Ein dicker Spoiler im log, - was nun?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » So 18. Dez 2005, 00:05

Mir ist das auch in den USA passiert, der Owner hat sich an meinem DNF gestört gefühlt - der Cache war wirklich weg - ich hatte schon das richtige Versteck gefunden und erwähnt das auf dem Baum nichts zu finden war. In einer Notiz im Cache erläuterte er das Löschen des Logs aufgrund der Aufdeckung des Versteckes.
Ich war zwar schon etwas überrascht, dass er den Log einfach löschte, zumal der Cache ja verschwunden war, aber ich konnte damit locker leben.
Bei meinen eigenen Caches hats mit dem netten Hinweis auf Änderung immer funktioniert. Ohne Reaktion hätte ich auch gelöscht, war aber glücklicherweise nicht notwendig.
inactive account.

Werbung:
Willi
Geocacher
Beiträge: 118
Registriert: Sa 27. Aug 2005, 18:50
Wohnort: Dresden

Beitrag von Willi » So 18. Dez 2005, 00:18

Auch wenn das jetzt etwas blöd klingt, aber wie kann man eigentlich Logs löschen? Ich habe da noch keinen Button zu gefunden, oder muss man da Premium Member sein?

Benutzeravatar
kapege.de
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Mo 8. Mär 2004, 14:21
Wohnort: München-Ebenau
Kontaktdaten:

Beitrag von kapege.de » So 18. Dez 2005, 00:21

Willi hat geschrieben:Auch wenn das jetzt etwas blöd klingt, aber wie kann man eigentlich Logs löschen? Ich habe da noch keinen Button zu gefunden, oder muss man da Premium Member sein?

1) Einloggen
2) Eigenen Cache aufrufen
3) [view this log on a separate page]
4) Delete-Log-Button drücken

Feddich!
Peter

KaPeGe: Mit der Lizenz zum Klugscheißen.
[url=callto://kpg-de]Bild[/url]Bild

Benutzeravatar
Mr. Schwertfisch
Geocacher
Beiträge: 272
Registriert: Mi 20. Apr 2005, 10:23

Beitrag von Mr. Schwertfisch » So 18. Dez 2005, 02:39

Ich habe eine Verständnissfrage:

Warum sollte jemand absichtlich einen Spoiler veröffentlichen, wobei er auch noch beleidigt ist, wenn das gelöscht wird, und er deswegen den spoiler in newsgroups verteilt? Ist das jetzt hypothetisch odder schon so passiert?

Ich kann dahinter keinen Beweggrund finden. Nagut, keinen ernsthaften, jedenfalls.

Einmal war ich auch für einen Spoiler relativ dankbar. Aber den hatte ich eigentlich nicht haben wollen. Ich hatte den Cache auf meiner Watchlist, und plötzlich kam per mail der spoiler rein. Unübersehbar. Tja... vielleicht würde ich sonst immer noch rätseln.

familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Beitrag von familysearch » So 18. Dez 2005, 03:26

Die Schwertfische hat geschrieben:Ich habe eine Verständnissfrage:

Warum sollte jemand absichtlich einen Spoiler veröffentlichen, wobei er auch noch beleidigt ist, wenn das gelöscht wird, und er deswegen den spoiler in newsgroups verteilt?


Vermutlich ist es doch immer so, dass der Beleidigte keinen Spoiler im log erkennt, - oder eben in bester Absicht die Nachwelt beglücken will.

familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Beitrag von familysearch » So 18. Dez 2005, 03:34

kapege.de hat geschrieben:
Willi hat geschrieben:Bei uns wurde mal ein Didn't-Find-Log in der Schweiz gelöscht und der Owner hat uns keinerlei Erleuterungen, Hinweise etc. dazu gegeben, warum er das gemacht hat!

Kannst ja als Rache einen "Needs Archived" setzen und als Begründung "Unser DNF wurde gelöscht" reinschreiben. :twisted:


Köstlich...,

eine andere edit-war-Idee ist es, sein found it immer wieder zu loggen,
nachdem es gelöscht wurde. Wer den längeren Atem hat, siegt. Dem ist es halt wichtiger...

familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Beitrag von familysearch » So 18. Dez 2005, 03:36

Wenn ichs mir recht überlege, sind KOMMENTARLOSE Löschungen von logs eine grobe Unverschämtheit.
Ein begleitende Email mit Begründung halte ich für ein unabdingbares Minimum der Geocaching-Etiquette.
Es dürfte ja in der Regel so sein, dass nicht böswillig gespoilert wird. Darum ging es hier nicht. Hier ging es um Spoiler, die aus Unbedachtheit oder in bester Absicht, in den log gerieten.
Insofern bin ich schon ein wenig überrascht, wie einmütig hier z.T. ohne nähere Erläuterung zu einem leichtfertigen "delete" geraten wird, "wems nicht paßt, der wird sich schon melden".

Des weiteren, aus der Sicht des cache-owners sind geistreiche Umschreibungen des Auffinde-Erlebnis das, was die Freude an einem log-Eintrag ausmacht. Je länger diese Eintragungen sind, umso öfter enthalten sie versteckte Hints, die man, wenn man es eng auslegt, auch als Spoiler bezeichnen könnte. Allerdings, - auch ich als logger schreibe gern Texte, die mit einem Einaugenzwinkern enden. Vielleicht war es bislang
nur Glück, keinen Änderungsantrag erhalten zu haben...

Ich rate dazu, dass man bei Kritik am log mit großem Fingerspitzengefühl agieren sollte, - wenn man selbst mal der Kritisierte ist, wird man das zu schätzen wissen.

familysearch

Benutzeravatar
kapege.de
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Mo 8. Mär 2004, 14:21
Wohnort: München-Ebenau
Kontaktdaten:

Beitrag von kapege.de » So 18. Dez 2005, 03:36

familysearch hat geschrieben:eine andere edit-war-Idee ist es, sein found it immer wieder zu loggen, nachdem es gelöscht wurde. Wer den längeren Atem hat, siegt. Dem ist es halt wichtiger...

Da frag mal Schnüffelstück dazu und erwähne das Wort "Glockenspiel" (mach aber vorher ein neues Unterforum auf). :D :D :D
Peter

KaPeGe: Mit der Lizenz zum Klugscheißen.
[url=callto://kpg-de]Bild[/url]Bild

morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix » So 18. Dez 2005, 09:54

Bisher habe ich auch zweimal die Aufforderung bekommen mein Log zu ändern weil ein Spoiler drin ist - wohlgemerkt, ich sollte mein Log ändern, es wurde nicht gelöscht!

Ich war zwar nicht der Meinung, das in meinem mein Log ein Spoiler ist, aber ich habs trotzdem getan. Es ist dem owner sein Cache und desswegen sollte auch der owner bestimmen, was ein Spoiler ist und was nicht.

Ich würds aber auch ok finden, wenn ein Log von mir gelöscht wird, natürlich mit Begründung des owners. Dann mach ich mein Log eben nochmal und diesmal anders.

Grüße
rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » So 18. Dez 2005, 10:43

kapege.de hat geschrieben:
familysearch hat geschrieben:eine andere edit-war-Idee ist es, sein found it immer wieder zu loggen, nachdem es gelöscht wurde. Wer den längeren Atem hat, siegt. Dem ist es halt wichtiger...

Da frag mal Schnüffelstück dazu und erwähne das Wort "Glockenspiel" (mach aber vorher ein neues Unterforum auf). :D :D :D

Da braucht man Schnüffelstück gar nicht fragen sondern kann das alles hier nachlesen.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder