Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nachlogs

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

HowC
Geomaster
Beiträge: 849
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 14:08
Wohnort: A4020

Re: Nachlogs

Beitrag von HowC » Mi 15. Feb 2012, 13:45

Nachtfalke hat geschrieben:
Beleman hat geschrieben: Eben das Erstere ist manchmal der Grund für das Zweitere, wie mir immer öfter auffällt. Es gibt durchaus Cacher, die sich beim Loggen um ganze Wochen "vertun", damit der Tag in der Statistik abgedeckt ist. Ist Selbstbetrug, klar, aber anscheinend brauchen manche das.
Kann ich absolut nicht nachvollziehen. Und ich bin bisweilen auch Statistikcacher und freue mich, wenn CSG wieder ein weiteres Land oder Bundesland in einer anderen Farbe darstellt. Aber ich sehe keinen Sinn darin, dazu irgendwelche Caches zu loggen, die ich nicht gehoben habe. :irre:
ebenso
der WAHRE Statistikcacher hält die Statistik sauber.
Ich würde überhaupt keinen Sinn mehr darin sehen, mir mene Lustige Statistik zu pflegen, wenn ich wüßte dass das alles Lug und Betrug ist. man, ich hoffe es kommt der Weltuntergang etwas später. Hab im Februar einen 366er Tag verpaßt (*)

(*) einfach keinen Bock gehabt einen Leitplanken-Cache von der gefrorenen Planke abzukratzen, nur um die Statistik zu füllen... mach ich nächstes Jahr dann! ;-)

Werbung:
Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Nachlogs

Beitrag von ElliPirelli » Mi 15. Feb 2012, 13:54

dielabbibande hat geschrieben:So ich habe mir das Profil vom Nachlogger noch einmal angeschaut, es wurden ca. 335 Caches nachgelogt.

Mit diesem Eintrag
"kleine Runde mit ....... gedreht – hat Spaß gemacht !
Danke für´s verstecken !

PS: dies ist ein Nachlog - habe jetzt einen eigenen Account .

und das ist alles, keine Begründung oder so.
Achso es gibt soweit wie sehen konnte auch keinen Fotobeweis, bei den Log`s die mal kurz überflogen habe. :irre: :irre:
Fettung von mir
Wieso? Da steht es doch. Dies ist ein Nachlog, habe jetzt einen eigenen Account.
Was willst Du denn noch?

Mir persönlich würde das reichen.
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1638
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Nachlogs

Beitrag von cahhi » Mi 15. Feb 2012, 13:57

Wir machen auch nicht an jeder Dose ein Foto. Den Fotobeweis könnten wir bei Accounttrennung bei den meisten Dosen gar nicht bringen, selbst wenn wir wollten...
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Benutzeravatar
baer2006
Geowizard
Beiträge: 2944
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:51

Re: Nachlogs

Beitrag von baer2006 » Mi 15. Feb 2012, 14:17

Kweekie hat geschrieben:ne ich finds schon richtig dass man wenn da wirklich son gravierender unterschied is (bei mir wars teilweise über 1 jahr) dass man da schon den jetzigen tag angibt, an dem man online loggt, und nur das echte logdatum mit reinschreibt
Das wird durch ständige Wiederholung auch nicht richtiger :motz: !

Das Datum des Online-Logs soll das Datum des Cachefunds anzeigen! Die Log-Historie des Caches dokumentiert ja auch, wann der Cache in welchem Zustand oder unter welchen Schwierigkeiten aufgefunden wurde (oder nicht, im Falle von DNFs).

Ein paar Beispiele:
- Ein Cache mit D-Wertung <= 2 hat zuletzt 'ne Reihe von DNFs, und evtl. sogar ein NM, so dass der dringende Verdacht besteht, dass die Dose weg ist. Und jetzt kommt jemand wie du daher, und loggt einen Fund mit aktuellen Datum. Schon ist das letzte Log ein Fund, und bei einem schnellen Blick auf die Logs erscheint der Cache auffindbar. Ich werfe "im Feld" vor einer Suche oft einen schnellen Blick auf die im GPX-File gespeicherten Logs, um zu sehen, ob der letzte Log ein DNF ist, ohne dieses Log im Falle "Fund" genauer durchzulesen. Wenn ich nix finde, und hinterher feststelle, dass der angeblich aktuelle Fund schon 'zig Monate her ist, bin ich genervt (kam schon 1, 2 x vor).

- Ich will wissen, welche Caches aus einer PQ im Winter bei Schnee machbar ist (gerade ein sehr aktuelles Thema). Da schau ich mir meistens erstmal nur die Listenansicht der PQ an, wo ja ganz rechts das letzte Funddatum steht. Und wenn das erst ein paar Tage her ist, wird der Cache als "derzeit machbar" geistig einsortiert. Da bin ich dann auch wenig begeistert, wenn sich vor Ort rausstellt, dass das "aktuelle" Log einen Fund aus dem Sommer beschreibt :/ .

Ein Cachelog ist nicht nur dein "Privatvergnügen", sondern ist auch dazu da, Owner und Cachern mitzuteilen, wie's dem Cache so geht. Und dazu ist es einfach essentiell, dass das Datum des Logs mit dem Suchdatum übereinstimmt.

Ich habe bei meinen Caches kein Problem mit "Nachlogs". Aber wenn jemand das grob falsche Datum eintragen würde, würde ich auf einer Änderung bestehen.

HowC
Geomaster
Beiträge: 849
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 14:08
Wohnort: A4020

Re: Nachlogs

Beitrag von HowC » Mi 15. Feb 2012, 14:25

Kweekie hat geschrieben:-.-"

ne ich finds schon richtig dass man wenn da wirklich son gravierender unterschied is (bei mir wars teilweise über 1 jahr) dass man da schon den jetzigen tag angibt, an dem man online loggt, und nur das echte logdatum mit reinschreibt

und ich z.b. habe das nich gemacht um meine statistik zu heben, die interessiert mich nicht
mir gings einfach nur darum dass ich die als "erledigt" markieren kann, und ich keine lust habe mir ne spannende cache tour zu planen und bei der hälfte seh ich bzw merke ich so "oh hier war ich ja schon"

das is das o.O
was siehst du denn als "RICHTIGER", wenn du mit falschem Datum loggst?

dem vorposter hab ich nicht viel hinzuzufügen ausser einem "seh ich genau so"

Benutzeravatar
Kweekie
Geocacher
Beiträge: 71
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 14:09
Wohnort: Völklingen
Kontaktdaten:

Re: Nachlogs

Beitrag von Kweekie » Mi 15. Feb 2012, 14:38

naja tut mir leid wenn man sich den log nicht durchliest selbst schuld o.O
will man den "zustand" o.ä. des caches wissen sollte man sich den log schon durchlesen
dazu is der da


ich selbst lese mir bei den meisten caches die letzten 3-4 logeinträge durch, da mit ich eben nicht umsonst hinfahre, das mache ich eben während ich die eventuelle cachetour plane
papaaaaaaaaaaaauf und das wars ;D

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1638
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Nachlogs

Beitrag von cahhi » Mi 15. Feb 2012, 14:44

@Kweekie: Du stehst schon nicht im Papierlog, da ist es von den Ownern sehr nett, wenn Sie Dich online Nachloggen lassen - würd ich genauso machen. Aber: Dann nur mit (halbwegs) richtigem Datum. Neben den Gründen von baer2006 kommt noch hinzu, dass so ein Chaos die Logkontrolle deutlich aufwändiger als unbedingt nötig macht.
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Benutzeravatar
baer2006
Geowizard
Beiträge: 2944
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:51

Re: Nachlogs

Beitrag von baer2006 » Mi 15. Feb 2012, 14:48

Kweekie hat geschrieben:naja tut mir leid wenn man sich den log nicht durchliest selbst schuld o.O
will man den "zustand" o.ä. des caches wissen sollte man sich den log schon durchlesen
dazu is der da
Was ich ja immer besonders "gern" habe, sind "superschlaue" Newbies, die glauben, alles besser zu wissen als Leute, die das Spiel schon jahrelang spielen :kopfwand: .

Wie wäre es denn mal mit einer Begründung für deine Ansicht, dass das Online-Logdatum egal ist (bzw. immer dem Datum entsprechen sollte, an dem man online loggt)? Danke!

Benutzeravatar
spamade
Geomaster
Beiträge: 820
Registriert: Di 12. Feb 2008, 20:04
Wohnort: 39517 Angern
Kontaktdaten:

Re: Nachlogs

Beitrag von spamade » Mi 15. Feb 2012, 14:49

Wozu ein Fotobeweis???
Wer nicht im Logbuch steht,
kann auch nicht online loggen.
Egal warum. Stift vergessen,
Logbuch Pappmaschee, etc..

Ich persönlich bin schon einige
male nochmal zur Dose weil
der Kuli im Auto lag - und das
waren sogar "weite" Dosen :D

Wenn Cachername "xyz" nicht
im LB steht, kann er auch nicht
loggen. Höchstens eine Note
bzw. bei defektem Cache einen NA.

spamade
spamade - mittendrin statt nur dabei
Bild

Benutzeravatar
Nachtfalke
Geowizard
Beiträge: 1619
Registriert: Mi 5. Apr 2006, 14:10
Wohnort: Hessen (Rhein-Main)

Re: Nachlogs

Beitrag von Nachtfalke » Mi 15. Feb 2012, 14:53

Ich kann HowC und baer2006 nur beipflichten und zwar in allen Einzelheiten.
Warum man in den Wald geht und eine Tupperdose sucht? Weil sie da ist!
BildBild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder