Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Eigenen Cache loggen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Eigenen Cache loggen

Beitrag von radioscout » Fr 30. Mär 2012, 00:32

Was ist da anders? Warum ist das bei Events allgemein akzeptiert und bei Dosen nicht?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Line7
Geocacher
Beiträge: 27
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 22:59

Re: Eigenen Cache loggen

Beitrag von Line7 » Fr 30. Mär 2012, 01:30

Weil es einen Unterschied macht, ob man die Dose, die man sucht, selbst versteckt hat oder nicht.

Bei einem Event nimmt der Organisator doch genauso teil wie alle anderen auch - ob derjenige das ganze nun geplant und organisiert hat oder nicht spielt für das "am Event teilgenommen" doch keine Rolle.

Benutzeravatar
luxaja
Geocacher
Beiträge: 85
Registriert: Di 17. Feb 2009, 15:00

AW: Eigenen Cache loggen

Beitrag von luxaja » Fr 30. Mär 2012, 03:33

Bobo3 hat geschrieben:Kann vorkommen, wenn man einen fremden Cache loggt und diesen dann später adoptiert.
So ist es auch bei einem von meinen Dosen.
Bild Bild

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Eigenen Cache loggen

Beitrag von steingesicht » Fr 30. Mär 2012, 07:16

Da es beim Geocaching weder Punkte noch Gewinne oder Sieger gibt, ist es doch ziemlich egal wer welchen Cache wie oft loggt.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
nicht_du
Geocacher
Beiträge: 281
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 13:20

Re: Eigenen Cache loggen

Beitrag von nicht_du » Fr 30. Mär 2012, 07:41

Line7 hat geschrieben:Weil es einen Unterschied macht, ob man die Dose, die man sucht, selbst versteckt hat oder nicht.

Bei einem Event nimmt der Organisator doch genauso teil wie alle anderen auch - ob derjenige das ganze nun geplant und organisiert hat oder nicht spielt für das "am Event teilgenommen" doch keine Rolle.
Es ist noch nicht vorgekommen, dass einer meiner Caches richtig besser versteckt wurde. Also so, dass ich auch richtig suchen musste. In diesem Fall würde ich selbstverständlich einen Fund loggen!
nicht_du schon wieder...

Benutzeravatar
Cabal84
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Fr 16. Mär 2012, 08:07
Wohnort: Ruhrpott

Re: Eigenen Cache loggen

Beitrag von Cabal84 » Fr 30. Mär 2012, 08:00

Ganz dreist bei uns in der Nachbarschaft:
Owner legt mehrere Dosen aus bzw. wirft unkontrolliert ein paar Petlinge ins Grün, benennt sich irgendwann danach bei GC.com um und loggt seine eigenen Dosen nach.

Ich hab gedacht, ich seh nicht richtig... :irre:
Mal ganz davon abgesehen, dass er konsequent "Cash" schreibt...

Benutzeravatar
KunstDieb
Geocacher
Beiträge: 155
Registriert: Fr 4. Sep 2009, 09:05
Wohnort: in the middle of nowhere

Re: Eigenen Cache loggen

Beitrag von KunstDieb » Fr 30. Mär 2012, 08:03

Ich denke, vereinzelt kann es schon mal durch Zufall passsieren (ging mir auch schon so), wenn man eigentlich eine "note" oder "maintenance" loggen möchte, jedoch irgendwie "fount-it" auswählt.
Wobei dies nichts ist, was nicht beim Bemerken schnell korrigiert ist. :^^:
Auf jede kluge Frage gibt es auch eine blöde Antwort :D

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1638
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Eigenen Cache loggen

Beitrag von cahhi » Fr 30. Mär 2012, 08:18

Cabal84 hat geschrieben:Ganz dreist bei uns in der Nachbarschaft:
Owner legt mehrere Dosen aus bzw. wirft unkontrolliert ein paar Petlinge ins Grün, benennt sich irgendwann danach bei GC.com um und loggt seine eigenen Dosen nach.
Wenn einem die Punkte so wichtig sind, wäre es dann nicht deutlich weniger Aufwand, sich einmal ins Auto zu setzen und eine drive-in-Runde zu drehen?

Ok, vermutlich macht er das auch. :lachtot:
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2077
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: Eigenen Cache loggen

Beitrag von kohlenpott » Fr 30. Mär 2012, 11:31

Wenn ich meinen eigenen Cache Dank Besserverstecker mal richtig lange suchen müßte, würde ich den auch als Fund loggen, allein schon als Gag, weniger wegen des Punktes (ein Punkt mehr oder weniger fällt bei meiner Fundzahl nicht ins Gewicht).

HowC
Geomaster
Beiträge: 849
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 14:08
Wohnort: A4020

AW: Eigenen Cache loggen

Beitrag von HowC » Fr 30. Mär 2012, 12:19

Die punkte sind doch genau nix wert..... Also braucht man einem owner das nicht vorwerfen ;-)
Ueblich ist es eher nicht.
Wenn ich einen eigenen nach 20 min zufaellig findedenk ich auch manchmal an found it logs. ;-)

Gesendet von meinem X10i mit Tapatalk

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder