Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nachlogs

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
spamade
Geomaster
Beiträge: 820
Registriert: Di 12. Feb 2008, 20:04
Wohnort: 39517 Angern
Kontaktdaten:

Re: Nachlogs

Beitrag von spamade » Mi 15. Feb 2012, 15:07

Ich finde es nicht gut dem Anfänger das Anfänger zum Vorwurf zu machen.

spamade
spamade - mittendrin statt nur dabei
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
The_Nightcrawler
Geowizard
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 14:24
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Nachlogs

Beitrag von The_Nightcrawler » Mi 15. Feb 2012, 15:13

Heijeijei, was Probleme.

Mein Vater sagte immer wieder gerne in solchen Situationen: "Und währenddessen sterben in Afrika die Kinder...."

Der eine hängt sich halt gerne nen Picasso-Druck an die Wand und bildet sich ein, es wäre das Original.
Der andere weiss, das er nicht sterben muss, wenn ein Tag in der 366er verpasst wurde.

Es ist ein Spiel!
BildBild

Benutzeravatar
Kweekie
Geocacher
Beiträge: 71
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 14:09
Wohnort: Völklingen
Kontaktdaten:

Re: Nachlogs

Beitrag von Kweekie » Mi 15. Feb 2012, 15:16

-.- mal an baer2006


ich bin nichmal wirklich nen anfänger
immerhin habe ich meine 102 dosen, selbstgelegte 2 un einen adoptiert, also 3

ich denk mal du verstehst meine ansicht einfach nicht und meins alles besser zu wissen.......

Die "Begründung"? ganz einfach....
bei mir z.b. waren einige caches wie schon gesagt schon über 1 jahr her

da sollte man finde ich halt einfach das aktuelle datum nehmen, schließlich loggt man sie erst da.... zumindest mal online

wenn es sich um ein paar tage oder so handelt ist das was anderes, ich denke mal das sieht auch jeder anders.

mal ganz im ernst, keinem owner wird ein bein abgerissen, nur weil ein logeintrag aktuellen datums dasteht, wo der found schon ne ganze weile her ist, genauso wenig wird dem cacher eines ausgerissen.

ist doch schwachsinn oder? mal ganz im ernst.
wenn man wirklich 1:1 es logbuch mit online logs abgleichen will sieht man ja den onlinelog erst zu dem datum
man sieht ok dann und dann war die da mit dem und dem man sieht nach und dann hat sich das erledigt, oder?
papaaaaaaaaaaaauf und das wars ;D

Benutzeravatar
D-Thorolf
Geomaster
Beiträge: 375
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 15:10
Wohnort: Kiel

Re: Nachlogs

Beitrag von D-Thorolf » Mi 15. Feb 2012, 15:34

spamade hat geschrieben:Wozu ein Fotobeweis???
Wer nicht im Logbuch steht, kann auch nicht online loggen. Egal warum. Stift vergessen,
Logbuch Pappmaschee, etc..
spamade hat geschrieben:Ich finde es nicht gut dem Anfänger das Anfänger zum Vorwurf zu machen.
Ich denke mit der Logtaktik von "Newbie" Kweekie hättest du den Log wohl gelöscht - oder verstehe ich das falsch?

Grundlegend ist es egal ob Newbie oder Veteran - bei den meißten Nachlogs sollte das für unsere Spiel egal sein. Natürlich finde ich eine C&P Log mit falschem Datum auch nicht toll. Denn wenn ich schon nachloggen müßte, dann würde ich überlegen, was das für ein Cache war und wenns mir partout nicht einfällt würde ich eben das loggen. Immerhin ist mein Log ja auch meine Visitenkarte die ich hinterlasse.

Eine Aussage wie...
Kweekie hat geschrieben:und ich z.b. habe das nich gemacht um meine statistik zu heben, die interessiert mich nicht mir gings einfach nur darum dass ich die als "erledigt" markieren kann, und ich keine lust habe mir ne spannende cache tour zu planen und bei der hälfte seh ich bzw merke ich so "oh hier war ich ja schon"
...spricht allerdings nicht gerade für einen sorgfältigen Umgang mit dem Hobby. Wenn man spannende Cachetouren plant kann man auch die bisherigen Caches mit einem würdigem Log bereichern - selbst wenn alles nur Leitplankenmikros waren.
Kweekie hat geschrieben:Die "Begründung"? ganz einfach....
bei mir z.b. waren einige caches wie schon gesagt schon über 1 jahr her da sollte man finde ich halt einfach das aktuelle datum nehmen, schließlich loggt man sie erst da.... zumindest mal online
Was ich diesem orthographischem Satzversuch entehme ist wohl ein Mißverständnis. Entscheidend für das Onlinelog ist das Datum, an dem man vor Ort war und nicht, wann man mal wieder Zeit und Lust und Laune hat zu loggen. Das hat rein praktische Gründe, z.B. wenn der Cache in der Zwischenzeit, bei dir 1 Jahr, verändert wurde oder du einen Found logst, wo vorher schon 5 DNFs zu lesen sind, der Nachcacher wegen Spoilergefahr sich das aber nicht durchlesen möchte. Und wenn du schon das eigentliche Datum im Log erwähnst - warum nutzt du nicht die Möglichkeit das Datum für den Onlinelog zu ändern?

Aber der Satz
Kweekie hat geschrieben:naja tut mir leid wenn man sich den log nicht durchliest selbst schuld o.O
hat schon viel von "nach mir die Sintflut" :roll:

Benutzeravatar
baer2006
Geowizard
Beiträge: 2944
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:51

Re: Nachlogs

Beitrag von baer2006 » Mi 15. Feb 2012, 15:39

Kweekie hat geschrieben:Die "Begründung"? ganz einfach....
bei mir z.b. waren einige caches wie schon gesagt schon über 1 jahr her

da sollte man finde ich halt einfach das aktuelle datum nehmen, schließlich loggt man sie erst da.... zumindest mal online
Hallo?! Ich hatte im eine Begründung gebeten, warum du nicht das Funddatum eintragen willst. Die Tatsache "ist schon über ein Jahr her" ist doch kein Grund (eher im Gegenteil, ehrlich gesagt).

Nochmal ganz langsam zum Mitdenken: Warum weigerst du dich, deine Nachlogs mit korrekten Funddatum einzutragen? Was ist der Vorteil, das Online-Logdatum einzutragen und/oder was ist der Nachteil, das tatsächliche Funddatum zu nehmen?

Sind die Fragen soweit verständlich? Dann bitte ich nochmals um eine Antwort. Und zwar nicht, weil ich "Cachelog-Polizei" spielen will, sondern weil ich deine Motivation einfach gerne kennen würde. Danke!
wenn es sich um ein paar tage oder so handelt ist das was anderes, ich denke mal das sieht auch jeder anders.
Ich kenne (außer dir) keinen einzigen Cacher, der nicht der Meinung ist, dass das Datum des Online-Logs mit dem Funddatum übereinstimmen sollte.
ist doch schwachsinn oder? mal ganz im ernst.
wenn man wirklich 1:1 es logbuch mit online logs abgleichen will sieht man ja den onlinelog erst zu dem datum
man sieht ok dann und dann war die da mit dem und dem man sieht nach und dann hat sich das erledigt, oder?
Aha. Du magst es anscheinend, auf Grund eigener Bequemlichkeit deinen Mitmenschen kleine, aber eigentlich völlig überflüssige, Steine in den Weg zu legen, oder? Z.B. durch Ignorieren üblicher Spielregeln und bewährter Gepflogenheiten beim Geocaching ... oder auch Verzicht auf korrekte Großschreibung und Interpunktion, wodurch Texte nachweislich deutlich mühsamer zu lesen sind ...

Benutzeravatar
spamade
Geomaster
Beiträge: 820
Registriert: Di 12. Feb 2008, 20:04
Wohnort: 39517 Angern
Kontaktdaten:

Re: Nachlogs

Beitrag von spamade » Mi 15. Feb 2012, 15:40

@D-Thorolf: Genau! ;) Ich hätte den Log gelöscht,
wie es die Spielregeln vorsehen - ist ja kein "Mobbing".
Mir ging es aber trotzdem um den guten Ton hier.

spamade
spamade - mittendrin statt nur dabei
Bild

Benutzeravatar
spamade
Geomaster
Beiträge: 820
Registriert: Di 12. Feb 2008, 20:04
Wohnort: 39517 Angern
Kontaktdaten:

Re: Nachlogs

Beitrag von spamade » Mi 15. Feb 2012, 15:41

PS: Den guten Ton von allen - auch dem angeblich Neuen ;)
spamade - mittendrin statt nur dabei
Bild

Benutzeravatar
quercus
Geowizard
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 08:05
Wohnort: Beeskow
Kontaktdaten:

Re: Nachlogs

Beitrag von quercus » Mi 15. Feb 2012, 15:42

mir als owner ist es völlig egal, ob ein logdatum zu einem tatsächlichen besuch gehört. das geht mich nichts an, mir ist nur wichtig, wie es meinem cache geht und dass sich alle vor ort gut benehmen :^^:

ich stelle mal die these auf, dass alle owner, die sich tatsächlich gedanken über die wahrhaftigkeit von logs machen, statistikgeile vom neid zerfressene erbsenzähler sind. denn der gesunde menschanverstand sagt ja jedem: die kleine zahl hinter dem namen ist s...egal, es geht hier einzig um den genuss am spiel
:langenase2: . :stumm: . :langenase:

Benutzeravatar
Kweekie
Geocacher
Beiträge: 71
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 14:09
Wohnort: Völklingen
Kontaktdaten:

Re: Nachlogs

Beitrag von Kweekie » Mi 15. Feb 2012, 15:48

wenn ich mit jemandem gepflegt diskutiere achte ich auch auf groß und kleinschreibung etc, aber nicht wenns in einem sinnlosen hin und her endet
soviel mal dazu
denn wenn ich so dumm bin wie du schreibst (wenn auch nicht wörtlich, ich weiß)
dann bin ichs genauso wie du

mal ganz im ernst
nur weil deine bekannten das so sehen wie du müssen das nicht alle anderen cacher auch so machen oder..?

zudem würde ich dich bitten, wenn du mir worte in den mund legst, dann auch den sinn so, wie ich es meine
ich habe nie gesagt ich weigere mich strikt das datum einzutragen oder?
und wenn ich das geschrieben habe so bitte ich dich, das auch so zu zitieren und nicht einfach in den raum zu werfen

mit dem "ich finde es schon richtig.." meinte ich mehr dass es doch nicht falsch ist, oder?

ich mein wenn sich hier jmd um richtigkeit etc bemüht ist das ja alles schön und gut.
nur mal so, es ist und bleibt immernoch ein spiel, klar, an regeln etc sollte man sich halten, aber es geht ja nicht darum, dass etwas geloggt wird obwohl man NICHT da war.
denn da würde jeder stunk machen.
ich denke es geht in moment einfach nur darum dass hier "dumm" gemacht wird weil jemand etwas anders sieht als jemand anderes........
papaaaaaaaaaaaauf und das wars ;D

Benutzeravatar
D-Thorolf
Geomaster
Beiträge: 375
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 15:10
Wohnort: Kiel

Re: Nachlogs

Beitrag von D-Thorolf » Mi 15. Feb 2012, 15:56

spamade hat geschrieben:Mir ging es aber trotzdem um den guten Ton hier.
...ist wie der Bumerang ;)
quercus hat geschrieben:ich stelle mal die these auf, dass alle owner, die sich tatsächlich gedanken über die wahrhaftigkeit von logs machen, statistikgeile vom neid zerfressene erbsenzähler sind.
Mh...interessante These. Ich muß dringend nachgucken, ob ich in der Küche noch ein paar Erbsen habe :D

In der Praxis ist es mir (mit der bislang vor ein paar Seiten hier im Thread erwähnten Ausnahme) auch ziemlich egal. Allein schon, weil C&P Nachlogs für den Cacher sprechen ;)

Hier im Forum ist es aber schon ganz interessant zu erfahren, warum dem ein oder anderen Cacher das egal ist - auch wenn die bisherige Begründung durch "ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt" für mich ein wenig ernüchternd ist... :???:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder