Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Logbuch gefroren

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Kweekie
Geocacher
Beiträge: 71
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 14:09
Wohnort: Völklingen
Kontaktdaten:

Logbuch gefroren

Beitrag von Kweekie » Di 7. Feb 2012, 17:15

Hallo Leute!
Habe wohl ein Problem......

Des Öfteren schon habe ich den Logeintrag die letzten Tage gelesen, ich solle das Logbuch tauschen, es ist knüppelhart gefroren
Nun, ich kann tauschen, und das jeden Tag, bei den Minusgraden, oder kann ich sonstnochwas machen?
Die Dose selbst ist nicht dicht, ist allerdings in einer Plastiktüte verstaut (wegen der Nässe)
Ich war wegen der Einträge schon 2 mal am Cache und habe mir das logbuch angesehen, ganz normal, wirklich ein wenig strack aber ohne Probleme beschreibbar.


Alsoo, übertreibt man bei sowas gern oder was soll ich da tun?

Danke schonmal!
papaaaaaaaaaaaauf und das wars ;D

Werbung:
Benutzeravatar
Kweekie
Geocacher
Beiträge: 71
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 14:09
Wohnort: Völklingen
Kontaktdaten:

Re: Logbuch gefroren

Beitrag von Kweekie » Di 7. Feb 2012, 17:17

Zudem, ich meine, ich bin doch nicht die Einzigste mit diesem Problem, oder?
papaaaaaaaaaaaauf und das wars ;D

Benutzeravatar
Mille1404
Geowizard
Beiträge: 1030
Registriert: Do 20. Jan 2011, 18:01
Wohnort: Bottrop

Re: Logbuch gefroren

Beitrag von Mille1404 » Di 7. Feb 2012, 17:18

Kweekie hat geschrieben: Die Dose selbst ist nicht dicht, ist allerdings in einer Plastiktüte verstaut (wegen der Nässe)

Wie wäre es mit einer Dichten Dose vorallem ohne Plastiktüte??

Eine Plastiktüte schützt in keinster Weise vor Feuchtigkeit und ist nur ekelhaft anzufassen.

Wenn du eine Wassersichte Dose nutzt, dann sollte es klappen. Ansonsten kannst du auch nichts machen.

Benutzeravatar
The_Nightcrawler
Geowizard
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 14:24
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Logbuch gefroren

Beitrag von The_Nightcrawler » Di 7. Feb 2012, 17:22

Hallo,

mit einem Behälter, der wasserdicht ist, würde das nicht passieren. Dann wäre auch die Tüte überflüssig, wobei mir diese im gefrorenen Zustand lieber sind, als im siffigen Zustand im Sommer, wenn die Feuchtigkeit darin fault.

Mein Tipp: Wasserdichte Dosen verwenden, dann können auch die Tüten wegbleiben :-)
BildBild

Benutzeravatar
Kweekie
Geocacher
Beiträge: 71
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 14:09
Wohnort: Völklingen
Kontaktdaten:

Re: Logbuch gefroren

Beitrag von Kweekie » Di 7. Feb 2012, 17:27

Nunja die Dose war nicht unbedingt eine Lösung auf Dauer, die habe ich nur grade da gehabt *g*
Nein ich hatte den Cache von jmd übernommen, und da halt dann 2 tage oder so nichts da lag und ich einfach nicht dazu kam was anständiges zu kaufen habe ich die zuerstmal gelegt, damit überhaupt was da ist

An wasserdichten Behältern habe ich zwar welche da, allerdings nur kleine (Tedi halt ;D aaaber sie sind dicht hehe). Und bisher klappte das mit der Dose eigentlich ganz gut.

Zu der Tüte muss ich sagen, die sollte einerseits nur vor Wasser selbst schützen und (der Cache liegt mehr oder weniger im Wald) vor Erde, etc.
Ich mag halt lieber ne dreckige Tüte und saubere Dose als umgekehrt oder so ^^


Müsste ich mal schauen dass ich einen größeren wasserdichten Behälter finde, denke mal Globus wirds haben ;)
Wisst ihr wieviel die Dinger ca. kosten?
papaaaaaaaaaaaauf und das wars ;D

Benutzeravatar
Mille1404
Geowizard
Beiträge: 1030
Registriert: Do 20. Jan 2011, 18:01
Wohnort: Bottrop

Re: Logbuch gefroren

Beitrag von Mille1404 » Di 7. Feb 2012, 18:18

Oder einfach jeder Supermarkt mit einer Lock und Lock Dose (oder vergleichbare) für zwischen 2,50 und 5 Euro.

Und da brauchen keine Tüten drum.
Es ist abartig in den Tüten zu wühlen.
Die Dose reicht, und die Tüte schützt auch nicht vor Wasser! Erstrecht nicht wenn sie von 100 Findern auseinandergenommen wurde...

Benutzeravatar
The_Nightcrawler
Geowizard
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 14:24
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Logbuch gefroren

Beitrag von The_Nightcrawler » Di 7. Feb 2012, 18:26

Ich kaufe meistens die von EMSA - Clip & Safe oder so ähnlich oder aber mal Lock & Lock, wenn sie im Angebot sind, wie neulich bei Penny für 9,99 EUR für 4 Dosen.
BildBild

Benutzeravatar
Kweekie
Geocacher
Beiträge: 71
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 14:09
Wohnort: Völklingen
Kontaktdaten:

Re: Logbuch gefroren

Beitrag von Kweekie » Di 7. Feb 2012, 19:05

Soo
War jetzt doch im Globus ;D
Eine Dose, Literinhalt grade mal 1,6 und das für 4,49€ meine Fresse o.O ist das teuer....
Nunja eine hab ich gekauft, ein neues Logbuch war als Vorrat eh schon im Auto gebunkert wollte ich zum Cache, Blick auf die Autobah, Stau, im gleichen Moment Durchsage im Radio, Unfall, na super.

Muss ich das wohl auf Donnerstag verlegen.
Aber immerhin ;D
papaaaaaaaaaaaauf und das wars ;D

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9648
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Logbuch gefroren

Beitrag von Schnueffler » Di 7. Feb 2012, 21:09

Kweekie hat geschrieben:Eine Dose, Literinhalt grade mal 1,6 und das für 4,49€ meine Fresse o.O ist das teuer....
Dann musst Du Dir ein anderes Hobby suchen, wo man kein Geld ausgeben muss. Und vor allem demnächst nur noch mit dem Rad oder zu Fuss zum Cachen gehen. Denn Sprit ist ja noch viel teuerer.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

veipaaa
Geocacher
Beiträge: 85
Registriert: Fr 4. Jun 2010, 15:47

Re: Logbuch gefroren

Beitrag von veipaaa » Di 7. Feb 2012, 21:14

Mille1404 hat geschrieben: Es ist abartig in den Tüten zu wühlen.
Ich hatte schon mal eine Tüte da war regelrecht "Leben" drin.

Aber Kweekie hat ja jetzt ne richtige Dose zum Auslegen gekauft, wobei ich sagen muss 4,49 ist echt recht teuer.

Gruß
Frank
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder