Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Paul soll weg?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Merkur
Geomaster
Beiträge: 328
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 23:48

Re: Paul soll weg?

Beitrag von Merkur » Mi 2. Mai 2012, 00:35

Die Regeln von GC.com werden in den USA gemacht -das hat mit einer vermeintliche Religionsalergie hier in disem Lande wohl kaum was zu tun.
Problem sind nicht die Regeln sondern die äußerst empfindliche Auslegung von Eigengott und der Sockenpuppe - aber vielleicht sind das ja Amerikaner, dann hättest du natürlich Recht...

Werbung:
Benutzeravatar
Trracer
Geowizard
Beiträge: 2297
Registriert: Do 15. Mai 2008, 12:33
Wohnort: Mainz

Paul soll weg?

Beitrag von Trracer » Mi 2. Mai 2012, 07:49

Entschuldigung was soll Eigengott den machen? Nach dem NA Log muss er aktiv werden. Würde er keine Reaktion zeigen, wäre der Threadtitel "Reviewer reagiert nicht auf NA" bzw. würde er die Guidelines anders interpretieren wäre auch hier die Hölle los. Was soll bitte ein Reviewer tun wenn ein Cache nach dem persönlichen Geschmack gut aber grenzwertig ist, die Guidelines aber sehr klar sind? Er gibt eine Frist zum Nachbessern.

Watson
Geocacher
Beiträge: 44
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 15:19
Wohnort: Herne

Re: Paul soll weg?

Beitrag von Watson » Mi 2. Mai 2012, 13:54

Leider haben die Reviewer da oft keine andere Wahl.
Eine gute Freundin von mir musste vor Veröffentlichung den Titel und einen Satz im Listing ändern obwohl das ganze ironisch gemeint war. Sie hats geändert aber auch dazu geschrieben das dass ganze eben nicht als " Propaganda" gedacht war.. Antwort des Reviewers : das hätte er selbst auch nicht so verstanden allerdings geht er davon aus das es später durch andere Cacher zu Problemen bzw. NA Logs kommen könnte und er vorbeugen möchte.

Bursche
Geowizard
Beiträge: 1220
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 09:42

Re: Paul soll weg?

Beitrag von Bursche » Mi 2. Mai 2012, 14:28

Watson hat geschrieben:Leider haben die Reviewer da oft keine andere Wahl...
Das stimmt so nicht! In den guidelines steht viel und vieles davon wird von den Reviewern konsequent ignoriert. Normalerweise werden auch Sockenpuppen-SBAs ignoriert, denn nach Meinung der Reviewer darf sich nur ein Reviewer hinter einer Sockenpuppe verstecken, nicht aber ein SBA-Logger. Ein SBA bedeutet nicht, dass der Reviewer tätig werden muss! Wer das nicht glaubt, braucht nur einen SBA bei einem Cache mit mehr als 5 Fav-points schreiben, bei dem man durch ein Loch in einem Zaun steigen muss. Oder log doch mal SBA bei einem der vielen ''unter der Autobahn/Eisenbahnbrückencaches'' und beziehe dich dabei auf Zitat: The cache is problematic due to its proximity to a public structure, including and not limited to, highway bridges, dams, government buildings, schools and military installations, hospitals, airports and other such locations. dann wirst du erleben, dass dein SBA-Log ohne Reaktion verpufft.

Verwunderlich ist bei der ganzen Thematik nur, wieviele erwachsene Menschen bereit sind, sich unsinnigen Regeln zu unterwerfen und sich von den Reviewer-Sockenpuppen schulmeistern zu lassen.

Merkur
Geomaster
Beiträge: 328
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 23:48

Re: Paul soll weg?

Beitrag von Merkur » Mi 2. Mai 2012, 16:53

erwunderlich ist bei der ganzen Thematik nur, wieviele erwachsene Menschen bereit sind, sich unsinnigen Regeln zu unterwerfen und sich von den Reviewer-Sockenpuppen schulmeistern zu lassen.
Was will man machen - der Cache wird dann halt archiviert. Auf GC.com unterwirft man sich quasi automatisch. Dass die Dose natürlich trotzdem bleibt (andere Plattformen) steht auf einem anderen Blatt.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24127
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Paul soll weg?

Beitrag von radioscout » Mi 2. Mai 2012, 19:28

Ich verstehe das nicht. Abzock- und Werbecaches sind doch beliebt. Siehe hier: http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=73&t=62077 und in vielen anderen Freds zum Thema.

Warum gilt das gebetsmühlenartig wiederholte "Man muß nicht jeden Cache suchen" nicht mehr beim Thema Religion?

Und warum sind die Muggeldosen direkt an den Kirchen noch nicht alle im Archiv?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

spun
Geomaster
Beiträge: 770
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 14:36

Re: Paul soll weg?

Beitrag von spun » Mi 2. Mai 2012, 20:21

Ich finde es wurde ein Fass aufgemacht wo man nicht unbedingt eins aufmachen musste. Da der Cache nur ein paar Meter vor meiner Haustür liegt werde ich den aber bis zum Archive nochmal loggen gehen :D
Bild

Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Ingress: Enlightened
Wohnort: 41236

Re: Paul soll weg?

Beitrag von Team Hellspawn » Do 3. Mai 2012, 06:33

radioscout hat geschrieben:Ich verstehe das nicht. Abzock- und Werbecaches sind doch beliebt. Siehe hier: http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=73&t=62077 und in vielen anderen Freds zum Thema.

Warum gilt das gebetsmühlenartig wiederholte "Man muß nicht jeden Cache suchen" nicht mehr beim Thema Religion?
Weil man sich beim Cachen weder Missionierung oder politische Indoktrination reintun muss? Das darf einem ruhig mal nicht passen, wenn man sich ins Minenfeld begiebt tritt man schon mal auf eine. Da kann einem ein NA Log schon malpassieren.
radioscout hat geschrieben:Und warum sind die Muggeldosen direkt an den Kirchen noch nicht alle im Archiv?
Weil das was anderes ist, mit dem Strohmannargument kommst Du dem nicht bei! ;) Das sind Gebäude / Plätze (Locations! :) ). Man kann da auch über Sinn oder Unsinn streiten, muss wirklich jede Kirche bedost werden weils gwht, entspricht das irgendwelchen Qualitätsansprüchen. Das ist aber ein ganz anderes Thema.

LG
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24127
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Paul soll weg?

Beitrag von radioscout » Do 3. Mai 2012, 21:40

Team Hellspawn hat geschrieben: Weil man sich beim Cachen weder Missionierung oder politische Indoktrination reintun muss?
Warum kann man diese "Caches" nicht einfach ignorieren?

Und Werbung und Abzocke sind OK?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

geoawareDE7
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: So 15. Apr 2012, 22:33

Re: Paul soll weg?

Beitrag von geoawareDE7 » Do 3. Mai 2012, 22:50

Hallo,
was wollt Ihr? Die Welt der Cacher ist hart und grausam. Wenn ich bei einem EC mal alle 7 Hüneraugen zudrücke: Dann kommt nicht aus der Gemeinde "Danke, lieber Rev, das du diesen bescheidenen Cache zum Wohle der Allgemeinheit......."
Nein, dann kommt nach spätestens 3 Tagen ein NA. Folge: ich drücke keine Augen mehr zu! Als böser Rev kann ich gut leben.
Also, was sollte Eigengott machen (das klassische griechische Drama, was man macht, ist immer falsch)?
geoawareDE7.

Antworten