SMTP_Error von GC.com?!

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Do 8. Dez 2005, 08:46

radioscout hat geschrieben:Bis dahin ging ich davon aus, daß das WLAN abgeschaltet ist, wenn ich die Antenne abschraube. Und was finde ich im Gehäuse? Eine zweite Antenne! Die ist jetzt auch abgeklemmt.

Ich weiß nicht wie das mit WLan ist. Bei meinem CB-Funkgerät hab ich früher mal ein paar Leistungstransistoren verbraten weil ich ohne Antenne gesendet habe. Könnte das theoretisch bei WLan nicht auch passieren. Die Leistung ist zwar viel kleiner und auch die Leistungstransitoren sind kleiner aber wenn der Transistor seine Leistung nicht los wird ....
Kann man die Antennen nicht in der Konfiguration an- und abschalten?
Bild

Werbung:
morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix » Do 8. Dez 2005, 09:23

Windi hat geschrieben:
radioscout hat geschrieben:Bis dahin ging ich davon aus, daß das WLAN abgeschaltet ist, wenn ich die Antenne abschraube. Und was finde ich im Gehäuse? Eine zweite Antenne! Die ist jetzt auch abgeklemmt.

Ich weiß nicht wie das mit WLan ist. Bei meinem CB-Funkgerät hab ich früher mal ein paar Leistungstransistoren verbraten weil ich ohne Antenne gesendet habe. Könnte das theoretisch bei WLan nicht auch passieren. Die Leistung ist zwar viel kleiner und auch die Leistungstransitoren sind kleiner aber wenn der Transistor seine Leistung nicht los wird ....
Kann man die Antennen nicht in der Konfiguration an- und abschalten?


Bei der Frequenz wird so ziemlich jeder Gegenstand in der Nähe der Antenne die komplexen Widerstand beeinflussen, sprich ums im CB Jargon auszudrücken: Die Stehwelle wird lausig. Desswegen können die Transistoren das auch ab wenn die Antenne ganz weg ist. Sind Thermofets, welche die Leistung abregeln wenn sie heiss werden.

Mich wundert nur eine Sache: Ich kenne keinen Router, bei dem man den WLAN Teil nicht einfach ganz abschalten kann. ok, ich kenne Cisco, Netgear, DLink und Pheenetrouter - da kann man WLAN an/aus konfigurieren.

Wenn das nicht geht, dann schaltet man den MAC-Filter ein und zwar so: Mac Filter aktiv, erlaubte MACS: KEINE. So hat auch jemand mit gefakter MAC keine Chance. Diese Konfiguration lässt schlicht niemanden mehr aufs WiFi. (auch du selbst kann nicht mehr drauf).

Wenn Du des Lötens mächtig bist und Angst vor dem Elektrosmog hast: externe antenne ab, interne auslöten und durch einen 50Ohm Widerstand ersetzen - Widerstand geht von Antennenausgang gegen Masse. (wobei 47k7 auch reichen) - das aber nur, wenn man den Wifiteil nicht per Software abklemmen kann, was eigentlich gehen sollte.

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild

Jurgen & co
Geomaster
Beiträge: 613
Registriert: Fr 26. Aug 2005, 00:16
Wohnort: 26131 Oldenburg

Beitrag von Jurgen & co » Fr 17. Mär 2006, 02:03

Ich habe gerade sygate isntaliert. Der meldet sich jetst das von 80.237.130.32 Remote port 80 aus kontakt mit mir aufgenommen wird Local Port 2751 könte es sein das dies ein RSSfeed ist?
Garmin GPSMAP 60C, Palm Tungsten T5, Fortuna Bluetooth clipon GPS, Mapsource, GSAk, TomTom, AutoRoute, etc.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder