Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Keine Lust zum Auslegen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8598
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Keine Lust zum Auslegen

Beitrag von MadCatERZ » So 5. Feb 2012, 19:37

moenk hat geschrieben:Was sagt der Owner der Filmdose dazu Platz zu machen?
Nüscht, weil ich noch gar nicht auf die Idee gekommen bin, zu fragen.

Werbung:
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Keine Lust zum Auslegen

Beitrag von moenk » So 5. Feb 2012, 21:13

Einige Owner sind da recht kooperativ. Aber stimmt schon, die von Dir genannten Faktoren führen immer wieder dazu dass man sich erst mal etwas überwinden muss wieder etwas zu verstecken. Sieh es als Herausforderung, dann bekommt es etwas Reiz.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Keine Lust zum Auslegen

Beitrag von steingesicht » So 5. Feb 2012, 21:28

MadCatERZ hat geschrieben:Wie ist das: Ignoriert Ihr die 'leisen Stimmen' oder sind das lediglich regionale Probleme?
Alles eine Frage des passenden Listings :^^:
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8598
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Keine Lust zum Auslegen

Beitrag von MadCatERZ » So 5. Feb 2012, 22:12

moenk hat geschrieben:Einige Owner sind da recht kooperativ. Aber stimmt schon, die von Dir genannten Faktoren führen immer wieder dazu dass man sich erst mal etwas überwinden muss wieder etwas zu verstecken. Sieh es als Herausforderung, dann bekommt es etwas Reiz.
Nunja, ohne Verstecken gäb es kein Suchen. Ich sehe es so: Primär legt man die Caches für die regionalen Cacher, die ja ihrerseits auch 'für mich' Caches ausgelegt haben.
Irgendwann kriege ich das auch wieder hin, eine schöne große Box als Final eines Multis zu platzieren, bloss nichts überstürzen, ich habe jetzt einen Mikrotradi ausgelegt, das reicht dann mindestens bis zum Frühjahr.

Maddin
Geocacher
Beiträge: 222
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 22:18
Wohnort: Kleve/Niederrhein

Re: Keine Lust zum Auslegen

Beitrag von Maddin » So 5. Feb 2012, 22:17

Ich habe meinen letzten Caches auch alle nur noch außerhalb gelegt. Zum Glück gibt es bei uns noch ein paar Ecken, die bisher nur dünn bedost sind und recht abgelegen.

Und ich mache es inzwischen so, dass ich nur noch Multi's lege, um "meine" Gebiete vor dämlichen drive-in's etc. zu "schützen", und alle Stationen auch als Station und nichts mehr QTA. Sozusagen die logische Konsequenz aus der explodierenden Flachcacherei. Meine werden dann zwar nur alle paar Wochen mal gefunden, aber dafür dann auch meistens von den Leuten, die Muti's mögen und etwas Anspruch auf dem Weg zur Dose zu schätzen wissen. Und die ganzen Flachcacher kommen gar nicht erst.

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Keine Lust zum Auslegen

Beitrag von moenk » So 5. Feb 2012, 22:29

Ich finde es recht unsozial große Gebiete mit einem Minenfeld aus Multis und Mysteries zu blockieren damit sonst niemand mehr da etwas verstecken kann.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Maddin
Geocacher
Beiträge: 222
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 22:18
Wohnort: Kleve/Niederrhein

Re: Keine Lust zum Auslegen

Beitrag von Maddin » So 5. Feb 2012, 22:39

moenk hat geschrieben:Ich finde es recht unsozial große Gebiete mit einem Minenfeld aus Multis und Mysteries zu blockieren damit sonst niemand mehr da etwas verstecken kann.
Unsozial??? Also, tut mir leid, aber dieses Argument kann ich gerade mal so gar nicht nachvollziehen. Gerade die Tradi's schießen wie Pilze aus dem Boden und blockieren inzwischen ganze Wälder und Stadtgebiete! Und gerade solcher Mist wie der unselige BMK sind es, die andere Ideen kaputt machen oder verhindern.

Nichts für ungut, lieber moenk, ich weiß ja, dass dein Beuteschema nicht meine Dosen wären, aber darum gehe ich ja schon in die Randgebiete, wo Leute mit deinem Beuteschema sich eher selten umsehen, eben weil es da nicht so schnell viele leichte Punkte zu holen gibt. Aber selbst da nimmt das unselige Flachcachen zu: wie schon in anderen Threads von mir gesagt, ganze TRADI-SERIEN, nicht etwa Multi's (!!!) blockieren hier den Reichswald, das größte zusammenhängende Stück Wald am unteren Niederrhein. Multi's gibt es da inzwischen immer weniger...
Zuletzt geändert von Maddin am So 5. Feb 2012, 23:01, insgesamt 2-mal geändert.

Maddin
Geocacher
Beiträge: 222
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 22:18
Wohnort: Kleve/Niederrhein

Re: Keine Lust zum Auslegen

Beitrag von Maddin » So 5. Feb 2012, 22:47

Und wenn man jetzt über die Größe der von mir "blockierten" Gebiete spricht, stimmt, da ließen sich sicher ganz locker so 10-15 Tradi's unterbringen. Aber soll es das wirklich sein? Kann es sich nur noch in diese Richtung entwickeln? Darf es nicht noch ein wenig mehr geben?

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Keine Lust zum Auslegen

Beitrag von argus1972 » Mo 6. Feb 2012, 06:16

Maddin hat geschrieben:Kann es sich nur noch in diese Richtung entwickeln? Darf es nicht noch ein wenig mehr geben?
Wenn zukünftig noch von "Geocaching" die Rede sein soll, muss sogar von irgendeiner Seite ein Gegensteuern erfolgen, sonst hat es nämlich mit "Geocaching" nichts mehr zu tun!
Was sich aktuell und in immer größer werdenden Rahmen abspielt, ist kein Geocaching, sondern nur noch reines Dosensammeln. Möglichst schnell, möglichst aufwandlos, möglichst einfach und möglichst reichlich.
Flachcachen eben ...

Das Hobby trägt insgesamt inzwischen seinen Namen zu Unrecht.
MadCatERZ hat geschrieben:Irgendwann kriege ich das auch wieder hin, eine schöne große Box als Final eines Multis zu platzieren, bloss nichts überstürzen, ich habe jetzt einen Mikrotradi ausgelegt, das reicht dann mindestens bis zum Frühjahr.
Offen gesagt verstehe ich diese Handlung jetzt nicht wirklich. :???:
Eigentlich willst Du einen Multi legen, findest aber kein Gebiet dafür, das Dir zusagt und nicht von Microtradis blockiert ist - und legst stattdessen genau das, was Du gleichzeitig beklagt hast!? :shocked:
Korrigiere mich bitte, wenn ich da etwas falsch auffasse, aber für mich sieht das gerade extrem paradox aus.

Wenn das alle machen, haben wir doch da den exakten Grund für die Cacheschwemme und die flächendeckende Bedosung.

Paradox! :dagegen:
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Keine Lust zum Auslegen

Beitrag von steingesicht » Mo 6. Feb 2012, 07:21

moenk hat geschrieben:Ich finde es recht unsozial große Gebiete mit einem Minenfeld aus Multis und Mysteries zu blockieren damit sonst niemand mehr da etwas verstecken kann.
Das ist doch Quatsch, wenn man will, dann kann man immer eine Dose unterbringen - Abstandsregeln sind doch reine Kopfsache ;)
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder