Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Deja-vu: Geocache-Behältnis von Polizei zugeschickt bekommen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

JoergKS(eh.DWJ_Bund)
Geomaster
Beiträge: 961
Registriert: Mi 21. Sep 2005, 10:11
Wohnort: Nahe Kassel

Deja-vu: Geocache-Behältnis von Polizei zugeschickt bekommen

Beitrag von JoergKS(eh.DWJ_Bund) » Di 14. Feb 2012, 15:12

Ein Deja-vu von http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=9&t=61402

Heute in der Post (siehe Foto) :lachtot:

Owner des Groundspeak-Geocache ist von mir per Benachrichtigungssystem auf geocaching.com informiert worden.

Der Owner wäre für Ungeübte schwierig zu ermitteln, da der Cachename mit Kuli ganz klein oben auf dem Logstreifen stand. Wer mit den Wortfolgen nichts anfangen kann, kommt nicht darauf, dass das eine Namensbezeichnung sein soll, selbst wenn er um das Hobby und die Listingplattformen weiß. Und Kontaktdaten hab ich auch keine entdecken können (kleine Manöverkritik am Rande.)

Bitte immer deutlich Namen und noch deutlicher möglichst Kontaktdaten auf die Dose schreiben! Nicht das das hier zur Gewohnheit (der Mainzer Polizei) wird. Dann mach ich das nur noch gegen Spende für Jugendarbeit (http://www.stiftung-wanderjugend.de) :D

Echt super nett, der Polizeibeamte! Der Bearbeiter hätte es auch wegwerfen können. Oder alternativ nach Seattle senden können.

Jetzt wurde der Bürger hochheitlich auch noch über das Hobby aufgeklärt. Was will man mehr?

Viele Grüße
Jörg
Deutsche Wanderjugend

PS: Bitte keine Nachfrage, welches Cache es war und wer es herausfindet, bitte hier auch nicht posten! Danke!
Dateianhänge
Cache_per_post.jpg
Cache_per_post.jpg (149.9 KiB) 2033 mal betrachtet
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn behalten.

Werbung:
Benutzeravatar
quercus
Geowizard
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 08:05
Wohnort: Beeskow
Kontaktdaten:

Re: Deja-vu: Geocache-Behältnis von Polizei zugeschickt beko

Beitrag von quercus » Di 14. Feb 2012, 15:35

Das sind ja wirklich sehr freundliche polizisten dort in mainz. Vermute, aus München bekommt ihr ein solches paket nicht :D
:langenase2: . :stumm: . :langenase:

Benutzeravatar
treemaster
Geoguru
Beiträge: 3160
Registriert: Do 20. Mär 2008, 14:48
Wohnort: 74177 Untergriesheim
Kontaktdaten:

Re: Deja-vu: Geocache-Behältnis von Polizei zugeschickt beko

Beitrag von treemaster » Di 14. Feb 2012, 16:19

So langsam solltet Ihr echt mal überlegen, ob die unterforderten Staatsbeamten in Mainz nicht zu Ehrenmitarbeitern der DWJ ernannt werden sollten :gott:

JoergKS(eh.DWJ_Bund)
Geomaster
Beiträge: 961
Registriert: Mi 21. Sep 2005, 10:11
Wohnort: Nahe Kassel

Re: Deja-vu: Geocache-Behältnis von Polizei zugeschickt beko

Beitrag von JoergKS(eh.DWJ_Bund) » Di 14. Feb 2012, 16:34

treemaster hat geschrieben:So langsam solltet Ihr echt mal überlegen, ob die unterforderten Staatsbeamten in Mainz nicht zu Ehrenmitarbeitern der DWJ ernannt werden sollten :gott:
Nee, zu special-reviewern von Groundspeak. Waren bisher alles deren Caches, nur haben das die Beamten ja nicht wissen können.

Außerdem glaub ich nicht, dass die unterfordert sind. Es mag unterforderte Polizisten geben, die die ich kenne, müssen ganz schön klotzen!
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn behalten.

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Deja-vu: Geocache-Behältnis von Polizei zugeschickt beko

Beitrag von adorfer » Di 14. Feb 2012, 17:19

Und warum hat die Polizei den Einlieferer der Dose nicht einfach beauftragt, das Ding wieder zurückzubringen? Immerhin hat der fremdes Eigentum auf's Amt verschleppt zur Prüfung.
(Und diese ist negativ ausgefallen.)

Wäre auch bestimmt einfacher gewesen also so ein Schrieb aufzusetzen und neben der Arbeitszeit auch noch Geld für's Porto auszugeben.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
Efa Stein
Geomaster
Beiträge: 999
Registriert: Do 25. Dez 2008, 19:42
Wohnort: Emsland

Re: Deja-vu: Geocache-Behältnis von Polizei zugeschickt beko

Beitrag von Efa Stein » Di 14. Feb 2012, 17:24

-jha- hat geschrieben:Und warum hat die Polizei den Einlieferer der Dose nicht einfach beauftragt, das Ding wieder zurückzubringen? Immerhin hat der fremdes Eigentum auf's Amt verschleppt zur Prüfung.
(Und diese ist negativ ausgefallen.)
So ist es bei einem meiner Caches mal gelaufen. Älterer Herr hat Dose gefunden, zur Polizei gebracht, wurde dort belehrt, dass das nichts böses ist und hat die Dose dann wieder zurückgebracht. Nur leider wusste er anscheinend nicht mehr genau, wo das gute Stück gelegen hat. Ich habe sie bis heute nicht wiedergefunden.
A little less conversation, a little more action, please!
BildBild

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7888
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Deja-vu: Geocache-Behältnis von Polizei zugeschickt beko

Beitrag von Zappo » Di 14. Feb 2012, 17:30

-jha- hat geschrieben:Und warum hat die Polizei den Einlieferer der Dose nicht einfach beauftragt, das Ding wieder zurückzubringen? Immerhin hat der fremdes Eigentum auf's Amt verschleppt zur Prüfung......
Aus Sorgfaltspflicht? Nachher versteckt der besorgte Bürger das Ding nicht mehr richtig und schädigt so den Owner und gefährdet die öffentliche Ordnung?

Z.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1638
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Deja-vu: Geocache-Behältnis von Polizei zugeschickt beko

Beitrag von cahhi » Di 14. Feb 2012, 17:34

Oder der ältere Herr wird von einem noch älteren Herrn beobachtet. ;)
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Deja-vu: Geocache-Behältnis von Polizei zugeschickt beko

Beitrag von Starglider » Di 14. Feb 2012, 17:57

-jha- hat geschrieben:Und warum hat die Polizei den Einlieferer der Dose nicht einfach beauftragt, das Ding wieder zurückzubringen? Immerhin hat der fremdes Eigentum auf's Amt verschleppt zur Prüfung.
Der Mann hat nichts aufs Amt gebracht sondern die Polizei gerufen.
Warum die den Cache mitgenommen haben obwohl sie wussten worum es geht ist für mich die spannende Frage.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Maddin
Geocacher
Beiträge: 222
Registriert: Sa 19. Feb 2011, 22:18
Wohnort: Kleve/Niederrhein

Re: Deja-vu: Geocache-Behältnis von Polizei zugeschickt beko

Beitrag von Maddin » Di 14. Feb 2012, 20:32

cahhi hat geschrieben:Oder der ältere Herr wird von einem noch älteren Herrn beobachtet.

:lachtot:

Starglider hat geschrieben:Der Mann hat nichts aufs Amt gebracht sondern die Polizei gerufen.
Warum die den Cache mitgenommen haben obwohl sie wussten worum es geht ist für mich die spannende Frage.
...in der Tat :???:

Antworten