Filmdosenmüll richtige Caches zu legen. Welche, wo dann eben auch richtige Logbücher hinein passen.
Wobei mir da in den Kopf kommt, dass DIE Stempler und DIE Kleber auch genau DIE sind, welche langweilige Filmdosen bzw. Petlinge verstecken.
MadCatERZ hat geschrieben:Dass ein richtiges Buch wirklich mehr Spass bringt, weil viele auch echt was reinschreiben, und es eine viel bessere Haptik als ein Papierbällchen hat, wird ignoriert.
Kann ich leider so nicht bestätigen. Die Logs in den Büchern enthalten sehr oft auch nur Name, Datum, Uhrzeit, TFTC. Dafür in Seitenfüllender Größe - so dass ein wirkliches Logbuch mit diesen Null-Aussage-Logs eher voll ist als ein Standart Logstreifen :/

Benutzeravatar
foxxyfoxtrott
Geocacher
Beiträge: 223
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 17:28

Re: "Mehr später...."

Beitrag von foxxyfoxtrott » Do 16. Feb 2012, 07:58

HansHafen hat geschrieben:Nochmal zum Thema der Überschrift:

Was ich absolut doof finde sind Logs nach dem Schema "Mehr später".

Gerne genutzt von Leuten die mit dem EierFön unterwegs sind. Wissen die nicht, dass man auch dort Fieldnotes anlegen kann und später vernünftig loggen kann?

Das blöde daran ist: Ich bekomme als Owner die Email-Benachrichtigungen über Logs, bzw. auch als Cacher der andere Caches auf der Watchlist hat: Da bringen solche Mails mal nix. Und als Owner bewahre ich die emails der Logs ja vielleicht auch auf?!

Da muss man dann - wenn es einen interessiert - immer wieder auf die Cacheseite gucken, bis dann vernünftig geloggt wurde. Ich frage mich nur: Wozu das ganze? Wem hilf das "Mehr später"?

BG
HansHafen
Diese Logs treten auch bei mir vermehrt auf und gehen mir aus den genannten Gründen ebenfalls tierisch auf den Senkel :motz:

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8598
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Ich kann's nicht mehr lesen!

Beitrag von MadCatERZ » Do 16. Feb 2012, 08:59

D-Thorolf hat geschrieben:
MadCatERZ hat geschrieben:Dass ein richtiges Buch wirklich mehr Spass bringt, weil viele auch echt was reinschreiben, und es eine viel bessere Haptik als ein Papierbällchen hat, wird ignoriert.
Kann ich leider so nicht bestätigen. Die Logs in den Büchern enthalten sehr oft auch nur Name, Datum, Uhrzeit, TFTC. Dafür in Seitenfüllender Größe - so dass ein wirkliches Logbuch mit diesen Null-Aussage-Logs eher voll ist als ein Standart Logstreifen :/
Ich bekenne mich schuldig, vor Ort auch schreibfaul zu sein, trotzdem fällt es mir 'motorisch' wesentlich leichter, in eine Chinakladde oder dergleichen zu schreiben, und es sieht mehr nach einer Art Gästebuch aus als die zerknüllten Papierstreifen

Benutzeravatar
Sejerlänner
Geowizard
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 19:10

Re: Ich kann's nicht mehr lesen!

Beitrag von Sejerlänner » Do 16. Feb 2012, 13:03

MadCatERZ hat geschrieben: Ich bekenne mich schuldig, vor Ort auch schreibfaul zu sein, trotzdem fällt es mir 'motorisch' wesentlich leichter, in eine Chinakladde oder dergleichen zu schreiben, und es sieht mehr nach einer Art Gästebuch aus als die zerknüllten Papierstreifen

*unterschreib*
Das Onlinelog fällt dann meist etwas umfangreicher aus.
Da sitzt man aber auch im Warmen und braucht nicht ständig
darauf zu achten, ob nicht jemand um die Ecke geschlichen kommt.
Liebe Grüße
Sejerlänner

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8598
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Ich kann's nicht mehr lesen!

Beitrag von MadCatERZ » Do 16. Feb 2012, 13:20

Sejerlänner hat geschrieben: und braucht nicht ständig
darauf zu achten, ob nicht jemand um die Ecke geschlichen kommt.
Genau das ist es, obwohl man natürlich ein paar Meter weggehen, schreiben und dann wieder alles verstecken könnte.

Benutzeravatar
donweb
Geocacher
Beiträge: 290
Registriert: Do 17. Mär 2011, 13:47

Re: Ich kann's nicht mehr lesen!

Beitrag von donweb » Do 16. Feb 2012, 14:25

:???: ging es hier nicht um die Eierphone Vor Ort logger, die "später mehr" schreiben und dann editieren? Von kurzen Logs in den Papierlogbüchern war doch erstmal nciht die Rede.

Also btt: ich kenne solche Vorab-Logs vor allem von FTF-Jägern, die sicher sein wollen, das sie auch garantiert als erste loggen. Sonst könnte ja der STFler online schneller sein, was gegen die FTF-Ehre verstößt oder so. :irre:

Ich greife ja auch ganz gerne mal nen FTF ab und hab auch schon wegen sowas überstürzt alles liegengelassen, aber vor Ort gleich mal online loggen finde ich dämlich gegenüber dem Cacheowner. So wissen nämlich die ganzen anderen FTF-Jäger gleich, dass die "Trophäe" weg ist und bleiben lieber zuhause, was die Resonanz auf eine neue Dose merklich senkt.
Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder