Telefonjoker-Umfrage

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Welche Antwort trifft am ehesten zu?

Umfrage endete am Do 5. Jan 2006, 01:14

1) Telefonjoker haben bei geocaching nichts zu suchen.
9
8%
2) Die Nutzung von Telefonjokern ist eine moderne, ausufernde Unsitte beim geocaching, die dem Sinn des Spiels widerspricht, und die nur in seltenen, begründeten Ausnahmefällen zur Anwendung kommen sollte.
30
28%
3) Telefonjoker-Nutzung ist nicht vermeidbar. Wem es Spaß macht, sollte sich helfen lassen, wem es nicht gefällt, kann es ja lassen.
33
31%
4) Telefonjoker sind eine angenehme Bereicherung des geocaching. Es sollte zwar nicht übertrieben werden, aber eigentlich ist gegen das Nutzen von Telefonjokern nichts einzuwenden.
29
27%
5) Das Sammeln von Telefon-Nummern von Telefonjokern ist ein elementarer Bestandteil des geocaching-Spiels. Wer das nicht akzeptiert, ist an seinen DNFs selbst Schuld und hat die Zeichen der Zeit nicht erkannt
6
6%
 
Abstimmungen insgesamt: 107

Ilsebilse
Geomaster
Beiträge: 569
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 16:55
Wohnort: Brigade Eisenberg

Beitrag von Ilsebilse » Mo 19. Dez 2005, 10:50

radioscout hat geschrieben:Dagegen hilft eine einfache Prüfmöglichkeit, z.B. eine Quersumme.
Damit werden auch Schäden durch langes, sinnloses Suchen und unnötige Aufmerksamkeit verhindert.


Leider gibt es nicht immer Prüfmöglichkeiten und ausserdem wird nicht jeder Owner beim Legen jede Schwierigkeit vorhersehen können.
Leitplankenmicros? Sinnlose Filmdosen im Wald? Frustriert? Besucht die Brigade Eisenberg in Thüringen! Hier gibt es noch Caches, für die man ZU FUSS auf Berge steigen muß.

Werbung:
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Mo 19. Dez 2005, 13:59

Ilsebilse hat geschrieben:Leider gibt es nicht immer Prüfmöglichkeiten und ausserdem wird nicht jeder Owner beim Legen jede Schwierigkeit vorhersehen können.

Bei einem Cache eines Bekannten sah sich ein Cacher gemüßigt, die Tarnung zu verbessern und hat damit aus einem schwierig zu findenden Cache einen fast unfindbaren gemacht.

Dabei steht in der Cachebeschreibung extra wie der Cache nicht getarnt werden soll, aber es gibt ja immer Leute die sowas nicht lesen (ist halt auch ein Tradi) oder der Witzbold genoß die Vorstellung von sich-einen-Wolf-suchenden Nachfolgern :evil: .

Ich konnte per Telefon helfen und die Cacher haben die Tarnung wieder in den Originalzustand gebracht. Ohne Telefon hätte sich diese Aktion über Tage hinziehen können.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 19. Dez 2005, 17:52

Starglider hat geschrieben:aber es gibt ja immer Leute die sowas nicht lesen (ist halt auch ein Tradi)

Wieso werden eigentlich angeblich nur die Beschreibungen von Traditionals nicht gelesen? Ich lese normalerweise keine Beschreibung vor der Suche. Auch nicht bei Multis.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 19. Dez 2005, 17:54

Ilsebilse hat geschrieben:Leider gibt es nicht immer Prüfmöglichkeiten und ausserdem wird nicht jeder Owner beim Legen jede Schwierigkeit vorhersehen können.

Man kann jede Zahl durch eine Quersumme oder andere mathematische Möglichkeit prüfen. Und die Möglichkeit von Rechen- oder Zählfehlern wird wohl jeder kennen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Ilsebilse
Geomaster
Beiträge: 569
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 16:55
Wohnort: Brigade Eisenberg

Beitrag von Ilsebilse » Mo 19. Dez 2005, 20:17

radioscout hat geschrieben:Man kann jede Zahl durch eine Quersumme oder andere mathematische Möglichkeit prüfen. Und die Möglichkeit von Rechen- oder Zählfehlern wird wohl jeder kennen.


Tja, aber wenn man nach KO's sucht und nicht nach Zahlen? Ich weiß ja nicht, wie das woanders so ist, aber ich habe in der Region Hannover schon diverse Multis ohne Zahlen gesucht.
Leitplankenmicros? Sinnlose Filmdosen im Wald? Frustriert? Besucht die Brigade Eisenberg in Thüringen! Hier gibt es noch Caches, für die man ZU FUSS auf Berge steigen muß.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 19. Dez 2005, 20:29

Ilsebilse hat geschrieben:Tja, aber wenn man nach KO's sucht

Was ist das?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Neanderwolf
Geomaster
Beiträge: 361
Registriert: So 27. Feb 2005, 22:48
Wohnort: Medamana
Kontaktdaten:

Re: Telefonjoker-Umfrage

Beitrag von Neanderwolf » Do 12. Jan 2006, 22:49

familysearch hat geschrieben:Die Hilfestellung bei der Cachesuche erfolgt beim geocaching via Handy.
Der Angerufene geocacher wird Telefonjoker genannt.
Es kann ein Geocacher sein, der den cache schon gefunden hat, oder auch der cacheausleger selbst.
Telefonjoker-Nummern werden bei Events ausgetauscht.


Mir wird es mit den Telefonaten langsam etwas zu viel.

Member of
Umweltcacher.de

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Telefonjoker-Umfrage

Beitrag von wutzebear » Fr 13. Jan 2006, 04:58

Neanderwolf hat geschrieben:Mir wird es mit den Telefonaten langsam etwas zu viel.

Dann teil es doch statt uns den Anrufern mit, mehr oder weniger diplomatisch. Das wird sich sicherlich bald herumsprechen.

RSG
Geowizard
Beiträge: 1306
Registriert: So 17. Jul 2005, 17:07
Wohnort: daheim

Re: Telefonjoker-Umfrage

Beitrag von RSG » Fr 13. Jan 2006, 07:20

wutzebear hat geschrieben:
Neanderwolf hat geschrieben:Mir wird es mit den Telefonaten langsam etwas zu viel.

Dann teil es doch statt uns den Anrufern mit, mehr oder weniger diplomatisch. Das wird sich sicherlich bald herumsprechen.



Bei diesem Ratschlag stellt sich auch die Frage " Warum soll man noch etwas in Foren posten ? "
Gruß R S G

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Telefonjoker-Umfrage

Beitrag von wutzebear » Fr 13. Jan 2006, 07:48

Ralf_Sg hat geschrieben:
wutzebear hat geschrieben:
Neanderwolf hat geschrieben:Mir wird es mit den Telefonaten langsam etwas zu viel.

Dann teil es doch statt uns den Anrufern mit, mehr oder weniger diplomatisch. Das wird sich sicherlich bald herumsprechen.



Bei diesem Ratschlag stellt sich auch die Frage " Warum soll man noch etwas in Foren posten ? "

Der Rat war trotzdem ernst gemeint, auch wenn Du es scheinbar nicht verstanden hast. Ich schrieb ja "mehr oder weniger diplomatisch"; und dazwischen ist doch noch einiges an Spielraum, oder?

Neanderwolfs Problem sitzt nicht hier im Forum, sondern am anderen Telefon in Form von zu vielen Cachern. Da bringt es relativ wenig, hier was darüber zu sagen, da die meisten Cacher hier nicht mitlesen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder