Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Trails - Cacheserien

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5667
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Trails - Cacheserien

Beitrag von hustelinchen » Mo 12. Mär 2012, 17:16

Zappo hat geschrieben: Aber eigentlich gehts ja um Tradirunden bzw. Trails - und das sind keine Dosen/Stationen alle 2 km, sondern alle 200 Meter. Und nicht an einer sehenswerten Stelle, sondern "nur so".
Nicht unbedingt alle 200 m. Das sind Serien, die hier bei uns nicht existieren. Unter Serien verstehe ich eine Waldrunde über X km, aber anstatt eines Multis, liegen dort mehrere Tradis oder was auch immer.

Dabei habe ich gerade ein aktuelles Beispiel vor Augen, zwei Waldserien, beide 3 Wochen alt, die eine hat bisher ca. 120 Funde und die andere 60. Wo die Dosen weiter auseinanderliegen wird nun jeder wissen.
Herzliche Grüße
Michaela

Werbung:
Toggi+meisterLars
Geocacher
Beiträge: 37
Registriert: So 21. Aug 2011, 20:04
Wohnort: Ense

Re: Trails - Cacheserien

Beitrag von Toggi+meisterLars » Mo 12. Mär 2012, 20:03

hustelinchen hat geschrieben: zwei Waldserien, beide 3 Wochen alt, die eine hat bisher ca. 120 Funde und die andere 60. Wo die Dosen weiter auseinanderliegen wird nun jeder wissen.
vermutlich bei A*** 2.0. WWR ist ja recht "überlaufen" und wird gerne mal zerstört... :shocked:

Benutzeravatar
quercus
Geowizard
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 08:05
Wohnort: Beeskow
Kontaktdaten:

Re: Trails - Cacheserien

Beitrag von quercus » Mo 12. Mär 2012, 20:25

sorry, aber dosen/serien, die in 3 wochen schon 120 funde haben gehen in meinen augen gar nicht.
ich kann mir als owner beim besten willen nicht vorstellen, wie man da halbwegs natur- oder versteck-verträgliche orte und konstruktionen finden soll
:langenase2: . :stumm: . :langenase:

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5667
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Trails - Cacheserien

Beitrag von hustelinchen » Mo 12. Mär 2012, 20:37

quercus hat geschrieben:...ich kann mir als owner beim besten willen nicht vorstellen, wie man da halbwegs natur- oder versteck-verträgliche orte und konstruktionen finden soll
Das geht schon, pasende Hints können auf jeden Fall Suchschäden verhindern.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5667
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Trails - Cacheserien

Beitrag von hustelinchen » Mo 12. Mär 2012, 20:47

Toggi+meisterLars hat geschrieben:ist ja recht "überlaufen"
Wobei "überlaufen" ja auf beide Runden zutrifft. Bei euch laufen im Schnitt drei Cacher oder Teams pro Tag durch und bei den anderen 6. Das hat mich schon erstaunt, als ich das gesehen habe. Hätte ich so nie vermutet.

Habe gerade mal bei meiner 10er Runde nachgesehen, da sind jetzt ca. 460 Logs in knapp 4 Jahren. Auch schon irre, hatte mir das so genau noch nie angesehen. Bei meinen Multis habe ich eher einen bis zwei Logs pro Monat (wenn dann mal die ortsansässigen Cacher durch sind).
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8598
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Trails - Cacheserien

Beitrag von MadCatERZ » Mo 12. Mär 2012, 21:06

quercus hat geschrieben: ich kann mir als owner beim besten willen nicht vorstellen, wie man da halbwegs natur- oder versteck-verträgliche orte und konstruktionen finden soll
Das ist ganz einfach: Die Owner überlassen solche Details den Cachern, die sich doch bitteschön naturverträglich, unauffällig und rücksichtsvoll verhalten sollen, wenn sie alle 200 Meter aus dem Auto springen und eine Filmdose im Gebüsch suchen.

Das ist das eine Extrem.

Das andere sind kleinere Serien, die dann entsprechend viel Vorlauf, Ausbaldowern von Locations, Vorbereiten der Behälter usw. beinhalten - dafür bekommen die Cacher dann aber auch mindestens gute Hausmannskost anstatt Burger mit Fritten und der Owner weiss auch, dass er da was geschaffen hat.

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Trails - Cacheserien

Beitrag von Starglider » Mo 12. Mär 2012, 21:08

quercus hat geschrieben:sorry, aber dosen/serien, die in 3 wochen schon 120 funde haben gehen in meinen augen gar nicht.
ich kann mir als owner beim besten willen nicht vorstellen, wie man da halbwegs natur- oder versteck-verträgliche orte und konstruktionen finden soll
Auf dem letzten Powertrail den ich mir angeschaut habe lagen die meisten Verstecke direkt am Wegrand,
bzw. max 3 m davon entfernt.
Teilweise baumelten z.B. Petlinge an Ästen auf der Rückseite von Bäumen die den Weg säumten.
Wenn etwas nicht direkt zu finden war dann lag das daran, das die Sonne gerade ungünstig stand.
Daher fällt es mir fast schwer das als "Versteck" zu bezeichnen.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Trails - Cacheserien

Beitrag von steingesicht » Mo 12. Mär 2012, 21:23

hustelinchen hat geschrieben:Dabei habe ich gerade ein aktuelles Beispiel vor Augen, zwei Waldserien, beide 3 Wochen alt, die eine hat bisher ca. 120 Funde und die andere 60. Wo die Dosen weiter auseinanderliegen wird nun jeder wissen.
Ich habe hier Caches, die haben in 2 Jahren grad mal 60 Funde - und ich halte das durchaus für eine respektable Fundzahl - mehr braucht kein Mensch.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5667
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Trails - Cacheserien

Beitrag von hustelinchen » Mo 12. Mär 2012, 21:53

steingesicht hat geschrieben:Ich habe hier Caches, die haben in 2 Jahren grad mal 60 Funde - und ich halte das durchaus für eine respektable Fundzahl - mehr braucht kein Mensch.
Aber keine 10er + Serie oder? Kommt ja auch immer auf die Gegend an. Wir sind hier noch in erreichbarer Nähe des Ruhrgebietes, da locken Serien eher als Einzeltradis.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Trails - Cacheserien

Beitrag von steingesicht » Mo 12. Mär 2012, 21:57

eben - genau das meine ich, hustelinchen.

Serien sind im Prinzip doch nur das Owner-Gegenstück zu den Statistik-Jägern
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder