Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

bewusst als NC, bitten des Cacheowners einfach ignoriert?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Line7
Geocacher
Beiträge: 27
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 22:59

Re: bewusst als NC, bitten des Cacheowners einfach ignoriert

Beitrag von Line7 » Do 26. Apr 2012, 16:26

Watson hat geschrieben:Hey um das nochmal kurz zu klären : es handelt sich um einen Park der weit vom Schuss ist!
So wie der gelegen ist könnte man auch mit mehreren o lights auftauchen und es würde niemand bemerken. nur tagsüber ist er stark durch jogger etc frequentiert.
Daher habe ich den Cache als NC gelistet. Von daher würde ich jetzt nicht behaupten das der ort schlecht gewählt ist. Das klappt aber eben nur wenn die Cacher wirklich in der Nacht kommen. Ansonsten sehe ich schwarz für meine Dose. :(
Verstehe ich das richtig, dass die Dose nur als NC gelistet ist, weil die Location tagsüber vermuggelt ist?
D.h. es gibt keinerlei NC-Spielereien (Reflektoren, etc.)?

Ich will die Flachcacher nicht in Schutz nehmen, aber meiner Meinung nach ist diese Location dann ganz einfach nicht für einen Cache geeignet.
Wenn ich Nachtcache lese habe ich klare Vorstellungen, was ich davon zu erwarten habe. Aber ein Nachtcache, der sich als simpler Tradi entpuppt? Ne danke.

Falls diese Location nachts irgendetwas spezielles zu bieten hat, was es dort tagsüber nicht zu sehen gibt, korrigiere ich mich gerne. Aber für den moment klingt es nicht danach.

Werbung:
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8604
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: bewusst als NC, bitten des Cacheowners einfach ignoriert

Beitrag von MadCatERZ » Do 26. Apr 2012, 17:24

Naja, nachts im Park kann man schon einiges zu Gesicht bekommen, aber ob man das wirklich will, ist eine andere Sache

veipaaa
Geocacher
Beiträge: 85
Registriert: Fr 4. Jun 2010, 15:47

Re: bewusst als NC, bitten des Cacheowners einfach ignoriert

Beitrag von veipaaa » Do 26. Apr 2012, 21:17

Ich habe noch keinen NC gelegt, aber schon 2(zwei) :p gemacht.
Gibt es denn keine Regeln was ein NC beinhalten soll? Sonst könnte ich ja alles als NC deklarieren.
Ich hatte auch schon einen Tradi der als NC gelistet war, auch wegen Muggelgefahr.

Gruß
Frank
Bild

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8604
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: bewusst als NC, bitten des Cacheowners einfach ignoriert

Beitrag von MadCatERZ » Do 26. Apr 2012, 22:13

Nachtache heisst für mich, dass der Cache nur nachts gemacht werden kann und tagsüber nicht oder nur mit sehr hohem Aufwand - ein Cache, der nur nachts gemacht werden sollte, zählt für mich nicht dazu. Und Muggelgefahr am Tage ist kein Grund, den Cache als Nachtcache einzustufen, eher ein Grund, den Cache nicht zu machen.

HH58
Geomaster
Beiträge: 647
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 09:18
Wohnort: Abensberg
Kontaktdaten:

Re: bewusst als NC, bitten des Cacheowners einfach ignoriert

Beitrag von HH58 » So 29. Apr 2012, 21:16

Grundsätzlich gilt: Wenn der Owner will, dass der Cache nur zu einer bestimmten Tageszeit gesucht wird, dann soll er ihn bitte auch so gestalten, dass das möglichst nur zu dieser Tageszeit möglich ist. Wobei das sicherlich nie 100 %ig klappt. So ist nun mal das Leben.

Im vorliegenden Fall frage ich mich aber vor allem, warum der Cache überhaupt so gestaltet wurde, wie er ist. D.h. warum liegt ausgerechnet eine so schwierig zu bergende Dose an einer so vermuggelten Stelle ? Wenn die Location besonders sehenswert ist, dann sollte man hier lieber einen Cache legen, der schnell und unauffällig geborgen werden kann. Und wenn sie es nicht ist, dann sollte man hier lieber gar keinen Cache legen.
Chuck Norris loggt alle seine DNFs. Auch bei Earthcaches und Virtuals.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8604
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: bewusst als NC, bitten des Cacheowners einfach ignoriert

Beitrag von MadCatERZ » So 29. Apr 2012, 21:34

Zum Zeigen eines Ortes reicht auch eine QTA oder ein schnell greifbarer Mikro mit den Finalkoordinaten

Benutzeravatar
The_Nightcrawler
Geowizard
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 14:24
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: bewusst als NC, bitten des Cacheowners einfach ignoriert

Beitrag von The_Nightcrawler » Mo 30. Apr 2012, 03:13

Ich habe mich eben gerade mal wieder über den umgekehrten Fall geärgert.

Attribute gesetzt: Kein Nachtcache & Nicht empfohlen bei Nacht. Da habe ich mir auch was dabei gedacht.

Der Cache kommt eigentlich bei allen Findern gut an.

Und was ist: 0:55 Uhr wird das Final geloggt und dann wird noch über eine Begegnung mit einer Wildschweinrotte gemosert. :kopfwand:

Ist übrigens ein Multi.
BildBild

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1638
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: bewusst als NC, bitten des Cacheowners einfach ignoriert

Beitrag von cahhi » Mo 30. Apr 2012, 07:25

Bei den Attributen ist leider das Problem, dass die Garmins diese gar nicht anzeigen... Hattest Du das auch im Text stehen?
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Benutzeravatar
The_Nightcrawler
Geowizard
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 14:24
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: bewusst als NC, bitten des Cacheowners einfach ignoriert

Beitrag von The_Nightcrawler » Mo 30. Apr 2012, 14:51

Nein, aber bei Multis gehe ich erstmal davon aus, das man dem Listing mehr Beachtung schenkt als bei einem Tradi.
Und spätestens beim Loggen hätte man es auch sehen können.

Davon ab: Bei 2 Mysterys lautet sogar der erste Satz im Listing: Zur eigenen Sicherheit nicht Nachts machen.
Das hält natürlich auch einen echten FTF-Jäger nicht davon ab...
BildBild

Benutzeravatar
Cachebär
Geomaster
Beiträge: 799
Registriert: Fr 16. Mär 2012, 01:03

Re: bewusst als NC, bitten des Cacheowners einfach ignoriert

Beitrag von Cachebär » Mo 30. Apr 2012, 15:56

Davon ab: Bei 2 Mysterys lautet sogar der erste Satz im Listing: Zur eigenen Sicherheit nicht Nachts machen. Das hält natürlich auch einen echten FTF-Jäger nicht davon ab...
Ich weiss nicht, ob man ein FTF-Jäger sein muss, um das zu ignorieren. ;)

Auf mich als Nachtmensch mit Eulenaugen (2x125%) wirkt so eine Warnung eher albern, bzw dem allgemeinen Trend nach US-Vorbild folgend, Leute davor zu warnen...
...dass man beim Laufen stolpern kann
...keinen heißen Kaffee in den Schoß kippen sollte
...keine Hunde in der Mikrowelle trocknet usw usw usw.

Da wäre eine Warnung, dass das Taschenlampen-Licht in jedem Fall von Muggeln gesehen wird und aufschrecken würde, bei MIR bedeutend wirksamer.

Ganz abgesehen davon, dass man seine Runden, die ja meist in einiger Entfernung zur Homezone zB im Urlaub oder auf Dienstreisen stattfinden, natürlich nicht immer so planen/timen kann, dass man das Ziel zur vorgegebenen Tageszeit erreicht.

Wenn der Owner das unbedingt will, muss er IMHO dafür Sorge tragen, dass die Suche eben nur zur vorgesehenen Tageszeit erfolgreich ist (Camo-Reflektoren, zeitabhängige Gadgets / Elektronik, Peilung auf Objekte, die nachts nicht sichtbar sind usw usw usw).

Da ist natürlich Kreativität und Geschick gefordert, aber man ließt ja in jedem zweiten Thread, dass die Qualität unbedingt steigen muss ! ;) ;D
LG, Thorsten

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder