Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geocacher helfen OpenStreetMap! (Aktion mit Gewinnspiel)

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Ingress: Enlightened
Wohnort: 41236

Re: Geocacher helfen OpenStreetMap! (Aktion mit Gewinnspiel)

Beitrag von Team Hellspawn » Do 5. Apr 2012, 22:04

Das war ich früher auch, aber bist Du mal mit Deinem GPS in Düsseldorf auf einer Messe gewesen und hast überlegen grinsend nach der Frage "Wo steht die blöde Karre?" das Ding gezückt (das ja gerne auf Knopfdruck Koordinaten nimmt) und gesagt "Da lang!" :lachtot:

LG
Edith: Mein Chef hält trotz dieses Vorfalls und der erfolgreichen Findung Cacher für mehr als suspekt! :lachtot:
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.

Werbung:
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Geocacher helfen OpenStreetMap! (Aktion mit Gewinnspiel)

Beitrag von moenk » Do 5. Apr 2012, 22:09

rumpelsocke hat geschrieben:Ich bin Papiercacher und Koordinateneintipper; Koordinaten ablesen, umrechnen und eingeben geht schneller als Datenkabel suchen und finden :D
Ich mach mir mal Gedanken was ich da noch für Dich tun kann, also Eingabe mit Dezimalminuten.
Bis dahin kannst Du vielleicht nur für den Zweck Dein GPS umstellen auf Dezimalgrad?
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Ingress: Enlightened
Wohnort: 41236

Re: Geocacher helfen OpenStreetMap! (Aktion mit Gewinnspiel)

Beitrag von Team Hellspawn » Do 5. Apr 2012, 22:40

Das rechnet das doch um, dann nur zurückstellen. Oder ?
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Geocacher helfen OpenStreetMap! (Aktion mit Gewinnspiel)

Beitrag von moenk » Do 5. Apr 2012, 23:03

Team Hellspawn hat geschrieben:Das rechnet das doch um, dann nur zurückstellen. Oder ?
Intern arbeitet das GPS sowieso nur mit Dezimalgrad. Durch die Umstellung siehst Du den selben Wegpunkt dann so wie man ihn für OSM braucht. Letztlich braucht man daher auch keine Website die das umrechnet.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Ingress: Enlightened
Wohnort: 41236

Re: Geocacher helfen OpenStreetMap! (Aktion mit Gewinnspiel)

Beitrag von Team Hellspawn » Fr 6. Apr 2012, 00:41

Damit gibt es da keine Ungenauigkeit durch die Umrechnerei. (Ich hoffe das die Software da nicht generell umrechnet [produziert ja wieder Rundungsfehler] sondern einfach die Dezimalgrad ausgibt....)

Danke für den Hinweis! :)
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.

Benutzeravatar
rumpelsocke
Geocacher
Beiträge: 195
Registriert: Di 17. Nov 2009, 22:19
Wohnort: 14452

Re: Geocacher helfen OpenStreetMap! (Aktion mit Gewinnspiel)

Beitrag von rumpelsocke » Fr 6. Apr 2012, 21:40

moenk hat geschrieben:
rumpelsocke hat geschrieben:Ich bin Papiercacher und Koordinateneintipper; Koordinaten ablesen, umrechnen und eingeben geht schneller als Datenkabel suchen und finden :D
Ich mach mir mal Gedanken was ich da noch für Dich tun kann, also Eingabe mit Dezimalminuten.
Bis dahin kannst Du vielleicht nur für den Zweck Dein GPS umstellen auf Dezimalgrad?
...die Bedienungsanleitung müßte ich auch erst suchen :lachtot:
Wie man es letzlich macht ist doch egal, wichtig ist doch, daß man, in noch nicht so gut erfassten Gebieten, seine Angaben noch einmal kontolliert und nicht wild drauf los POIt - es soll ja auch etwas sinnvolles was bei rauskommen.

Ich habe heute noch einmal, nur anhand der Karte, einige POIs eingetragen (mein Sohn hat fleißig dabei geholfen und gute Ideen gehabt).

Hier noch mal etwas, was mir aufgefallen ist:

Was mache ich, wenn ich einen POI auf der Seite "Was haben wir denn hier?" nicht klar definieren kann? Eine Rubrik "Andere" oder "Sonstige" wäre nicht schlecht. Eine genaue Beschreibung könnte man ja dann auf der folgenden Seite einfügen. (ich habe z.B. gerade einen fehlenden Ortsnamen nachgetragen)

Auch noch mal ein Tipp für alle Anfänger: einige der schon eingetragenen POIs erscheinen in der Kartenansicht erst in der größten Zoomstufe, also bevor ihr euren Punkt setzt, ganz reinzoomen und nachsehen, ob der Punkt nicht doch schon da ist.

Gibt es irgendwelche POIs, die man nicht eintragen sollte oder DARF, wie ist es z.B. mit Standorten von Firmen?
Bild

Benutzeravatar
AR88
Geocacher
Beiträge: 88
Registriert: Sa 18. Jun 2011, 14:16
Wohnort: mehr auf Reisen als zu Hause ;-)

Re: Geocacher helfen OpenStreetMap! (Aktion mit Gewinnspiel)

Beitrag von AR88 » So 8. Apr 2012, 21:19

... Unter allen Geocachern, die bis Ende April 2012 mindestens 10 Punkte in die OpenStreetmap eingetragen haben, werden 50 (fünfzig!) dieser Geocoin ausgelost. ...
Werden nur POI's gezählt bei dem Gewinnspiel oder auch andere Sachen die man bearbeitet/hinzugefügt hat?
Bild

Benutzeravatar
Mama Muh
Geowizard
Beiträge: 1825
Registriert: Mo 20. Dez 2010, 12:05
Wohnort: 22175 Hamburg

Re: Geocacher helfen OpenStreetMap! (Aktion mit Gewinnspiel)

Beitrag von Mama Muh » Mo 9. Apr 2012, 14:41

Och mann, jetzt wollte ich auch mal so cool wie Deine Oma zehn Hausnummern eintragen von wo ich mich auskenne. In anderen Straßen sieht man ja schon, wie die Zahlen dann in den grauen Hauskästchen stehen. Nach meinem Eintrag, sieht man da aber nix in den Kästen. Warum nicht?
Offenbar bin ich nicht so schlau wie Deine Oma! Schade.
Ich fasse mal zusammen, was ich gemacht hab: anmelden bei OSM, Yapis, mit dem roten Drachen auf der Karte rumgesucht, bis ich endlich da war und auf den Hauseingang gestellt. Beim Eintragen gibt es dann ein Feld für Name, da habe ich die Straße eingetragen und Hausnummer - eben, da hab ich die dann hingeschrieben. Fand ich soweit ganz logisch. Leider ist sie nun nicht in Sicht. Also wars falsch. Was nun?
Mama Muh
GeMUHtlich cachen

Benutzeravatar
Mama Muh
Geowizard
Beiträge: 1825
Registriert: Mo 20. Dez 2010, 12:05
Wohnort: 22175 Hamburg

Re: Geocacher helfen OpenStreetMap! (Aktion mit Gewinnspiel)

Beitrag von Mama Muh » Mo 9. Apr 2012, 23:05

Hurra. Ich bin doch nicht ganz so doof wie gedacht, wohl nur zu ungeduldig, denn jetzt sind da die Hausnummern zu sehen. Allerdings habe ich auch einen Fehler gemacht und frage mich, wie ich meinen Eintrag editieren kann. Vielleicht kriege ich das ja noch raus, aber das scheint nicht mit dem Yapis zu gehen und nun muß ich wohl doch in die Tiefen einsteigen. Mist. Fehler macht Oma eben nicht.
GeMUHtlich cachen

Benutzeravatar
Mama Muh
Geowizard
Beiträge: 1825
Registriert: Mo 20. Dez 2010, 12:05
Wohnort: 22175 Hamburg

Re: Geocacher helfen OpenStreetMap! (Aktion mit Gewinnspiel)

Beitrag von Mama Muh » Di 10. Apr 2012, 07:15

Jaa. Selbst ich krieg das hin. Peinlicherweise sind mir bei 10 Hausnummern vor Aufregung gleich zwei Fehlern unterlaufen. Aber siehe da, sogar ich konnte meine Fehler korrigieren. Also unter diesen Umständen kann ich mir vorstellen, da mal hin und wieder was einzutragen. Hoffentlich tun das auch andere.
GeMUHtlich cachen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder