Kreis um Wegpunkt in Karte

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

laogai
Geomaster
Beiträge: 854
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 13:57
Wohnort: Bärlin

Beitrag von laogai » Di 6. Dez 2005, 13:01

FalconBY hat geschrieben:Super! Und wenn man das noch mit mehreren Wegpunkten machen kann, wo sich die roten Kreise dann schneiden kann ich das hier lösen[..]

Das geht auch bei MapSource!
Hier noch ein Cache, für den diese Funktion nützlich ist: Der Maß-Cache
Geo-Inquisitor
Bild
"Die Diskussion hatten wir glaub schon ... und es kam raus, dass am Ende immer ein Mensch sitzt der sich die Sache nochmals ankuckt"

Werbung:
coldfinger
Geocacher
Beiträge: 36
Registriert: Sa 26. Mär 2005, 01:45
Wohnort: Ebern

Beitrag von coldfinger » Di 6. Dez 2005, 13:05

Hallo

TTQV kann das, habe ich schon des Öfteren verwendet.

Klemens

Benutzeravatar
Kite Guy
Geocacher
Beiträge: 200
Registriert: Do 21. Apr 2005, 10:07
Wohnort: nähe Düsseldorf

Beitrag von Kite Guy » Di 6. Dez 2005, 13:09

Alex3000 hat geschrieben:Ich mach solche Geschichten mittels CAD-Programm. Einfach die Koordinaten nach GK oder UTM umrechnen, einzeichnen, konstruieren, rausmessen, wieder in die Topo eintragen, fertig.


So löse ich auch Geometrie Sachen. Schau mal nach GPS2CAD. Das erspart dir das umrechnen und die Freeware Version macht dir bis zu 5 Wegpunkte hin und her. Hat für mich immer gereicht.

Damit habe ich den Hofmathematiker gelöst und auch meinen "Ratinger Schwerpunkt" ausgelegt.

BlackyV
Geowizard
Beiträge: 1327
Registriert: Di 15. Mär 2005, 17:44
Wohnort: Dickes B

Beitrag von BlackyV » Di 6. Dez 2005, 13:12

FalconBY hat geschrieben:Und wenn man das noch mit mehreren Wegpunkten machen kann, wo sich die roten Kreise dann schneiden kann ich das hier lösen...

Oder auch den hier. Oder den.

Manche GPSr können das auch life, das heisst dann bei Garmin "Proximity Alarm" oder hübsch deutsch leichtverständlich als "als Annäherungswegpunkt nutzen" übersetzt... :shock:
Bild

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Di 6. Dez 2005, 14:16

Laogai hat geschrieben:
wutzebear hat geschrieben:In Mapsource einen Wegpunkt erstellen, bei den Wegpunkteigenschaften "Annäherung" aktivieren. Kann leider hier nicht nachschauen, wie das genau heißt.

Genial, danke für den Tipp, wutzebaer!!!

Die gleiche Einstellung kann man bei einigen Garmins übrigens auch direkt im Gerät vornehmen und bekommt die Kreise dann auf dem Display angezeigt.
Ganz nützlich zu wissen, falls man solche Schnittpunkte mal unterwegs ermitteln muss.
-+o Signaturen sind doof! o+-

BlackyV
Geowizard
Beiträge: 1327
Registriert: Di 15. Mär 2005, 17:44
Wohnort: Dickes B

Beitrag von BlackyV » Di 6. Dez 2005, 14:53

Die gleiche Einstellung kann man bei einigen Garmins übrigens auch direkt im Gerät vornehmen und bekommt die Kreise dann auf dem Display angezeigt.
Ganz nützlich zu wissen, falls man solche Schnittpunkte mal unterwegs ermitteln muss.

Das hätte ich nicht besser formulieren können.
Manche GPSr können das auch life, das heisst dann bei Garmin "Proximity Alarm" oder hübsch deutsch leichtverständlich als "als Annäherungswegpunkt nutzen" übersetzt...

Aber anders. 8)
Bild

Bundescacheminister
Geomaster
Beiträge: 344
Registriert: Do 25. Nov 2004, 17:04
Wohnort: 30171 Hannover

Beitrag von Bundescacheminister » Do 30. Mär 2006, 12:58

coldfinger hat geschrieben:Hallo

TTQV kann das, habe ich schon des Öfteren verwendet.

Klemens


Und wie geht das mit TTQV? Und kann PathAway das auch????
Bild
Bild

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von alex3000 » Do 30. Mär 2006, 13:03

noch eine Frage am Rande von mir:

Wenn man einen vermeintlichen Multi macht, und plötzlich muß man diese Aufgabe vor Ort lösen, wäre das dann nicht ein Mystery?
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 30. Mär 2006, 21:51

Ja, denn es geht über das übliche Abarbeiten einer Liste von Waypoints deutlich hinaus.
Also ganz klar ein "?"-Cache. Und wenn es doch ein Multi sein sollte, gehört sowas in die Beschreibung.
Mir ist ein Cache bekannt, bei dem unterwegs komplizierte Berechnungen erforderlich sind. Er ist als Multi gelistet, allerdings gab es zu der Zeit noch keine "?"-Caches.
Bei diesem Cache steht jedoch deutlich in der Beschreibung, was zu rechnen ist, es gibt also unterwegs keine bösen Überraschungen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Fr 31. Mär 2006, 05:02

Ihr wollt Euch nicht nochmal durchlesen, wie bei gc.com Multi/Offset auf der Einen und Mystery auf der anderen Seite definiert sind?

Die ganzen Interpretationen sind zwar belustigend, aber deswegen trotzdem nicht richtiger.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder